Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Mein Sohn Paul hat Angstzustände

  1. #1
    elke
    Gast

    Unglücklich Mein Sohn Paul hat Angstzustände

    Hallo zusammen!
    Ich bin neu hier und mein Sohn Paul 2,5 Jahre ist mit einer beidseitigen LKGS geboren.
    Im Babyalter kamen wir gut klar mit essen, trinken mit Platte und das Einschlafen funktionierte recht gut. Nach der letzten OP (Paul war ein knappes Jahr alt) hatte er plötzlich panische Angst vor gleichaltrigen Kindern, obwohl er die Kinder kannte und wir uns mindestens zweimal die Woche trafen. Ich habe den Eindruck daß sich seine Angstzustände mit zunehmenden Alter noch verschlimmert haben. Er fängt jetzt zum Beispiel sofort hysterisch an zu weinen wenn ihm der Sohn meiner Tochter (jetzt 1 Jahr alt) auch nur berührt, obwohl er ihn seit Geburt an kennt. Auch vor gleichaltrigen Kindern auf dem Spielplatz lässt er sich nicht anfassen. Paul hatte noch nie negative Erfahrungen mit anderen Kindern gemacht, alle unsere Bekannten achten darauf daß mit ihm behutsam umgegangen wird. Er schläft im großen und ganzen auch gut, gelegentlich hat er auch Angstattacken mitten in der Nacht (Albträume?) und lässt sich erst nach einer Stunde wieder beruhigen.
    Meine Frage ist ob diese Angstzustände mit einem Traumaerlebnis bei den OP´s zu tun haben könnten?
    Und vor allem was man dagegen tun kann?
    Ich bin über jede Art von Hilfe sehr dankbar.
    Gruß Elke und Paul

  2. #2
    Avatar von Isa mit Giuliana
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Kreis WAF
    Beiträge
    3.242

    Standard

    Hmm, erstmal Herzlich Willkommen.

    Das geht schon 1,5 Jahre so? Und du selbst meinst, dass es immer schlimmer wurde, seit der letzten OP?

    Ich denke schon dass das ein Trauma oder ähnliches sein könnte. Ich glaube, wenn es sich um mein Kind handeln würde, würde ich als erstes mit meinem KiA darüber sprechen und als nächstens Schritt vielleicht einen Psychologen einschalten. Ich denke, dass das nach sooo langer Zeit schon ziemlich tiefergehend sein muss und das wahrscheinlich Hilfe von außen unentbehrlich ist.
    Schließlich könnte er doch bald in den Kiga.

    Fühl dich gedrückt!
    Isa mit Giuliana, 07.2007, LKGS links GS rechts
    1. OP - Siegen, Dr. Koch 30.11.2007 - Gaumenverschluss, PR
    2. OP - Siegen, Prof. Dr. Dr. Koch & Dr. Grzonka 16.04.2008 - Lippen-Nase-Bildung
    3. OP - Siegen, Dr. Koch 01.09.2010 - Mundvorhofkorrektur
    4.+ 7. OP - Hamm, Dr. Schulz 22.12.2011; 28.11.2012 - Paukenröhrchen
    5. OP - Hamm, Dr. Schulz 26.04.2012 - Polypenentfernung, Mandelverkleinerung
    6. OP - Siegen, Dr. Berginski 30.05.2012 - Zahnsanierung unter Vollnarkose

    und Joel, 02.2009

  3. #3
    elke
    Gast

    Standard

    hallo isa.
    ich habe dem kinderarzt bei jedem besuch mitgeteilt das er ängste hat. seine antwort war das er schüchtern sei. vor drei wochen war mein letzter besuch. ich habe es wieder angesprochen und seine antwort: das wäre ein angstsyndrom. und er könne deswegen nicht in einen normalen kindergarten gehen. er hat mir eine integrations-gruppe empfohlen. davon gibt es in näherer umgebung drei, die natürlich ausgebucht sind. und zuerst die kinder aus dem ort genommen werden. weiterempfehlung an die lebenshilfe. wir warten jetzt auf einen termin.......
    lg elke und paul

  4. #4
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.780

    Standard

    Hallo Elke, dann mach doch mal einen termin bei einem Kinderpsychologen.
    Oder lasst euch mal ein Rezept für die Ergotherapie geben. Ich weiß von einigen Kindern mit OP-Trauma, denen schon das geholfen hat.
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

  5. #5
    Andrea und Erik
    Gast

    Standard

    Hallo Elke

    Das hört sich ja an als ob dein Kinderarzt dich nicht für voll nimt, wenn der nichts unternimt.
    Ich würde mir eine zweite Meinung einholen und es auch mit einem Psychologen versuchen.

  6. #6
    Avatar von Isa mit Giuliana
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Kreis WAF
    Beiträge
    3.242

    Standard

    Ach schreck!
    Was hast du denn für einen KiA erwischt?

    Ich habe solange nach einem KiA gesucht, bis ich einen fand, der mich und meine Ängste/Sorgen ernst nimmt. Auch wenn das bedeutet, weiter fahren zu müssen.

    Also ich finde, du hast dich und deinen Sohn schon zuuu lange hinhalten lassen. Ein Termin bei einem Kinderpsychologen kann nicht schaden, im Besten Fall sagt er dir, dass es wirklich harmlos ist. Aber DANN bist du dir sicher und machst dir nicht Tag und Nacht Gedanken, was mit deinem Engel nicht stimmten mag.

    Ich weiß nicht, ob die integrative Einrichtung ohne anderweitiger Hilfe ausreicht. Schließlich hat sich seine Angst in den 1,5 Jahren gesteigert und nicht verringert. Er wird dort quasi direkt mit seiner Angst konfrontiert und dann auch noch von Mama alleine gelassen. Für mich als Kind, mit einer solchen Angst, wäre das unglaublich schlimm. Vielleicht würde etwas vom Urvertrauen abbrechen.

    Ich will dir keine Angst machen, aber ich finde, einfach einen integrativen Kiga zu wählen und es dabei beruhen zu lassen, reicht als Hilfe für deinen Schatz nicht aus. Denn gerade dort ist er seiner größten Angst ausgesetzt ohne Rückendeckung von Mama.
    Isa mit Giuliana, 07.2007, LKGS links GS rechts
    1. OP - Siegen, Dr. Koch 30.11.2007 - Gaumenverschluss, PR
    2. OP - Siegen, Prof. Dr. Dr. Koch & Dr. Grzonka 16.04.2008 - Lippen-Nase-Bildung
    3. OP - Siegen, Dr. Koch 01.09.2010 - Mundvorhofkorrektur
    4.+ 7. OP - Hamm, Dr. Schulz 22.12.2011; 28.11.2012 - Paukenröhrchen
    5. OP - Hamm, Dr. Schulz 26.04.2012 - Polypenentfernung, Mandelverkleinerung
    6. OP - Siegen, Dr. Berginski 30.05.2012 - Zahnsanierung unter Vollnarkose

    und Joel, 02.2009

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •