Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Zahnfehlbildungen bei Geschwisterkindern?

  1. #1
    Esther mit Dominik
    Gast

    Standard Zahnfehlbildungen bei Geschwisterkindern?

    Hallo zusammen!
    Mir brennt schon lange eine Frage unter den Nägeln, die ich nun endlich mal loswerden möchte.. Es geht um die Geschwister der Spaltkinder: Sind bei ihnen alle Zähne normal ausgebildet?
    Hintergrund: Mein erster Sohn Adrian hat seinen rechten seitlichen Schneidezahn so ähnlich wie "gespalten". Als Dominik noch nicht da war, habe ich diesen Zahn auch immer Spaltzahn genannt (wie paradox im Nachhinein). Er hat sich also den Zahn nicht irgendwie verletzt, der ist einfach so rausgekommen. Ich frage mich nun immer mehr, ob das schon ein Zeichen dafür war, dass bei uns die Spalte doch vererbt ist?? Ist Adrian quasi so gerade an einer richtigen Spalte "vorbeigeschrammt"?? Hat er gerade nochmal Glück gehabt?
    Es ist kein Fall einer Spaltbildung in unserer Familie bekannt, deshalb habe ich auch immer an eine Laune der Natur gedacht bei Dominik, aber womöglich ist es doch mehr??
    Also, wie ist es bei euren Kindern? Haben auch die Geschwister irgendwelche anders aussehenden Zähne? Und wenn ja, liegt bei euch die LKGS bekanntermaßen in der Familie?
    Sorry, ist etwas lang geworden, aber ich musste das jetzt endlich mal loswerden..

  2. #2
    Avatar von Kathrin mit Luca
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    1.903

    Standard

    Huhu...
    So eine ähnliche Frage wollte ich auch stellen.
    Meine Nichte hatte beide Eckzähne vom Milchgebiss nicht angelegt und von den Bleibenden ist nur einer gekommen.
    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich meine, bei gespaltenen Zähnen handelt es sich um eine Mikroform einer Spalte ?!
    Kevin *7.9.01 (Epilepsie)
    Luca *27.11.06 (links. LKGS, SGA, mehrfach behindert, Tetraparese, Reflux, Button, aber mein absolutes Glückskind)
    Louis *1.4.13 (Wahrnehmungsstörungen, Verhaltensauffällig)
    Lennox *29.12.14
    Laurin *6.6.17




  3. #3
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.780

    Standard

    Hallo Esther, das kann gut sein.
    Mein Mann ist auch noch mal vorbeigeschrammt. Bei ihm ist nur das Zäpfchen gespalten, aber keiner und er auch nicht wusste was davon. Er hielt es immer für normal, bis Eliseis weicher Gaumen operiert war. Da hat er sich dann gefragt warum die Ärztin das so "komisch" genäht hat. Bei ihm würde das ganz anders aussehen. Für ihn war es ein Schock, dass er "Schuld" ist an Eliseis Spalte. Obwohl ich denke, dass Vererbung nicht alles ist. Da kam bestimmt noch mehr dazu. Folsäuremangel bestimmt auch, denn ich habe nie wirklich was genommen, hasse Tablettenschluckerei.
    Bei unseren beiden großen Jungs und auch bei Naima ist aber alles so wie es sein soll.
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

  4. #4
    Administrator Site Admin Avatar von maria
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    St. Pölten/Österreich
    Beiträge
    2.549

    Standard

    Guten Morgen!

    also bei meinem Vater waren die 2. Eckzähne nicht angelegt, auf beiden Seiten, und bei mir nur einseitig.
    Ich habe mal mit meinem Zahnarzt gesprochen, der erkannte einen Zusammenhang, allerdings meinte Fr. Dr. Birnbaum als sie uns Blut abgenommen hat, da ist kein Zusammenhang zu sehen, das kann ganz oft vorkommen.
    Alles Liebe

    Maria und Florian
    15 Jahre, beids. Lippen Kiefer Gaumenspalte
    Niklas 10 Jahre
    Florians Steckbrief
    Unsere Gallerie

  5. #5
    Alexandra und Valentin
    Gast

    Standard

    Also bei meinem Großen ist alles ganz normal und top.
    Ich habe allerdings ein eher kleines Gebiss und die Weissheitszähne passten nicht rein, ebenso bei meiner Mutter. Bei der fehlen auch die Augenzähne komplett, ist aber nie aufgefallen, bei dem kleinen Gebiss. Keine Ahnung ob da irgendein Zusammenhang besteht

    Grüße

    Alex

  6. #6
    Esther mit Dominik
    Gast

    Standard

    Hallo und Danke für eure Antworten!
    Ist ja schon interessant, dass in der weitergehenden Familie (also nicht Geschwister) doch auch Anomalien auftreten! Allerdings fehlt bei Adrian kein Zahn, der eine ist halt einfach nur komisch geformt..
    @ Kathrin: Ich habe noch nie davon gehört, dass ein gespaltener Zahn eine Mikroform einer Spalte ist. Das ist es ja! Ich lese und lese, Bücher, Internet, alles, und das seit der 22.SSW und so etwas taucht nirgends auf! Deshalb frage ich hier.. Als Mikroform gilt wohl das gespaltene Zäpchen, aber sonst?
    Vielleicht haben ja noch andere eine Erfahrung?

  7. #7
    Esther mit Dominik
    Gast

    Standard

    Hallo Kirsten!
    Ist ja interessant, das hatte ich wirklich noch nirgends gelesen! Vielleicht findest du`s ja noch wieder. Lass dir Zeit!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •