Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Krankenkasse Übernahme bei Zahnersatz ?

  1. #1

    Registriert seit
    22.10.2004
    Ort
    26529 Wirdum ,Ostfriesland
    Beiträge
    508

    Standard Krankenkasse Übernahme bei Zahnersatz ?

    Hallo zusammen,

    ist schon lange her dass ich hier war 😊
    Killian ist mittlerweile fast 19 Jahre alt.
    Die Kiefer OP (Disgnathi) ist nun knapp 4 Monate her und ein super Ergebnis ist es .
    Die Zahnspange kann bald raus 😊
    Vorne in der Spalte fehlt aber natürlich noch der Zahn ,da wird er jetzt nächste Woche Beraten (Zahnarzt) wegen einem Stiftzahn oder einer Brücke. Hat jemand von euch Erfahrung? Wird diese von der Krankenkasse übernommen oder muss man das selber zahlen 🙈?

    LG Kerstin

  2. #2

    Registriert seit
    23.08.2009
    Ort
    Gardelegen
    Beiträge
    240

    Standard

    Hallo es gibt die sogenannte Ausnahmeindikation für Zahnimplantate. Früher wurden diese bei LKG Patienten übernommen,
    heute sieht es jedoch ein wenig anders aus. Die Zahnkrone für das Implantat wird in jedem Fall bezuschusst.
    Am besten Du sprichst das Thema mit den Zahnarzt an inwiefern man über Ausnahmeindikationen zu denen
    auch unter anderem Lippen Kiefer Gaumenspalten mit Nichtanlagen von Zähnen bei der Krankenkasse argumentieren
    kann.
    LG Bettina

  3. #3

    Registriert seit
    22.10.2004
    Ort
    26529 Wirdum ,Ostfriesland
    Beiträge
    508

    Standard

    Vielen Dank, das werde ich machen ��

  4. #4

    Registriert seit
    05.02.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    98

    Standard

    Liebe Kerstin,
    wie ist die Situation bei euch ausgegangen? Für was habt ihr euch entschieden und wieviel übernimmt die Krankenkasse?
    Viele Grüße,
    Tatjana

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •