Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Tübinger Platte/ Reflux

  1. #1

    Registriert seit
    01.01.2022
    Ort
    Altenberge
    Beiträge
    1

    Standard Tübinger Platte/ Reflux

    Hallo. Mein Sohn ist am 22.10.2021 mit der Pierre Robin Sequenz auf die Welt gekommen. Er hat in der Uniklinik Münster eine Tübinger Platte bekommen. Nun zeigt er weiterhin folgendes Problem:
    Immer wenn Milch hochkommt, kann er sie nicht rausspucken. Sie steht ihm im Hals und er kommt nicht damit zurecht. Er kann dann nicht atmen und seine Herzfrequenz geht runter. Oft hilft es, wenn er dann abgesaugt wird.
    Kennt das jemand?
    Liebe Grüße

  2. #2

    Registriert seit
    23.06.2020
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    6

    Standard

    Hatten wir nicht. Frag mal bei Ulrike Giebel nach- evtl kann sie dir da helfen.

  3. #3

    Registriert seit
    02.12.2015
    Ort
    Obertshausen
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Pia, es ist schade von diesen Schwierigkeiten zu hören. Wenn man bei einer Neugeborenen Trinkplatte (egal wie sie heißen) davon ausgeht, dass es sich um ein konstruktives Problem handelt, dann schaut man bei diesem Problem zuerst auf die Länge der Platte in Richtung Gaumen. Manchmal kann sie auch zu kurz in der Länge (in Richtung Gaumen) für die individuelle Situation gearbeitet sein, bzw. die Gaumenwölbung ist zu flach. Hierfür gibt es aber keine fixen Regeln, man muß dann bei der Plattenherstellung ausprobieren. Ich würde den Behandler*in bitten, mit einer weiteren Platte hier eine Verbesserungsversuch zu starten. Man kann hier ja nichts verlieren.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •