Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Wie groß sind die Erfolgsaussichten bei Kieferosteoplastik?

  1. #1
    Avatar von Julia und Felix
    Registriert seit
    01.02.2007
    Ort
    Krebeck
    Beiträge
    744

    Standard Wie groß sind die Erfolgsaussichten bei Kieferosteoplastik?

    Hallo zusammen,

    da wir gerade in einer unschönen Situation sind, die ich im Bereich KFO vor zwei Tagen beschrieben habe und von Seiten der Ärzte nun recht plötzlich und auch unerwartet, zu einer OP im Herbst "beraten" wurden (da sich ein Eckzahn im Spaltbereicht befindet, der ggf. wachsen könnte und somit bei einer späteren OP der eingesetzte Knochen nicht mehr anwachsen würde!?), wäre ich für ein paar Aussagen von Euch dankbar!
    Ich habe gestern gehört, dass eine Osteoplastik, auch unter guten Bedingungen, nicht zwingend immer erfolgreich sein kann und der eingesetze Knochen sich nicht immer mit dem vorhanden Kiefer verwächst.
    Ich habe nun hier das Forum durchsucht, bin aber nicht fündig geworden, ob es hier jemanden gibt, der diesen Eingriff ggf. schon mehrfach hinter sich bringen musste.

    Ich möchte niemanden mit dieser Aussage verunsichern, für uns wäre es momentan nur wichtig, mal zu hören, ob es solche Fälle hier gibt (gerne auch als PN).
    Uns ist klar, dass der Eingriff stattfinden wird, aber wir sind über den Zeitpunkt sehr unglücklich und würden ihn lieber im Frühjahr, unter weniger Druck machen lassen und die bisherige Aussage ist (siehe oben), dass es dann ggf. zu spät sein könnte und der Knochen nicht einwächst.

    Wenn dieses Risiko nun aber ohnehin vorhanden wäre, so ganz generell, ist das natürlich nicht schön, widerlegt aber ja doch so ein wenig diese "Panikmache- wenn Sie jetzt nicht... dann...!"

    Es wäre toll, wenn Ihr Euch meldet!

    Liebe Grüße,

    Julia

  2. #2

    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    402

    Standard

    Liebe Julia,

    schade, dass Ihr gerade so verunsichert seid.

    Hab ich Dich richtig verstanden, du suchst jetzt eher Beispiele, in denen die Osteoplastik nicht geklappt hat? Davon habe ich im Forum schon manchmal gelesen, aber eigentlich eher bei inzwischen erwachsenen Betroffenen, deren OP-Versuche schon länger her sind. Woran es bei denen immer lag, dass sich der Knochen zurückgebildet hat, weiß ich nicht. Vielleicht an einem ungünstigen Zeitpunkt?

    Jetzt wird ja versucht, den OP-Zeitpunkt so zu wählen, dass der implantierte Knochen in absehbarer Zeit eine Aufgabe bekommen soll, d.h. wenn ein bleibender Zahn (oft der Eckzahn) dann durch seine Wurzel den neuen Knochen beschäftigt. Soweit ich das hier im Forum verfolgt habe, war die Osteoplastik in den letzten Jahren bei allen Kindern erfolgreich.

    Bei meinem Sohn war die Osteoplastik mit 9 Jahren, ziemlich unproblematisch und auf Anhieb erfolgreich. Das Argument für den Zeitpunkt war, dass ein Schneidezahn im Spaltbereich total schräg gewachsen ist. Wenn man den mit Spange gedreht hätte, wäre seine Wurzel genau im Kieferspalt gelandet, so dass der Zahn dann ausgefallen wäre. Deshalb musste dort zuerst Knochen implantiert werden.
    https://www.lkgs.net/showthread.php/...rg-am-8-4-2014

    https://www.lkgs.net/showthread.php/...g-am-21-5-2014
    Geändert von leri (16.06.2017 um 11:07 Uhr)
    Liebe Grüße von
    Beate mit Valerian (04/05, rechtsseitige LKGS)

    Unser Steckbrief: http://www.lkgs.net/showthread.php?t=10892
    Unsere Fotos: http://www.lkgs.net/member.php/3139-leri

  3. #3

    Registriert seit
    17.04.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    267

    Standard

    Hallo :-) Ich hatte leider das Pech, dass beide Osteoplastik-Versuche nicht geklappt haben... Ich war gerade 8 bzw. 9 Jahre alt - jetzt bin ich fast 25 Jahre alt. Mir wurden in der Zeit einige Zähne gerissen, die 'sowieso nichts geworden wären'... Ich bekam erst viele Jahre später Brackets... der Knochen hätte anwachsen sollen, ist er aber nicht - die Reaktion der Ärzte war, noch einen 3. Versuch zu starten - meine Mutter war dagegen. Danach kam eine schwere Zeit, da kein Arzt sagen konnte, wie es weitergehen sollte...

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •