Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Polypen-OP

  1. #1

    Registriert seit
    31.08.2013
    Ort
    Graz
    Beiträge
    26

    Standard Polypen-OP

    Hallo zusammen, ich bin momentan etwas ratlos. Mein Sohn hat vor zwei Wochen Dauerröhrchen bekommen. Während der OP wurde festgestellt, dass alles voller Polypen und Eiter ist und alles chronisch werden kann. Ich hab allerdings sehr Angst, dass er dann näselt. Er spricht super momentan. Vielleicht kann mir wer meine Angst nehmen. Lg Eva

  2. #2

    Registriert seit
    31.08.2013
    Ort
    Graz
    Beiträge
    26

    Standard

    Guten Morgen. Hat von euch noch keiner weitere Erfahrungen mit einer Polypen OP? Lg Eva

  3. #3
    Avatar von Julia und Felix
    Registriert seit
    01.02.2007
    Ort
    Krebeck
    Beiträge
    735

    Standard

    Hallo Eva,

    bisher kann ich Dir dazu leider nichts sagen. Unser Sohn hatte im November eine Kieferosteoplastik bei Dr. Koch in Siegen. Im Abschlussgespräch hat er gesagt, dass bei Felix eine Hyperplasie (übermäßig groß) der Rachenmandeln vorliegen würde. Ggf. müsste man das später operativ behandeln.
    Wir haben erst Anfang April Termin beim HNO.
    Der sagte damals, als er noch sehr klein war (zwei Jahre, jetzt ist er elf), dass die Entfernung der Polypen/Mandeln bei Spaltkindern mit Bedacht gemacht werden sollte.
    Klar, sollte das ohnehin nie einfach mal so gemacht werden!
    Wir haben jetzt am Montag Kontrolltermin bei Dr.Koch, da werde ich auch noch mal nachfragen.
    Grundsätzlich denke ich, dass es immer eine Schaden-/Nutzenrechnung sein wird- wenn ständige Eiterherde da sind und Probleme vorliegen, so ist es dauerhaft sicher auch nicht gut.
    Wie alt ist denn Dein Sohn?
    Liebe Grüße,

    Julia

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •