Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Habermann Sauger nach OP

  1. #1

    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    27

    Unglücklich Habermann Sauger nach OP

    Guten Morgen!

    Hab da mal eine Frage

    Aaron`s "Komplett-OP" war am 21.9.
    Mit der Beikost klappt es super. Seine Breie isst er ratzeputz leer und es kommt auch nicht mehr sooo viel aus der Nase.
    Er bekommt aber morgens und abends noch seine Flasche sowie Tee.
    Leider akzeptiert er nur seinen Habermann Sauger. Alles andere mag er nicht und schubst die Flasche weg.
    Ich habe aber gehört, dass die Kiddies nach der OP möglichst mit einem normalen Sauger trinken sollten. Ist das richtig?? Möchte ihn ja eigentlich nicht zu irgendwas zwingen.

    Hoffe, Ihr habt einen Tip für mich!!!

    Liebe Grüße aus dem ein bisschen verschneiten Südhessen,
    Sanne

  2. #2
    Avatar von Kathrin und Jonas
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    620

    Standard

    Hallo Sanne,

    uns steht der Gaumenverschluss auch noch bevor und da wurde uns auch gesagt, dass der Haberman nicht so doll wäare. Uns wurde zum Soft Cup von Medela geraten. Ich werde mir diesen Soft Cup bald besorgen und versuchen, ihn vor der OP daran zu gewöhnen.
    Kathrin mit Jonas (29.08.2006), LKGS links und Lennard (28.02.2010)

  3. #3
    Avatar von Kathrin und Jonas
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    620

    Standard

    Ich will Jonas auch gar nicht vom Habi wegbringen. Es geht nur um die paar Tage nach der Gaumen-OP. Uns wurde da gesagt, dass der Haberman durch seine längliche Form am Gaumen drückt. Und der Softcup ist wohl nicht so lang, hat aber ein ähnliches Saugsystem.
    Stimmt das so, oder wurde uns da Quatsch erzählt?
    Kathrin mit Jonas (29.08.2006), LKGS links und Lennard (28.02.2010)

  4. #4
    ecflynn
    Gast

    Standard

    @ Kathrin,
    also beim Soft Cup ist gar kein Saugen notwendig da das ein "Art" Loeffelaufsatz ist. Vielleicht kann ja jemand hier ein Bild davon einstellen oder Du googlest das mal.
    Du legst den Ansatz vom Soft Cup einfach an die Lippe an und es laeuft dem Kind vorsichtig in den Mund. Haben wir bei Haydan nach beiden OP's auch verwendet.


    @ Sanne,
    ich sehe auch keinen Grund warum Du unbedingt auf einen anderen Sauger umsteigen musst. Wenn Aaron seinen Habi mag, dann kann er Ihn doch gerne weiterverwenden. Ist doch eh nur eine Frage der Zeit bis so ein Flaesschen Geschichte ist.

    LG
    Christine

  5. #5
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.780

    Standard

    Wir haben den Special Needs Sauger (Haberman) bis nach dem 2. Lebensjahr benutzt und haben auch genau das angeraten bekommen von der Logopädin in unserem Spaltzentrum. Die gründe hat Kirsten schon genannt. Also mach dir keinen Kopf und lass der Kleinen "ihren" Sauger ruhig.
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •