Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Infos über das Elterngeld

  1. #11
    Avatar von Ricarda mit Louis
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    Naumburg
    Beiträge
    1.241

    Standard

    Hallo Michaela,

    laut Internet müsstest Du durch den Geringverdienerbonus 97 % von den 400,00 € bekommen. Hast also dann fast genauso viel raus wie vorher.

    LG Ricarda

  2. #12
    Avatar von Isa mit Giuliana
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Kreis WAF
    Beiträge
    3.242

    Standard

    Ich war mir nicht mehr sicher, ob es 97 oder 87 % waren. Aber bevor ich zu viel verspreche, verspreche ich lieber zu wenig.

    Aber die machen dann auch wieder irgendwie abstriche glaube ich.....lass dich einfach überraschen!
    Isa mit Giuliana, 07.2007, LKGS links GS rechts
    1. OP - Siegen, Dr. Koch 30.11.2007 - Gaumenverschluss, PR
    2. OP - Siegen, Prof. Dr. Dr. Koch & Dr. Grzonka 16.04.2008 - Lippen-Nase-Bildung
    3. OP - Siegen, Dr. Koch 01.09.2010 - Mundvorhofkorrektur
    4.+ 7. OP - Hamm, Dr. Schulz 22.12.2011; 28.11.2012 - Paukenröhrchen
    5. OP - Hamm, Dr. Schulz 26.04.2012 - Polypenentfernung, Mandelverkleinerung
    6. OP - Siegen, Dr. Berginski 30.05.2012 - Zahnsanierung unter Vollnarkose

    und Joel, 02.2009

  3. #13
    Alexandra und Lukas
    Gast

    Standard elterngeld in rheinland-pfalz

    hallo an alle

    hab mal ne frage ich bekomme 300 euro elterngeld weil ich vorher nicht gearbeitet habe und habe ja ein kind mit lkgs beidseitig und hab den behinderten ausweis. ich bekomme 12 monate elterngeld und dann nicht mehr gibt es hier irgendetwas das man das verlängern könnte?
    weil die ärzten sagten wenn es schlecht laufen würde könnte er kein kita besuchen.


    LG:Alexandra und Lukas

  4. #14
    Mathduck
    Gast

    Standard

    Also was ne schöne Sache ist, ist die Regelung daß man als Mann die 2 Monate nehmen kann und keinen Kredit aufnehmen muß weil man ja die 67% Gehalt weiterbekommt. 2 Monate überfordern auch die Toleranz des Arbeitgebers nicht so. So hat man die Chance wenigstens kurz den Nachwuchs ganztags heranwachsen zu sehen.
    Es können ja auch beide Eltern 3 Jahre lang nicht arbeiten. Hört sich toll an, kann sich nur kaum jemand leisten


  5. #15
    Alexandra und Lukas
    Gast

    Standard

    hi ja das mit den 2 monaten weiß ich aber die firma in der mein mann arbeitet haben zur zeit leider kurzarbeit und da können wir uns nicht leisten das er zu hause bleibt da ja die arbeitsplätze so auf der kippe stehen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •