Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Gaumenspalte und Gaumenplatte viele Fragen

  1. #1

    Registriert seit
    03.11.2020
    Ort
    Dissen
    Beiträge
    4

    Standard Gaumenspalte und Gaumenplatte viele Fragen

    Hallo, ich habe viele Fragen zum Thema Gaumenspalte bzw. Gaumenplatte.
    Meine Tochter ist mit einer gaumenspalte am weichgaumen am 26.06.2020 geboren. Sie bekommt bis jetzt die Flasche mit dem Habermannsauger. Habe versucht ihr vor kurzem mit 5 Monaten Brei zu geben, doch es kam ihr etwas aus der Nase raus, was ihr gar nicht gefiel. Die Platte hat sie aber drin gehabt. Würdet ihr weiter versuchen Brei zu geben und wie am besten?
    Den op Termin für den Verschluss haben wir noch nicht. Es soll zwischen dem 7-9 Monat gemacht werden.
    Kann sie auch ohne Platte trinken lernen? Sie mag die gar nicht mehr im Mund haben kann aber nicht ohne trinken.
    könnte sie nach der OP auch mit anderen Saugern trinken außer Habermann?
    Ich hoffe ihr könnt mir einige Fragen beantworten.
    lg Nelly

  2. #2

    Registriert seit
    16.12.2020
    Ort
    Liebefeld
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo Nelly, meine Tochter wurde am 6.05.2020 mit einer Gaumenspalte am weichengaumen geboren. Seit Geburt trinkt sie problemlos mit dem Habermannssauger (ohne Gaumenplatte). Jetzt ist Julie 7 Monate alt und ich habe probiert ihr den Brei zu geben. Gemüse und Früchte Brei mag sie überhaupt nicht aus dem gleichen Grund (sie fängt an zu niessen und der Brei kommt aus der Nase). Vor kurzem habe ich angefangen flüssige Brei (3Korn, 5 Korn, Bio-Hirse) zu machen und mit dem Folgemilch zusammen zu geben. Dafür habe ich einen grösseren Loch im Habermann Flasche gemacht. Meine Tochter mag es sehr. Somit kann sie jetzt den flüssigen Brei essen und wird satt (nur Folgemilch reicht ihr nicht mehr).
    Wenn du weiter austauschen möchtest, kannst du mir direkt aufs Email schreiben: xxxxx
    Geändert von alex (17.12.2020 um 17:28 Uhr) Grund: email addy bitte nicht öffentlich posten. Danke.

  3. #3

    Registriert seit
    22.12.2021
    Ort
    Lohmar
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo

    Wir werden mit 13/14 Monaten operiert. Zurzeit kommen wir mit dem habermann sauger ganz gut zurecht. Aber es wird ja der Zeitpunkt kommen wo man es umstellen muss wie habt ihr das gemacht??

  4. #4
    Avatar von Mogli
    Registriert seit
    26.08.2014
    Ort
    Rhein Neckar Kreis
    Beiträge
    39

    Standard

    Wir haben mit Hilfe unserer Hebamme schon vor der OP (6Monate) auf NUK Sauger umgestellt. Die Löcher wurden etwas vergrößert, sodass das Trinken einfacher fiel. Beikost kam dann nach und nach dazu.

    LG

  5. #5

    Registriert seit
    05.01.2022
    Ort
    Dreieich
    Beiträge
    1

    Standard

    Guten Tag, sind Sie hier noch erreichbar. Habe mein Sohn bekommen und haben festgestellt das er das auch hat. Jetzt haben die den in eine kinderklinik gefahren und dort wird weiter untersucht. Ich kenne mich garnix damit aus. Ist das schlimm und wird das operiert und wie läuft alles danach? Wäre so schön wenn Sie sich melden. Alles gute wünsche ich euch.

  6. #6

    Registriert seit
    22.12.2021
    Ort
    Lohmar
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo

    Wir käsind auch relativ unerfahreb... aber mit der Zeit kommt die Erfahrung. Es ist erstmal ein Schock aber nach nach hat man seine Griffe und Tricks...

    Es ist operativ machbar. Kommt drauf an wo sich die Spalte findet.

    Bei weiteren Fragen kannst du mich ruhig frauen.



    Liebe Grüße Jasmin

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •