Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Gaumensegelaktivierung

  1. #1
    sandra dirscherl
    Gast

    Standard Gaumensegelaktivierung

    Hallo zusammen hier ist eine Liste mit Übungen, die wir von unserer Logopädin für zu Hause bekommen haben. An Tagen wo Annabell keine Logo hat sollen wir uns aus der Liste etwas aussuchen und ca. 15 Min. üben. Wer will darf auch gerne länger.

    Bewegungen vom Körper weg heben das Gaumensegel:

    -Ball aufprellen, zuprellen, zurollen oder auf Kegel zurollen, zuwerfen
    -Autos zuschieben, bzw. rollen
    -Dinge durch das Zimmer schieben z.B. Stühle, wenn es schwer geht um so besser
    -Luftballon oder Pezziball gegenseitig zwischen Stirn bzw. Hände drücken

    Die Übung mit dem Lufballon kann man z.B. beim tanzen machen. Luftballontanz, als Kinderspiel, ist auch auf Partys der Hit.

    -mit der Faust auf den Tisch schlagen

    Das ist etwas was Kids eigentlich nicht sollen, finden die aber richtig toll. Dabei kann man Wörter sprechen z.B. Tiere oder Zahlen.

    -Steine-, Nagelklopfen, hämmern

    Kids bauen gerne was mit Holz und Nägeln, vielleicht einen Blumenstecker den man noch bunt bemalen kann.

    -Ringkampf: ein Strick liegt in der Mitte, beide Spieler versuchen den anderen in dessen Feld zurückzudrängen, aber nur mit Armen, die nicht am Körper anliegen dürfen

    Find ich als Spiel nicht so gut. Ist jedenfalls nichts für Annabell.

    -Detektiv spielen und Daumenabdrücke in Knete machen, evtl. auch ein altes Stempelkissen nehmen und Abdrücke auf Papier machen. Es darf nicht zu viel Farbe im Stempelkissen sein, sonst sieht man die Rillen in der Hornhaut nicht.

    Da gibt es ein tolles Spiel von Haba. Man muß kleine Holztiere in Knete drücken und der andere muß raten welches Tier es ist. Den Namen des Spiels weiß ich nicht mehr, hab ich vor eine paar Jahren meinem Neffen geschenkt der es leider nicht mehr hat.

    -auf den Fersen laufen
    -auf den Fußrändern laufen
    -im Sitzen die Fersen aufstellen und versuchen aufzustehen
    -sich mit den Fersen von der Wand wegdrücken
    -Fußabdrücke in einen Knetball machen, dabei darauf achten, daß die Fersen besonders starke Eindrücke hinterlassen

    Hört sich ein bischen schwierig an. Vielleicht sollte man die Kids dabei an der Hand halten bis sie nicht mehr so wackelig dabei sind.

    -mit den Beinen radfahren, als Partnerübung, dann Druck gegen den anderen ausüben
    -Dampflokomotive spielen
    -Schubkarren fahren: Kind soll auf den Händen gehen, die Beine werden von einem anderen gehalten
    -Kerne spucken, Pobacken zukneifen, gähnen, lachen, lutschen/schlucken, gurgeln, Schluck-auf

    Gaumensegelmassage:
    mit dem Finger vom harten Gaumen hinten zum weichen Gaumen streichen, Segel vorsichtig hochdrücken, Kind soll dabei sprechen

    Hab ich noch nicht ausprobiert. Ich habe aber die Befürchtung, daß Annabell das nicht besonders lustig findet.



    Gollwitz empfiehlt z.B. gähnende Tiere nachahmen und Dart spielen


    Bewegungen zum Körper hin senken das Gaumensegel:

    -Tauziehen (bei Phonation auf "hau ruck")
    -Mäuse fangen (einer zieht die Maus am Schwanz, der andere muß die Maus z.B. mit einem Becher fangen
    -von einem Rollbrett o.ä. aus etwas heranziehen
    -Seil zwischen 2 Stühle spannen und sich daran Dinge zusenden z.B. in einem Körbchen oder in Briefumschlägen

    Das Mäuse fangen kenn ich unter dem Spiel "Spitz pass auf" aus meiner Kinderzeit. Wir haben das Spiel noch und Annabell liebt es.
    Seilbahn spielen finden auch alle toll. Da kann man auch die Kinder alleine "üben" lassen.


    weitere Übungsvorschläge (immer mit geschlossenem Mund)

    -gegen einen Schatten boxen
    -andere Personen vom Fleck drängen
    -auf einem Stuhl sitzen, mit den Fersen den Stuhl quietschend nach hinten schieben
    -auf einem Stuhl sitzen, Fersen aufstellen und versuchen aufzustehen
    -mit Handballen Bild stempeln
    -mit den Daumen etwas wegdrücken (Stuhl, Tisch usw.)
    -mit Daumen bunte Papierschnipsel zu einem Bild kleben

    -so oft es geht mit offenem oder geschlossenem Mund gähen

    Das entspannt die gesamte Muskulatur im Mund bis zu den Stimmritzen.

    Beachten:

    -Das Kind sollte den Mund bei allen spielerischen Übungen nach Möglichkeit geschlossen halten, da das Gaumensegel dabei stärker aktiviert wird.

    -Falls das Kind den Ober- und Unterkiefer fest aufeinanderpresst, versuchen Sie eine Lockerheit des Kiefers durch eine leichte Massage zu erreichen.

    -Versuchen Sie, alle Übungsvorschläge in ein Spiel einzubauen. Eine ganzkörperliche Aktivität verhindert, das Verspannungen im Mund- und Halsbereich auftreten.

    -Falls Sie die Übungen und Spiele im Sitzen auf dem Fußboden mit Ihrem Kind durchführen, achten Sie darauf, daß Ihr Kind dabei möglichst auf den Fersen sitzt.


    Annabell soll zusätzlich jeden Tag ca. 5 Min. Saugübungen mit dem Maxi-Trainer von Nuk machen. Das ist eine Nuckel mit sehr großem Lutschteil. Dabei lesen wir eine Geschichte. Sie muß ansaugen und ich ziehe am Ring, während ich einen Satz vorlese. Dann eine kurze Verschnaufpause und weiter mit dem nächsten Satz.

    Ich hoffe das Euch diese Liste und meine Anmerkungen etwas nützen.

    Liebe Grüße Sandra und Annabell

  2. #2
    Avatar von Nicole und Julia
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Dillingen an der Donau
    Beiträge
    2.054

    Standard

    SUuuuuuuper Liste... vielen vielen Dank. Denke da kann man so ein oder das andere Spielchen für sich rausziehen und daheim machen... ohne das es wie training auschaut.

    Weißt du zufällig ob Zehenspitzenlaufen auch gut ist oder nur Fersenlaufen???


    Uns wurde auch gesagt alles was im Hocken oder auf dem Fersensitz gemacht wird wäre gut... viel mit Druck oder wenn man sich konzentrieren muß und dabei den Mund anspannt und sozusagen ganz knifflige Sachen wie Perlenfädeln oder so machen muß!

    Doreen, kannst du dies hier WICHTIG machen???
    Viele liebe Grüße von Nicole mit den 3 Kids:
    Cécile (2/98 ), Florian (12/01) und Julia (4/03) mit Lippen- Kiefer- Gaumen-Segelspalte (links)
    *Für Julias OP Berichte und Fotoalbenlink klickt hier*





  3. #3
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.780

    Standard

    Wow, Sandra, da hast Du Dir aber ne Menge Arbeit gemacht.

    Interesante Liste, die zeigt, dass die Kleinen auch ohne Flasche viel für eine gute Gaumensegelbeweglichkeit und damit bessere Sprachentwicklung tun können. Hab mit Eli schon ein paar Sachen ausprobiert. Besonders Stühle durch den Raum schieben und hämmern fand er lustig.
    Dank an Dich.

    @Nicole
    Ja bin schon auf der Suche, wie ich das nun wieder mache. Wird aber auf jeden Fall.
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

  4. #4
    Avatar von Andrea und Lukas
    Registriert seit
    20.08.2004
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    751

    Standard

    Stark Sandra,

    einige deiner Übungen kenne ich vom Beckenbodentraining, aber die haben ja auch etwas mit dem Gesichtsfeld zu tun! Finde ich echt Klasse von dir sich so viel Arbeit zu machen. Mir hat es wieder eingies in Erinnerung gerufen, das ich zwar von andere Stelle her kenne und trotzdem für Lukas verwenden kann!
    Liebe Grüße von Andrea und Lukas


    Unser Steckbrief

  5. #5
    Anonymous
    Gast

    Standard

    Hallo miteinander!

    @Sandra
    Tausend Dank für die supertolle Liste! Da sind jede Menge Sachen dabei die ich noch nicht kannte!

    @Doreen

    Ganz einfach, einfach Sandras Thread editieren und als wichtig markieren!

  6. #6
    sandra dirscherl
    Gast

    Standard

    Hallo Nicole,

    bin endlich dazu gekommen die Logo zu fragen warum man bei den Übungen auf den Fersen laufen soll anstatt auf den Zehenspitzen.

    Beim Fersenlauf erhöht sich die Spannung des Gaumensegels.

    Liebe Grüße Sandra und Annabell

  7. #7
    Avatar von Nicole und Julia
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Dillingen an der Donau
    Beiträge
    2.054

    Standard

    Super... danke dir... habe es mit Jule probiert und sie kann es und findest es lustig, werden wir nun öfter spielerisch am Tag machen mit Schubkarrefahren das sie auch liebt, leider gehs nicht als Wettrennen weil ich kann schlecht Jule und Floh gleichzeitig halten....
    Viele liebe Grüße von Nicole mit den 3 Kids:
    Cécile (2/98 ), Florian (12/01) und Julia (4/03) mit Lippen- Kiefer- Gaumen-Segelspalte (links)
    *Für Julias OP Berichte und Fotoalbenlink klickt hier*





  8. #8
    herbert_k
    Gast

    Standard

    der thread ist ja schon was älter. aber vielen dank nochmal an sandra, das sind wirklich viele tolle tipps für die kleinen. gibts inzwischen nach 7 jahren vielleicht neue erkenntnisse, neu übungen etc.? ich suche was für ein sehr liebes mädchen, das unter uns wohnt.

  9. #9
    Avatar von Sofia359
    Registriert seit
    06.07.2013
    Ort
    Rudolstadt
    Beiträge
    8

    Standard

    Ich finde die Liste auch sehr gut. 1000 dank dafür wir werden sie auf jeden Fall umsetzen. Ich denke mit dem Stühle quietschen werde ich meine Maus begeistern. Und das Schattenboxen stelle ich mir auch sehr lustig vor.

  10. #10

    Registriert seit
    06.07.2013
    Ort
    Rümmelsheim
    Beiträge
    8

    Standard

    Schaut mal auf die Seite das sind direkt Übungen von einem Logopäden zum Thema Gaumensegel.
    http://madoo.net/thema/gaumensegel/
    http://madoo.net/4690/gaumensegeluebungen/
    Ich hoffe damit konnte ich der Liste im ersten Beitrag noch ergänzen obwohl die Liste echt schon sehr gut ist.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •