Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 98

Thema: B I T T E L E S E N !! Behindertenausweis - GdB, Antrag, Dauer, Verlängerung usw.

  1. #31

    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    937

    Standard

    Hallo Corinna!
    Ich würde auf jeden Fall Einspruch einlegen!
    Bei uns kam jetzt nach zwei Jahren eine Anhörung: Lukas sollte auf 20% runtergestuft werden. Von uns Eltern wurde eine Stellungnahme verlangt. Jetzt kam die Festlegung: 30%! Ich werde Widerspruch einlegen, auch wenn ich glaube, dass es nicht viel bringt. Aber Luki ist immerhin schon zwei und hat "nur" eine Gaumenspalte.
    Wenn Du willst, kannst Du mir mal per pn Deine Adresse schreiben, dann kann ich dir meine Stellungnahme kopieren und schicken. Ich habe nämlich einiges an Material mitgeschickt...
    Liebe Grüße von Gabi
    Gabi mit Lukas, *30.03.03, Gaumenspalte, und Geschwistern Tobias *1997, David *1998 und Simon *2000
    Steckbrief von Lukas
    Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
    Antoine de Saint-Exupérie

  2. #32
    Günter
    Gast

    Standard Schwerbehindertenausweis

    Hallo Zusammen!
    Kann man nicht schon einen Ausweis beantragen bevor das Kind auf der Welt ist? Wenn man so die Bearbeitungszeiten der Ämter sieht, dann sollte man das doch so früh wie möglich tun. Z.B. mit einem Attest des Arztes.

    Für Antworten bin ich sehr dankbar.

    Gruß Günter

  3. #33
    Moderator Moderator Avatar von Petra und Emelie
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Kirchhatten/Oldenburg/Niedersachsen
    Beiträge
    805

    Standard

    Hallo Günter,
    das wird wohl nicht gehen. Es wäre zwar schön, aber nicht machbar. Soweit ich mich erinnere, muß die "Behinderung" mind. 6 Mon, bestehen.
    Solang ein Kind noch nicht geboren ist, wird es wohl nicht gehen...
    Liebe Grüße von Petra mit Emelie (*23.11.2002 Gaumenspalte, Pierre-Robin-Sequenz), Lina-Marie (*05.2000) und Charlotte (*11.2004)


    zu meinem Steckbrief

  4. #34
    Avatar von Nicole und Julia
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Dillingen an der Donau
    Beiträge
    2.054

    Standard

    ne.. man braucht ja die Geburtsurkunde so weit ich das noch in Erinnerung habe.
    Wir haben es aber gleich in der zweiten Woche wo Jule auf der Welt war in die Wege geleitet und mußten auch gar nicht sooo lange warten... Glaub 1 Monat oder so....
    Viele liebe Grüße von Nicole mit den 3 Kids:
    Cécile (2/98 ), Florian (12/01) und Julia (4/03) mit Lippen- Kiefer- Gaumen-Segelspalte (links)
    *Für Julias OP Berichte und Fotoalbenlink klickt hier*





  5. #35
    Günter
    Gast

    Standard Ausweis

    Ja jetzt wo ihr es sagt Geburtsurkunde. Hätte ich auch selbst drauf kommen können aber mir(uns) schwirren so viele Sachen im moment durch den Kopf. Trotzdem Danke für die schnellen Antworten.
    Gruß Günter

  6. #36
    Marialuna
    Gast

    Standard

    Hallo Günter,

    der Antrag für den Behindertenausweiß kann erst nach der Geburt gestellt werden, er gilt aber rückwirkend.

    Wichtig ist es den Antrag auf Pflegegeld bei der Pflegekasse sofort nach der Geburt zu stellen, den dieser gilt vom Antragsdatum an.
    Ein Amtsarzt meldet sich erst nach einigen MOnaten zur Prüfung an, aber wenn das Pflegegeld gewährt wird, dann vom Antragsdatum an.
    Deine Krankenkasse hat den Antrag.

  7. #37
    berk
    Gast

    Standard B für Begleitperson im Beh. Ausweis?

    Hallo,

    einigen (wenigen) von Euch haben wir uns bereits im Chat vorgestellt. Elisa, drei Monate alt, hat links eine Lippen-Kiefer-Gaumenspalte. Und Bernd alias berk ist ihr Papa :)
    Nachdem nun einigermaßen Ruhe war auf der "Antragsfront" flattern die ersten Bescheide ins Haus. Da es unterschiedliche Themen sind sende ich meine Fragen auch in zwei Beiträgen.

    Also:
    Im Behinderten Ausweis stehen tatsächlich die 100% und das H für hilflos drin, hurra.
    Was mir aber nicht eingeht, B für die Begleitperson (Zug, öffentlicher Nahverkehr) ist gestrichen.
    Ist das bei Euch auch so?
    Macht doch wenig Sinn oder?
    Oder soll die hilflose Elisa nun allein im Zug zur Oma fahren?
    Welche Argumente haben bei Euch gezogen?

    Danke für Eure Antworten

  8. #38

    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    937

    Standard

    Ist bei uns genauso. Im Prinzip müsste ja sonst jedes Baby das B anerkannt bekommen, denn Du kannst ja auch ein Baby ohne Spalte nicht allein zur Oma fahren lassen. Aber für die 100% +H bekommt Ihr wirklich fette Steuervorteile, also eigentlich kein Grund zur Beschwerde.
    Gruß, Gabi
    Gabi mit Lukas, *30.03.03, Gaumenspalte, und Geschwistern Tobias *1997, David *1998 und Simon *2000
    Steckbrief von Lukas
    Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
    Antoine de Saint-Exupérie

  9. #39

    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    in der Nähe von Tübingen
    Beiträge
    142

    Standard

    Hallo Bernd,

    Gabi hat es schon geschrieben und sie hat vollkommen recht. Auf eine Begleitperson ist jedes Baby/Kind angewiesen, ob es nun gesund ist oder nicht. Man könnte das nun für Hilflos "H" genauso auslegen, aber da ist es einfach so erklärt, dass die Kinder eben "anders" behandelt werden müssen (beim Essen, bei der Pflege,...) als gesunde Kinder.

    Ich weiß nicht ob ich das jetzt verständlich erklärt habe, ich hoffe es zumindest. Ansonsten nochmal fragen, dann versuche ich es erneut.
    Viele Grüße von

    Pia mit Ellen - LKGS - (1970/2001)


    Ich weinte, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich jemanden sah, der keine Füße hatte

  10. #40
    berk
    Gast

    Standard

    Ok, vielen Dank für Eure Antworten. Dann bin ich beruhigt :)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •