Umfrageergebnis anzeigen: Wer hat ab wann Paukis und gibs Probleme?

Teilnehmer
165. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • haben Paukis seit der ersten OP, seit dem keine Probs mehr

    50 30,30%
  • haben Paukis seit der zweiten OP, seit dem keine Probs mehr

    14 8,48%
  • haben Paukis seit der ersten OP, leider immer noch Ohrprobleme

    49 29,70%
  • haben Paukis seit der zweiten OP, leider immer noch Ohrprobleme

    6 3,64%
  • haben noch nie Paukis gehabt, auch noch keine Probleme

    33 20,00%
  • haben noch nie Paukis gehabt, aber auch viele Ohrprobleme

    4 2,42%
  • haben Paukis viel später legen lassen - nun alles OK

    9 5,45%
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 79

Thema: Gaumenspalte und Paukenröhrchen....

  1. #11
    Avatar von Kerstin mit Killian
    Registriert seit
    22.10.2004
    Ort
    26529 Wirdum ,Ostfriesland
    Beiträge
    504

    Standard

    Hallo zusamen ,

    Killian hat seiner ersten op ein Paukenr. bekommen das zweite setzten sie am 06.05.05.
    @ Nicole : :) Wieso immer gleich alles Negativ sehen :( ? Ist doch klar das Anna das nicht Negativ gemeint hat. Wieso fühlt ihr euch immer gleich angegriffen hier? Man muß ja richtig aufpassen was man schreibt weil ihr euch immer gleich angegriffen fühlt.
    Ist mir schon Öfters hier aufgefallen ..sorry :? ...bin nur ehrlich.

    Gruß kerstin mit Killian

  2. #12
    katha mit ben
    Gast

    Standard

    hallo,

    ben bekommt jetzt am 8.4 paukis, das is seine dritte op, daher weiss ich nicht was ich ankreuzen soll???!!!
    mensch mensch bitte keine dicke luft hier 8)

    liebe grüße katha

  3. #13
    Avatar von Nicole und Julia
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Dillingen an der Donau
    Beiträge
    2.054

    Standard

    An Kerstin...

    hi...habs das wegen Anna nicht negativ gesehen oder gemeint , aber man kann doch mal nachfragen wenn einem was nicht klar ist , wollte eigendlich nur wissen ob sie vielleicht schleche Erfahrungen gemacht hat und da was berichten kann... sie hat natürlich recht, jede wenn auch kleine OP die nicht gemacht werden muß ist super!!! Also... keine Sorge... sehe nicht schwar oder kreide an... ich wollte ihr nur ganz kurz erläutern warum die Paukis wichtig sein können, wenn sie keine hatte, vielleicht hat sie es so nicht genau gewußt, war also echt nicht falsch verstanden. Anna hätte sich auch nicht entschuldigen müssen... lieb von ihr , also kein Blatt vor den Mund nehmen. ... Kerstin!!!! Lass es ruhig raus..... :P
    Viele liebe Grüße von Nicole mit den 3 Kids:
    Cécile (2/98 ), Florian (12/01) und Julia (4/03) mit Lippen- Kiefer- Gaumen-Segelspalte (links)
    *Für Julias OP Berichte und Fotoalbenlink klickt hier*





  4. #14
    Avatar von Kerstin mit Killian
    Registriert seit
    22.10.2004
    Ort
    26529 Wirdum ,Ostfriesland
    Beiträge
    504

    Standard

    Hallo Nicole,

    Na dann ist ja alles >Okay..

    Frohe Ostern wünschen Killian und Kerstin

  5. #15
    Anonymous
    Gast

    Standard

    Hallo an alle,

    Florian hatte noch nie Probleme mit den Ohren, keine MOE und keine Paukis! Zum Glück!

  6. #16
    Corinna mit Pascal
    Gast

    Standard

    Hallo Nicole,
    Pascal hat seit seiner 1. OP ( 30.04.2004 ) Paukis. Wir haben damit überhaupt keine Probs. Keine laufenden Ergüsse, keine Ohrenschmerzen usw. also gar nichts. Es sind auch noch keine rausgefallen, er hat Sie jetzt schon über 1 Jahr. Wenn ich das alles hier so lese, kann ich nur sagen wir haben echt Glück damit bis jetzt. :top:

  7. #17

    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    273

    Standard

    ich weiß leider gar nicht, wann ich das erste Mal welche hatte...auf jeden Fall wurden mir mehrmals welche eingesetzt, ich würde fast sagen, bei jeder OP haben sie damals die Chance genutzt...

    Letzendlich hat es aber "nur" für die Kindheit gereicht. Mein HNO in der Jugend (wir waren öfters umgezogen) hat leider eine bds. chron. Knocheneiterung nicht erkannt, so dass ich "radikal-operiert" wurde, also Gehörknöchelchen raus, Implantate rein.
    Die Trommelfelle sind auch nicht klasse, beide total vernarbt, mein rechtes ist immer mal wieder offen, weshalb ich z.B. auch heute noch nicht tauchen gehe.

    Zumindest kann ich jetzt auf der linken Seite ein Hörgerät tragen und komme damit gut klar, das rechte Ohr würde sich sofort wieder entzünden, ist also scheinbar auf eine völlige Belüftung angewiesen (und deshalb wohl auch das "automatische" Loch, vermute ich).

    LG
    Katja
    Lebe, wie Du, wenn Du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben!

  8. #18
    Avatar von Nicole und Julia
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Dillingen an der Donau
    Beiträge
    2.054

    Standard

    oh gott... das hört sich ja gar nicht gut an Katja... mein Ex hatte auch ne SPalte, aber ob Gaumen dabei war weiß ich gar nicht, er hatte das Ohr so operiert bekommen das sie hinterm Ohr aufgeschnitten haben um es wegzuklappen und dann neues Trommelfell eingebaut haben, glaub ich... gruselig oder????

    Das alles kam mir wieder in den Sinn wo Jule dann auf der Welt war. Wir haben zum Glück recht viel Ruhe mit den Ohren... und ich hoffe es bleibt auch so!
    Viele liebe Grüße von Nicole mit den 3 Kids:
    Cécile (2/98 ), Florian (12/01) und Julia (4/03) mit Lippen- Kiefer- Gaumen-Segelspalte (links)
    *Für Julias OP Berichte und Fotoalbenlink klickt hier*





  9. #19

    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    273

    Standard

    *grins*
    ja, das Ohr-Aufklappen kenne ich...
    Nach den OP's hat man immer wunderbar ein heftig abstehendes Ohr, aber das legt sich wieder. Nur manchmal merke ich diesen berühmten Wetterumschwung, dann jucken die Narben ziemlich. Und der Satz "wasch Dich hinter den Ohren" hilft dann leider auch nicht viel ;-)

    Jetzt ist alles ok, aber ich hoffe natürlich auch, dass Jule davon verschont bleibt, wie hoffentlich alle anderen Kinder auch!

    Also Mütter: lieber einmal mehr zum Arzt gehen, und bei Zweifel auch mal ne andere Meinung einholen, als was zu verschleppen! Bitte bitte....

    Liebe Grüße und schöne Pfingsten!
    Katja
    Lebe, wie Du, wenn Du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben!

  10. #20

    Registriert seit
    06.07.2004
    Beiträge
    227

    Standard

    Paul bekam auch gleich beim Lippenveschluss Paukenröhrchen. Allerdings fiel dann eines nach der letzten OP im Feber heraus und das andere hatte sich, wie dann tags darauf festgestellt wurde, schon vorher verflüchtigt.
    Derzeit braucht er keine Paukis, hoffe es bleibt auch so.
    Eine MOE hatte er im Dezember. Paukenergüsse sind mehr Gott sei Dank nur ein Fremdwort.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •