Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 49

Thema: Hallo, Narbe nach der OP und Narbensalbe

  1. #11
    Avatar von Kerstin mit Killian
    Registriert seit
    22.10.2004
    Ort
    26529 Wirdum ,Ostfriesland
    Beiträge
    504

    Standard Hallo zusammen,

    Heute Morgen waren wir bei Dr. Bremerich , er meinte Killians Lippe hätte sich sehr hochgezogen und er hätte eine derbe Narbe.
    Er hat eine ausgeprägte Narbenbildung , wir sollten geduld haben das wird noch .es dauert nur halt länger so wie ich es verstanden habe.
    Hatte von euern Kindern auch eines eine ausgeprägte Narbenbildung?
    Im Dezember müssen wir wieder hin dann wird warscheinlich ein neuer Abdruck für die Trinkplatte gemacht , legen sie ihn dafür eigentlich in Narkose ? Oder wie machen sie den Abdruck?
    Den letzten Abdruck haben sie bei der Op gemacht, Blöd das ich vorhin nicht gefragt habe aber immer wenn ich bei DR. Bremerich bin vergesse ich die hälfte, man sollte echt immer zettel mitnehmen.
    LG Kerstin mit Killian

  2. #12
    Avatar von Nicole und Julia
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Dillingen an der Donau
    Beiträge
    2.054

    Standard

    Huhu Kerstin. Hab nen neuen Thread mit deinem Thema Plattenabdruck angefangen bei den "OPS"....

    Aber das mit der Narbe von Killian tut mir ja echt leid. Wir hatten super Wundheilung nur ein kleiner Teil wo alles zusammenläuft ist noch mit nem Roten Punkt versehen der wohl auch je nach Wetter bleiben wird.

    Ich kann da nur Narbensalbe oder auch Fetthaltige Salbe empfehlen die das Gewebe weich macht, hat Euer Doc da nix zu gesagt???? Wie ihr das Gewebe pflegen könnt???? Komisch!

    Ich glaub von der Antje der Tim , der hatte auch so Probleme mit der Wundheilung oder eher der Narbenbildung. Doch mit viel Cremen hat sie es dann doch schon viel schöner hinbekommen. Sie ist nicht sooo oft hier, drum schrei ich dir das mal!

    Ich setze auch mal wieder ganz nahe Bilder von Jule rein und schmeiß die anderen raus kannst da ja dann mal nachschauen... die OP ist im Dez dann ein Jahr her!
    Viele liebe Grüße von Nicole mit den 3 Kids:
    Cécile (2/98 ), Florian (12/01) und Julia (4/03) mit Lippen- Kiefer- Gaumen-Segelspalte (links)
    *Für Julias OP Berichte und Fotoalbenlink klickt hier*





  3. #13
    Avatar von Nicole und Julia
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Dillingen an der Donau
    Beiträge
    2.054

    Standard

    Zitat Zitat von Paulchen
    Hallo und Guten Morgen
    Ich hätte da mal eine Frage an die " erfahrenen" Narbenversorger unter euch
    Welche Salbe ist empfehlenswert? Wir haben von der Klinik eine kleine Tube Bebanthen Augen und Nasensalbe mitbekommen.
    Aber irgendwo habe ich mal gelesen, das es eine bessere gibt, die wohl auch sehr teuer, aber auch sehr ergiebig sein soll.
    Kann mir jemand sagen, wie die heißt???
    Danke und schönen Sonntag noch, Sylvia

  4. #14
    Avatar von Nicole und Julia
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Dillingen an der Donau
    Beiträge
    2.054

    Standard

    Die SilikonSalbe darfst du erst nach einem Monat nach der OP nehmen, die Wunde muß absolut abgeheilt sein. Am Anfang tut es die Bebanthen sehr sehr gut und sie ist ja auch ne Heilsalbe.

    Später haben wir die Silikon MedGel Salbe benutzt, die andere heißt Dermatix oder so und gibts wohl ohne Rezept in der Apotheke zu kaufen. Beide sind sehr klein aber auch recht teuer und müssen nur minimal gecremt und massiert werden. Glaube sie sind beide von Stoff her identisch. Aber da bei Jule manchmal die Narbe unter der Nase doch noch was hervorsteht würde ich auch mal gerne wissen ob es sich für uns Langcremer (seit einem Jahr Cremen wir nun!) noch lohnt noch mal die andere Dermatrix Salbe zu kaufen und ob das noch was bringen kann (denke eher mal nicht oder, auch wegen dem Preis, und wenns eh die selbe ist mit anderer Verpackung, kann ich es mir ja sparen)
    Viele liebe Grüße von Nicole mit den 3 Kids:
    Cécile (2/98 ), Florian (12/01) und Julia (4/03) mit Lippen- Kiefer- Gaumen-Segelspalte (links)
    *Für Julias OP Berichte und Fotoalbenlink klickt hier*





  5. #15
    Avatar von Nicole und Julia
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Dillingen an der Donau
    Beiträge
    2.054

    Standard

    Zitat Zitat von Kirsten und Noel
    Hallo Sylvia,

    wir haben uns (auf einen Tipp von Maria hin ) auch das Dermatix Gel zugelegt - ist echt was teuer, aber auch gut, finde ich! Davor hatten wir auch die Bepanthen, die ist uns von allen Ärzten empfohlen worden...wobei die meisten das Eincremen an sich wohl für eher psychologisch halten...damit Mami auch was zu tun hat aber es schadet ja nix...wie's ohne Eincremen wäre kann man dann ja eh nicht sagen!
    LG

  6. #16
    Avatar von Nicole und Julia
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Dillingen an der Donau
    Beiträge
    2.054

    Standard

    Zitat Zitat von Pia und Ellen
    Hallo,

    wir haben die Silikonsalbe "MedGel" verwendet. Kostenpunkt ca. 40 Euro für 15 gramm. Ist aber sehr erbiebig, unsere reichte glaube ich für ein halbes Jahr. Wir hatten Sie noch auf Rezept bekommen, dies ist aber glaube ich der Gesundheitsreform zum Opfer gefallen.

    Ich bin überzeugt von dieser Creme und würde sie jederzeit empfehlen.

    Hier kannst Du Infos über die Salbe abrufen

    http://www.polytechsilimed.info/comp...idart=84&m=&s=

  7. #17
    Avatar von Nicole und Julia
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Dillingen an der Donau
    Beiträge
    2.054

    Standard

    Zitat Zitat von maria
    Hallo Sylvia,

    wie du schon gelesen hast, wir verwenden die Dermatix, erst seit einigen Monaten auf dem Markt!
    @ Kirsten,
    mir ist aufgefallen, wenn man das Gel ein bisschen einmassiert, ist das Ergebnis noch viiiiieeeel besser, versuchs mal!
    @ Nicole,
    ich weiss nicht recht, ob da die selben Inhaltsstoffe drin sind, einfach mal vergleichen!

  8. #18
    Avatar von Nicole und Julia
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Dillingen an der Donau
    Beiträge
    2.054

    Standard

    Zitat Zitat von Franziska&Moritz
    Wir haben auch Bebanthen genommen und waren damit zufrieden.
    So ca. 2 Wochen lang. Von der Narbe ist heute (1 1/2 Jahre nach dem Lippenverschluss) nur noch ein kleiner Strich übrig, der auch gar nicht weiter auffällt.
    Grüße
    von Franziska

  9. #19
    Avatar von Nicole und Julia
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Dillingen an der Donau
    Beiträge
    2.054

    Standard

    Zitat Zitat von Andrea und Lukas
    Hallo,

    habe jetzt erst den Thread gelesen. Stimmt das Thema hatten wir schon mal. Mir ist insgesamt schon aufgefallen das momentan viele Themen gefragt werden die in ähnlicher Form mit gleichen Ziel schon gestellt wurden! Die Dermatixsalbe so wie die Sable von Nicole haben den gleichen Hauptbestandteil in der Tube und zwar Silikon, das ist keine Zauberrei. Das Silikon legt sich über die Narbe und schirmt sie so von Umwelteinflussen ab. Sie läst also die Narbe ruhen und gibt ihr Zeit sich so nochmals zu verbessern. Warum nicht jeder das gleiche Narbebild erreicht hängt davon ab ,wie man zur Narbenbildung neigt. Manche weniger und manche mehr. Die Hersteller geben oft einen Behandlungszeitraum von etwa 2 Monaten an. Ich denke auch das es dann auch reichen muß. Weil ja irgendwann das Narbenbild doch von sich aus stehen blebt. Bei den Kinder darf man die hohe Zellteilung nicht vergessen, die vieles noch ins rechte Licht rücken kann und das braucht halt Zeit. Vergessen darf man auch nicht das die Kinder immer mal einen größeren Wachstumsschube machen und das das Narbebild evtl auch nochmals verschlechtern kann, ob dann eine Salbe hielft glaube ich nicht da es ja den Wachstumsschub nicht aufhalten kann.
    Denke man braucht halt manchmal einfach etwas gedult. Die Kinder sind halt erst einpaar Monate/ Jahre alt und haben da einfach noch etwas Zeit!
    Natürlich sollte man die Narbe beobachte und wenn sich etwas tut das man nicht als normal abtuen kann sich mit dem Arzt nochmals kurz schließen!
    Also bleibt gewogen und geduldig!

  10. #20
    Ina/Paul
    Gast

    Standard

    Pauls Narben waren am Anfang auch sehr rot und entzündet und der Arzt hatte Angst, daß sie wieder aufgehen werden, weil auch die Spannung so groß war.
    Ich habe ihn immer mit Kaufmanns Haut- und Kindercreme eingecremt. Er hat sowieso Probleme mit der Haut und verträgt vieles nicht, aber die Creme schon und die hat alles sehr schön gepflegt, bald wurde es immer besser. Der Arzt meinte dann, was ich gemacht hätte. Als ich es ihm gesagt habe, hat er nur den Kopf geschüttelt.
    Erst bei meinem letzten Besuch hat er mir wieder gesagt, daß er jetzt diese Creme immer empfiehlt und schon auf Station die Muttis diese zur Pflege bekommen. Er ist davon begeistert und ich auch.
    Ina.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •