Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Lippe nach der OP nach oben verzogen

  1. #1

    Registriert seit
    29.03.2024
    Ort
    Dasing
    Beiträge
    2

    Ausrufezeichen Lippe nach der OP nach oben verzogen

    Hallo liebes Team, ich bin neu hier und freue mich, dass es so ein Forum gibt, wo man sich einfach austauschen kann :-).
    meine Name ist Eda, bin zweifach Mama. Meine große Liya wird im April 5.
    mein Sohn Elyas kam am 7.12.23 mit einer unvollständiger, einseitiger Lippenspalte auf die Welt. Gaumen und Kiefer ist nicht betroffen. In der Schwangerschaft hat man es nicht gesehen.
    die Spalte war auch wirklich sehr sehr klein.
    Mein Sohn wurde 4.3.24 in München beim Proff. Wolf operiert.
    Laut dem Proff. lief alles super und perfekt. Es war eine vorzeige OP.
    eine Woche drauf, wurden die Fäden gezogen.
    Heute ist sie OP fast 4 Wochen her und und die Lippe ist extrem nach oben gezogen.
    die Narbe ist natürlich noch sehr hart. Leider werde ich vom
    Prof garnicht so viel darüber aufgeklärt. Er ist immer unter Zeitdruck und es heißt „sieht super aus, wir können jetzt noch nichts sagen“.
    wie war’s bei euch ?
    wäre super dankbar über andere Erfahrungen.
    Ganz liebe Grüße
    eda mit Elyas

  2. #2

    Registriert seit
    23.08.2009
    Ort
    Gardelegen
    Beiträge
    240

    Standard

    Hallo
    also so früh kann man auch noch nichts sagen, das Gewebe braucht 9 bis 12 Monate bis es weich wird in der Tiefe .
    Ich bin leider älterer Jahrgang geboren 1961, dort wurden in meinem Fall Vereinigung der gespaltenen Muskulatur
    gar nicht durchgeführt, deshalb kam es zu Nachkorrekturen.
    LG

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •