Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Erneuter Gaumenverschluss

  1. #1
    Avatar von siri
    Registriert seit
    17.02.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    Standard Erneuter Gaumenverschluss

    Hey Leute,

    Ich bin mittlerweile 24 Jahre alt und hatte eine einseitige LKG-Spalte. Nach nun unheimlich vielen OPs sehe ich sehr schick aus, werde verstanden und habe immernoch ein Loch im Gaumen.
    Bei meiner letzten, eine sprachverbessernde OP, wurde auch noch einmal versucht das Loch im Gaumen zu schließen. Leider ist dieses an einer anderen Stelle wieder aufgegangen.
    Bei meiner letzten Kontrolle wurde mir gesagt, dass das so nicht bleiben könne und habe gleich noch einmal einen OP-termin für September 2018 erhalten.

    Gibt es hier jemanden der mir sagen könnte, ob das überhaupt noch was bringt? Warum sollte das Loch jetzt zu bleiben? Ist die OP wirklich so dringend notwendig oder eher, weil es mich nervt nicht vernünftig Zähne putzen zu können und zu essen.

    Schon mal Danke für eure Antworten.

    LG Sirid

  2. #2

    Registriert seit
    17.04.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    269

    Standard

    Hallo :-) ich bin 25 und hatte eine beidseitige LKGS. Ich habe bis heute noch ein Loch im Gaumen - der Arzt meint, dass es nicht zwingend verschlossen werden müsse, wenn es mich beim Essen nicht stört. Ich kann zB nur wenige Sorten Käse, keinen Pfeffer oder Senf essen, ohne dass ich niesen muss. Suppe und Sonstiges kommen manchmal über den Gaumen wieder retour, was mich nur bedingt nervt. Seit einigen Jahren habe ich Probleme mit Nasennebenhöhlenentzündungen, wobei ich schon vermute, dass es dabei einen Zusammenhang gibt - dass mal was Essbares im Inneren hängenbleibt.

    Ist dein Loch so groß, dass sehr viel Essen durchkommt oder es an einer sehr böden Stelle offen ist? Ich würde nicht zwingend was dagegen tun.

  3. #3
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.780

    Standard

    Hallo Siri, bist du bei Frau Dr. Schmidt in Behandlung?
    Wie sehr stört dich denn das Restloch? Davon würde ich abhängig machen, ob ich noch eine OP durchführen lassen würde.
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

  4. #4
    Avatar von siri
    Registriert seit
    17.02.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    Standard

    Hey Julchen,
    Danke für deine Antwort.
    Mein Loch ist relativ weit vorn und kleiner als die die ich bis jetzt hatte. Ich sag mal so, das übliche passt durch, Joghurt, zerkleinerte Möhren, viel was so hängen bleibt.
    Es nervt schon immer mal wieder. Und jetzt wo ich über die OP nachdenke, habe ich das Gefühl, dass es extra nervt.

  5. #5
    Avatar von siri
    Registriert seit
    17.02.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Doreen,
    Ja die gute Fr Dr Schmidt ist von Anfang an meine gute Fee.
    Es gibt Gründe die dafür sprechen und Momente in denen ich die OP möchte und manchmal ist es mir einfach egal.

  6. #6
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.780

    Standard

    Frau Schmidt ist bei meinem Sohn auch seit 14 Jahren die gute Seele.
    Ja, schwere Entscheidung, wenn du so hin- und hergerissen bist. Dann lass es erst mal sacken und überlege so lange, bis du zu einem Entschluss gekommen bist. Frau Schmidt will in jedem Fall nur das Beste für dich, aber das weißt du ja sicher.
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •