Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Unglaublich, aber wahr....

  1. #1
    Ute36
    Gast

    Standard Unglaublich, aber wahr....

    Hallo Leute!

    Will mich heute mal bei euch auskotzen, weil ich total frustriert bin.

    Am 10.07.08 gingen wir in die Uni WÜ, weil am 11.07.08 die Lippen-OP gemacht werden sollte. Mein Baby wurde am Donnerstag für die OP vorberei- tet (Gemessen, gewogen, Blut abgenommen, Nadel gelegt, etc.). Hatte auch schon mein Gespräch mit dem Narkosearzt und mußte auch viele Fragen bei den Ki-Ärzten beantworten.

    Nun der Gau:
    Am Nachmittag kam die Ki-Ärztin zu mir und sagte, daß mein Baby unterer- nährt sei. Sie würde nur 4.950 g bei einer Größe von 65 cm wiegen. Das sei sehr bedenklich (da Keyla angeblich seit 8 Wochen nichts mehr zugenommen hätte) und das Kind könne somit nicht operiert werden, bis abgeklärt sei, an welcher Krankheit mein Baby leidet. War total schockiert, da Keyla wirklich seit ca. 4 Wochen weniger Milch trank.

    Die OP wurde abgesagt, mein Baby wurde von oben bis unten gecheckt (Sono aller Organge, Echo, EKG, Blutabnahme wegen Schilddrüsentest).

    Am nächsten morgen kam eine Krankenschwester und meinte, mein Baby würde eigentlich nicht unterernährt aussehen. Sie wolle sie später nochmal wiegen. Beim Wiegen wurden die Schwester und auch ich immer weißer im Gesicht. Mein "unterernährtes" Baby wog nun 5.950 g. Wir haben an 3 ver- schieden Waagen nachgewogen, immer mit dem selben Ergebnis.

    Somit wurde unsere OP wegen eines Wiegefehlers einer Schwester, bzw. einer "blinden" Ärztin (die die Speckrollen meines Kindes oder meine Gegen- argumente bezüglich Unterernährung nicht wahrnehmen wollte) abgesagt.

    Hatte Glück, da die Kieferorthopäden in der Zahnklinik Verständnis für meine Lage hatten, bekam ich nun für nä. Wo. einen neuen OP-Termin.

    Bin total sauer. Erst wurde mein Kind unnötiger Weise total gestresst und ich wie eine Rabenmutter dargestellt, weil mein Kind "unterernährt" sei und mir das nicht aufgefallen sei.

    Danke, daß ich mir meinen Frust abladen durfte und drückt uns die Daumen für nächste Woche

    Liebe Grüsse

    Ute

  2. #2
    Avatar von esistso
    Registriert seit
    17.09.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    264

    Standard Allerhand

    Hallo Ute,
    dass Du frustriert bist, kann ich wirklich verstehen. Und Dein Baby musste die Prozedur vergeblich durchmachen, weil die OP abgesagt wurde. Dich hat man schlecht gemacht, es ist unglaublich.

    Ich erinnere mich, dass ich als Kind in der großen Klinik oft vergeblich auf die OP warten musste. Täglich war ich da eingetragen, war nüchtern und voller Angst wie immer - denn ich war stets allein da - und musste bis gegen Mittag warten. Dann hieß es, der Professor hat einen Notfall und ich komme erst am nächsten Tag dran. So ging das manchmal eine ganze Woche, bis ich in Weinkrämpfe verfiel. Der KH-Aufenthalt verlängerte sich dadurch natürlich ebenfalls. Es war mühsam, und die Ärzte wunderten sich auch noch über meine Weinkrämpfe. Götter in Weiß und wenig Verständnis.

    Aber das Ganze hatte allerdings einen positiven Hintergrund: mich operierte nämlich stets der Chefarzt selbst und dieser war eben sehr ausgelastet. Dafür bin jedoch super operiert.

    Dein Frust ist verständlich, jedoch hat wie damals bei mir diese Terminverschiebung vllt. letztendlich einen guten Aspekt - Dein Baby wird, darf man annehmen, doch etwas bevorzugt behandelt, um den Fehler wieder gut zu machen.

    Ich wünsche Euch beiden das Beste und ein gutes Gelingen der OP,

    esistso
    "Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile"

  3. #3
    Avatar von Katja mit Celine
    Registriert seit
    26.04.2006
    Ort
    Unna
    Beiträge
    280

    Standard

    Ach Mensch
    Ich finde es schon sehr belastend wenn ein Kind vor der geplanten OP Krank wird.
    Aber das ist ja echt zum Wahnsinig werden.


    Man da macht man sich bestimmt dann nocht selbst Vorwrfe und denkt drüber nach ob man vielleicht doch was Falsch gemacht hat.
    Ich hoff du kannst das Gedanklich schnell hinter dir lassen.
    Und ich hoff die OP findet jetzt bald statt.




    LG Katja
    K.atjax mit xC.elinex 4/06 LKGS links

    http://myblog.de/lkgsbaby/

    Sei gütig, denn alle Menschen, denen du begegnest, kämpfen einen schweren Kampf.
    Platongriechischer Philosoph


  4. #4
    Avatar von Carmen und Fabian
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    2.620

    Standard

    Hallo Ute!

    Da wäre ich auch stinksauer gewesen!!! Es bringt zwar nichts, aber man kann es nicht verstehen. Vielleicht hat sich die eine K-Schwester auch nur verschrieben. Aber es war halt alles umsonst!


    Da kann ich Euch nur für nächste Woche die Daumen drücken, dass nicht wieder sowas blödes passiert !
    Liebe Grüsse von Carmen und Fabian (*01.02.05) LKGS rechts.



    STARK ZU SEIN BEDEUTET NICHT, NIEMALS UMZUFALLEN, SONDERN, IMMER WIEDER AUFZUSTEHEN.

  5. #5
    Avatar von Isa mit Giuliana
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Kreis WAF
    Beiträge
    3.242

    Standard

    Oh man, echt sch.iße gelaufen!

    Aber gut das du es hier erzählst, falls so ein Fehler nochmal passiert, kann die Mama vor Absage des Termins ein erneutes Wiegen verlangen.

    Warst du denn gar nicht dabei? Ich setze Giuliana immer selbst in die Waage und lege sie selbst in das Ding zum Länge-messen.

    Alles gute für die OP!
    Isa mit Giuliana, 07.2007, LKGS links GS rechts
    1. OP - Siegen, Dr. Koch 30.11.2007 - Gaumenverschluss, PR
    2. OP - Siegen, Prof. Dr. Dr. Koch & Dr. Grzonka 16.04.2008 - Lippen-Nase-Bildung
    3. OP - Siegen, Dr. Koch 01.09.2010 - Mundvorhofkorrektur
    4.+ 7. OP - Hamm, Dr. Schulz 22.12.2011; 28.11.2012 - Paukenröhrchen
    5. OP - Hamm, Dr. Schulz 26.04.2012 - Polypenentfernung, Mandelverkleinerung
    6. OP - Siegen, Dr. Berginski 30.05.2012 - Zahnsanierung unter Vollnarkose

    und Joel, 02.2009

  6. #6
    Ute36
    Gast

    Standard

    Ich war beim Wiegen leider nicht dabei, da ich in der Krankenhausverwaltung war, um mein Kind anzumelden.

    Zu meinem Mann hat die Krankenschwester, die gewogen hat, gesagt, daß das Gewicht reicht, um zu operieren.

    Der Arzt, bei dem ich die Fragen über das Kind beantworten mußte, hat zu mir gesagt, daß das Gewicht ziemlich wenig sei und daß nochmal nachgewogen wird. Wahrscheinlich ist dies nicht geschehen und ich habe vor lauter Streß auch nicht mehr nachgefragt.

    Ich war an diesem Tag so fertig, weil ich mir wirklich Vorwürfe gemacht habe, daß ich als Mutter gar nicht merkte, daß mein Kind nicht zunimmt. Mir kam mein Kind immer fit und gesund vor. Als Mutter müßte man doch die Veränderungen eines Kindes zuerst merken.....
    Aber meine Argumente zählten bei der Kinderärztin ja nicht....

    Ich hoffe nur, daß die OP nächsten Freitag planmäßig verlaufen kann und daß mein Baby sich nun keine Erkältung einfängt. Da paß ich momentan total auf und bin eine "Übermutter" (so nennt mich meine Schwester).

    Nochmal eine Verschiebung könnte ich glaube ich nicht ertragen, da meine Tochter das Kunststück bewältigt, sich die Gaumenplatte bis zu 20 x am Tag rauszureißen.

  7. #7
    Avatar von Isa mit Giuliana
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Kreis WAF
    Beiträge
    3.242

    Standard

    Ach wie blöd! Auf ein besseres neues.

    Vielleicht gehst du vor der OP noch mal zu deinem Kia, und lässt sie mal wiegen und messen und einmal durchchecken, ob alles ok ist.

    Ich hab das immer mit der Einweisung-abholung verbunden. Dadurch wusste ich das ca. Gewicht, die Größe und ob eben alles ok ist.

    Nochmals viel Erfolg für nächste Woche!
    Isa mit Giuliana, 07.2007, LKGS links GS rechts
    1. OP - Siegen, Dr. Koch 30.11.2007 - Gaumenverschluss, PR
    2. OP - Siegen, Prof. Dr. Dr. Koch & Dr. Grzonka 16.04.2008 - Lippen-Nase-Bildung
    3. OP - Siegen, Dr. Koch 01.09.2010 - Mundvorhofkorrektur
    4.+ 7. OP - Hamm, Dr. Schulz 22.12.2011; 28.11.2012 - Paukenröhrchen
    5. OP - Hamm, Dr. Schulz 26.04.2012 - Polypenentfernung, Mandelverkleinerung
    6. OP - Siegen, Dr. Berginski 30.05.2012 - Zahnsanierung unter Vollnarkose

    und Joel, 02.2009

  8. #8
    Administrator Site Admin Avatar von alex
    Registriert seit
    19.01.2005
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    576

    Standard

    Hey
    @ Isa: So haben wir das auch immer gemacht . . . . alles Ok . . . . und wurden trotzdem 2x Grundlos nach Hause geschickt . . . . auch das ist nicht 100%ig . . . . leider! Aber besser so als das Gewicht anderes Herum notiert worden ist . . das hätte dann richtig Probs geben können!

    Euch Alles Gute !

    .
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    Liebe Grüße aus Hausham
    Alex
    Nur mit T U N kann man etwas erreichen!


    Bei manchen Leuten weiß die Linke nicht, was die Rechte tut -
    bei einigen hat man den Eindruck, daß die Linke nicht mal weiß, daß es eine Rechte gibt!



    Kontaktadresse der WRG für den Raum Südbayern

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •