Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Plötzlich Loch im Trommelfell! Wann operieren lassen?

  1. #1
    Tina5733
    Gast

    Standard Plötzlich Loch im Trommelfell! Wann operieren lassen?

    Hallo,
    ich war heute morgen mit Maximilian nach seiner 1. MOE nach Entfernung der Paukis zur Kontrolle beim HNO. Er hat dann festgestellt, das im linken Ohr ein großes Loch im Trommelfell ist! Es war nach der Entfernung zu und nun ist es sehr groß und offen. Der Arzt sagte, das Loch würde nicht mehr von alleine zu gehen und müsste operativ geschlossen werden!!! Aber erst mit 10-11 Jahren!
    Hab einer von euch erfahrungen, warum erst so spät??? Wäre es nicht sinnvoller es früher verschließen zu lassen?
    Wir sind ein wenig irritiert und wissen nicht was wir machen sollen! Ob wir uns nochmal eine 2. Meinung in der Uni einholen sollen, wo er operiert wurde?
    Gruß
    Tina mit Maximilian (3 Jahre)

  2. #2
    Avatar von Antje und Lenie
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    131

    Standard

    Sorry ich kann dir dazu nix sagen. Finde es aber auch komisch, dass das Loch soo lange offen bleiben soll??? Was es nicht alles gibt.
    Liebe Grüße aus Berlin

    Antje mit Ian (09.06.2004) und Lenie (05.11.2007) Spalte im harten und weichen Gaumen

  3. #3
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.780

    Standard

    Hallo Tina,
    ich würde an deiner Stelle auch eine 2. Meinung einholen. Klingt schon komisch, dass das Loch nun so lange bleiben soll. Hat der Doc denn was gesagt, warum erst so spät operiert werden soll?
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

  4. #4
    Rebecca
    Gast

    Standard

    also ich hatte seit, ich glaube dem 5. lebensjahr
    paukenrörchen, irgendwann mit 14 sind die dann rausgefallen,
    das rechte loch ist zugewachsen und das linke ohr ist immer noch offen (ich bin 18).
    --> vielleicht soll die belüftung so gesichert werden?
    bei mir wurde nämlich jetzt erst die nasenkorrektur (inclusive nasenlocherweiterung) gemacht,
    und jetzt soll erst das trommelfell
    zugemacht werdeb
    lg rebecca

  5. #5
    Moderator Moderator Avatar von Petra und Emelie
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Kirchhatten/Oldenburg/Niedersachsen
    Beiträge
    805

    Standard

    Hallo!
    Wir bzw. Emelie hat das gleiche Problem. Sie hat das Loch seit 5 Jahren. Bislang war es nicht notwendig es zu verschliessen, war zumindest die Meinung unseres HNO-Arztes. Ich sehe das inzwischen etwas anderes. Emelie hört nicht gut und hat erhebliche Probleme in der Schule. Das hätte sich zum Teil vermeiden lassen, hätten wir das Trommelfell bis zum Schuleintritt verschliessen lassen. Letzlich kommt es immer auf das einzelne Kind an. Hört es gut und wird dur das Loch das Mittelohr auch ausreichend belüftet, gibt es meiner Meinung keinen Grund das Loch zu verschliessen.
    Eine zweite Meinung ist sicher nicht das schlechteste für Euch, sehe das auch so wie Doreen.
    Liebe Grüße von Petra mit Emelie (*23.11.2002 Gaumenspalte, Pierre-Robin-Sequenz), Lina-Marie (*05.2000) und Charlotte (*11.2004)


    zu meinem Steckbrief

  6. #6
    Moderator Moderator Avatar von Petra und Emelie
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Kirchhatten/Oldenburg/Niedersachsen
    Beiträge
    805

    Standard

    Kleines Update von uns: Wir waren im Klinikum in der HNO um uns zur OP vorzustellen. Dort hat man uns von einer OP abgeraten, die Gründe dafür waren einleuchtend. Man sagte mir, die Gefahr, daß das TF bei einer MOE oder während des Wachstums wieder einreisst sei sehr groß. Außerdem könnte ich nicht garantieren, daß das TF anschliessen richtig schwingt. Dort empfiehlt man die OP mit 15,16, quasi wenn der Kopf ausgewachsen ist. Bis dahin arbeiten wir jetzt (bzw. demnächst´) mit Hörgeräten.
    Allerdings scheinen die Meinungen über der Zeitpunkt einer solchen OP bei den HNOs sehr auseinander zu gehen. In anderen Kliniken wird früher operiert. Da diese OP aber nicht mit einem Tag getan ist ist, und mir das Erfolgsrisiko zu hoch ist, lassen wir es erstmal bleiben.
    Liebe Grüße von Petra mit Emelie (*23.11.2002 Gaumenspalte, Pierre-Robin-Sequenz), Lina-Marie (*05.2000) und Charlotte (*11.2004)


    zu meinem Steckbrief

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •