Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: paukis und der schmodder aus dem ohr :)

  1. #1
    alvama
    Gast

    Standard paukis und der schmodder aus dem ohr :)

    ich habe mal ne frage:

    alva hat zu ihrer gaumenop noch paukis bekommen :

    nach der op lief ein bisschen schmodder ab, in den letzten tagen, quasi auch immer bis dato noch gar nicht, ist ganz schön eklig und die haare kleben fest, mach die ohren dann drumherum mit ohrenstäbchen sauber,

    aber das ist ja nicht meine frage:

    ist das bedenklich, wenn der schmodder häufiger abläuft, kommt vielleicht auch baden??, keine ahnung, hatte mich bisher noch nicht so innig damit befasst....

    aber sie hört jetzt ein a und hat seit der op auch vorm staubsauger angst.... aber die haben wir jetzt im griff...

  2. #2
    Vronileine
    Gast

    Standard

    Hallo!

    Schön, daß sie sich jetzt vor dem Staubsauger "fürchtet"!
    Mit Paukis kenn ich mich nicht so aus, aber ich glaub, die sind ja dafür da, daß das abrinnt. Ob da jetzt permanent was rauskammt, kann ich Dir leider nicht beantworten.
    Aber die Spezialisten werden sich sicher noch melden!

    Gruß, Vroni

  3. #3
    Administrator Site Admin Avatar von Tina
    Registriert seit
    22.03.2006
    Ort
    Kreis ME
    Beiträge
    2.959

    Standard

    Huhu, also dass mit dem Schnodder rauslaufen kenne ich von früher zur Genüge. Das ist zwar echt fies, weil es in den Haaren klebt (ich bin schon mal früher mit der Seite am Kopfkissen festgepappt), aber besser so, als dass es sich im Ohr verfestigt.

    LG Tina

  4. #4
    Avatar von Isa mit Giuliana
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Kreis WAF
    Beiträge
    3.242

    Standard

    Hmmm, so genau kann ich dir da nichts zu sagen. Bei Giuliana lief in den 10 Monaten Paukis (seit gestern ist auch das zweite draußen) nie das Ohr, aber ich kann mich erinnern, wie Dr. Grzonka bei Ohrenlaufen irgendwelche Tropfen empfohlen hat. Tut mir leid, dass ich den Namen nicht mehr kenne.

    Sonst fahr doch einfach mal zum HNO und lass mal gucken, was da los ist und ob alles ok ist (wovon ich ausgehe).
    Isa mit Giuliana, 07.2007, LKGS links GS rechts
    1. OP - Siegen, Dr. Koch 30.11.2007 - Gaumenverschluss, PR
    2. OP - Siegen, Prof. Dr. Dr. Koch & Dr. Grzonka 16.04.2008 - Lippen-Nase-Bildung
    3. OP - Siegen, Dr. Koch 01.09.2010 - Mundvorhofkorrektur
    4.+ 7. OP - Hamm, Dr. Schulz 22.12.2011; 28.11.2012 - Paukenröhrchen
    5. OP - Hamm, Dr. Schulz 26.04.2012 - Polypenentfernung, Mandelverkleinerung
    6. OP - Siegen, Dr. Berginski 30.05.2012 - Zahnsanierung unter Vollnarkose

    und Joel, 02.2009

  5. #5
    Avatar von Andrea & Jana
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    471

    Standard

    Jana´s Ohren laufen ständig, dafür sind ja die Paukies da, damit das ablaufen kann. Bedenklich ist es, wenn es zäh gelb-grün ist und stinkt.
    Wenn du die Ohren ausputzt, einfach mal riechen auch wenn es unangenehm ist. Dann ist es eine MOE und du mußt zum Arzt.
    Wenn es wirklich so viel ist, daß alles den Hals runterläuft, würde ich auch mal sicherheitshalber nachfragen.

    Bei Jana ist meistens nur der Gehörgang voll und ich kontrolliere beim Wickeln ob was zum ausputzen ist.

    Ich hoffe, ich konnte etwas helfen....
    Mama Andrea, Tochter Jana
    LKGS li, im oberen Normbereich

  6. #6
    alvama
    Gast

    Standard

    es ist nich grün eher gelb und braun und eklig den hals läufts nicht runter aber eben ne menge im ohr, es wunderte mich nur, da ich das ja von mir nicht kenne....

    wie ist es eigentlich, dann später wenn die paukis weg sind, also rausgefallen, ???

    bis dahin sollte das gaumensegel doch so stark sein dass es selber belüften kann oder???

    vielleicht liegts auch daran , dass sie gerade krank ist, und deswegen vermehrt sekret gebildet wird, sie hat schon husten mit schleim und so,

    moe müsste ich merken die tut doch weh und dann würde sie sich nicht nur wenn sie müde is ans ohr fassen oder???

    lg

  7. #7
    Avatar von Isa mit Giuliana
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Kreis WAF
    Beiträge
    3.242

    Standard

    Wir selbst hatten zwar noch keine aber ich denke, eine MOE würde man merken.

    Also mein HNO sagt immer, dass die meisten Spaltkinder schon bis zum Schuleintritt röhrchen brauchen. Aber auch das ist wieder sehr individuell und nicht pauschalisierbar.

    Unser vertretungs-HNO, bei dem wir gestern waren, war total erstaunt, dass Giulianas Röhrchen raus sind (rechts bereits seit 3 Monaten und links seit ca 1 Woche) uns sie trotzdem keine Paukenergüße hatte, besonders da sie gerade erst ihren letzten Infekt überstanden hat (Schnupfen und Co).
    Isa mit Giuliana, 07.2007, LKGS links GS rechts
    1. OP - Siegen, Dr. Koch 30.11.2007 - Gaumenverschluss, PR
    2. OP - Siegen, Prof. Dr. Dr. Koch & Dr. Grzonka 16.04.2008 - Lippen-Nase-Bildung
    3. OP - Siegen, Dr. Koch 01.09.2010 - Mundvorhofkorrektur
    4.+ 7. OP - Hamm, Dr. Schulz 22.12.2011; 28.11.2012 - Paukenröhrchen
    5. OP - Hamm, Dr. Schulz 26.04.2012 - Polypenentfernung, Mandelverkleinerung
    6. OP - Siegen, Dr. Berginski 30.05.2012 - Zahnsanierung unter Vollnarkose

    und Joel, 02.2009

  8. #8
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.780

    Standard

    Wenn die Kleinen mit Paukis eine MOE haben, tut diese meist nicht weh. Man merkt es eben nur am üblen Geruch des Sekrets.
    Wenn Alva sowie so gerade erkältet ist, brauchst du dich nicht übers Ohrenlaufen wundern. Das ist in dem Falle völlig normal. Nur stinken darf es eben nicht. Dann solltest du zum HNO-Arzt gehen.
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

  9. #9
    alvama
    Gast

    Standard

    dann werde ich doch gleich morgen mal schnuppern
    suuuper, aber ich denk das hätte ich beim rausmachen schon gerochen....

    nunja ich danke euch...

    nur noch eins, wie bis zum schuleintritt, das heißt sie bekommt jetzt wahrscheinlich immer wieder paukis???

    das heißt ja immer wieder narkose und scheiß.... grrrr

  10. #10
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.780

    Standard

    Das hättest du sicher schon mitbekommen. Der Geruch ist einfach widerlich.

    Was hat Alva denn für Röhrchen bekommen, die goldenen? Die fallen nach einiger Zeit von allein wieder raus. Es gibt aber auch T-Röhrchen.



    Die halten länger. Manche Kinder tragen sie mehrere Jahre. Unser Jüngster hat seins schon seit er 2 1/2 ist. Das andere hat sich vor einem halben Jahr verabschiedet.

    Die OP für die Röhrchen kann man ambulant machen lassen. Dauert ungefähr ne halbe Stunde und die Narkose ist sehr flach, nicht zu vergleichen mit den Spalt-OPs.
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •