Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Doppelter Zahn - wie läuft Zahnentfernung?

  1. #1

    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    168

    Standard Doppelter Zahn - wie läuft Zahnentfernung?

    Hallöchen,

    Unsere Tochter kam mit einer einfachen Lippenspalte zur Welt. Sie ist jetzt 6 Jahre. Im Milchzahngebiss war schon ein Zahn doppelt. Im Röntgenbild ist zu erkennen, dass auch bei den Bleibenden ein Zahn doppelt ist. Dieser liegt noch tief im Kiefer und soll nun entfernt werden. Er ist auch komisch geformt und liegt wohl quer. Gleichzeitig soll der doppelte Milchzahn mitentfernt werden, da dieser wohl die bleibenden Schneidezähne am wachsen hindert und scheinbar nicht oder zu spät von alleine raus will.

    Wenn nun diese beiden Zähne entfernt werden sollen, auf was müssen wir uns etwa einstellen? Wird das ambulant oder stationär gemacht? Mit Vollnarkose? Wielange dauert die Heilung? Gibt es irgendetwas, was wir im Vorfeld bei der Planung des Eingriffs mit beachten sollten?

    Lieben Dank im voraus!

    LG sonnenschein28

  2. #2

    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    402

    Standard

    Hallo,

    hat euch der MKG dazu noch nichts erklärt? Laßt Euch doch noch mal einen Beratungstermin dort geben. Nur der Operateur kann Euch sagen, wie das genau ablaufen wird.
    Jemand anderen als den MKG vom Spaltzentrum würde ich da jedenfalls nicht ranlassen!
    Liebe Grüße von
    Beate mit Valerian (04/05, rechtsseitige LKGS)

    Unser Steckbrief: http://www.lkgs.net/showthread.php?t=10892
    Unsere Fotos: http://www.lkgs.net/member.php/3139-leri

  3. #3

    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    168

    Standard

    Hallo,

    Danke für deine Antwort!

    Wir haben nächste Woche erst den weiteren Termin, wo auch das 3dBild erst gefertigt wird und dann der weitere Weg geplant wird. Aber ich wollte mich schon mal vorbereiten.

    Genau das war auch meine Frage. Ob das ein mkg Spezialist machen sollte? Wir sind beim normalen Zahnarzt und Kfo, da sie ja nur eine Lippenspalte hatte. Was macht der mkg Arzt dann anders/besser?

    Eigentlich sind wir nämlich gar nicht mehr irgendwo in Behandlung wegen der Spalte...

  4. #4

    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    402

    Standard

    Hm, Lippenspalte, ich weiß nicht? Ob der MKG etwas anders machen würde als der Arzt vor Ort?
    Hoffentlich habe ich dich mit meiner Bemerkung nicht verunsichert.

    Mir kommen halt so Fragen in den Sinn, wie: Hat der doppelte Zahn etwas mit der Spalte zu tun? Kann sich der Eingriff auf das Oberkieferwachstum auswirken? Wird möglicherweise irgend etwas übersehen, was ein Spalt-Spezialist erkannt hätte?

    Ich bin von unserer Situation ausgegangen: Mein Sohn hatte eine komplette Spalte. Er ist jetzt 11. Seit fast 3 Jahren hat er eine Spange vom örtlichen KFO. Den "Fahrplan" für diese Behandlung stimme ich immer ganz eng mit dem KFO und dem MKG in der Spaltsprechstunde ab. Nun kommt der letzte bleibende Eckzahn nicht von alleine durch, weil er schräg im Kiefer liegt. Dieser Zahn muss deshalb freigelegt und mit Bracket versehen werden, damit ihn der KFO in die richtige Richtung lenken kann. Für mich ist es selbstverständlich (und beruhigend), dass dieser kleine Eingriff von MKG durchgeführt wird.

    Vielleicht hörst Du Dir nächste Woche erst mal an, was der normale Zahnarzt/KFO so erklärt. Wenn Du Dir dann unsicher bist, kannst Du immer noch eine zweite Meinung beim MKG einholen. Bilder und Unterlagen vom KFO kannst Du Dir sicher auch dorthin mitgeben lassen.
    Liebe Grüße von
    Beate mit Valerian (04/05, rechtsseitige LKGS)

    Unser Steckbrief: http://www.lkgs.net/showthread.php?t=10892
    Unsere Fotos: http://www.lkgs.net/member.php/3139-leri

  5. #5
    Avatar von Annchen
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.019

    Standard

    Ronja hatte mehrere Zähne, die doppelt angelegt waren. Nicht bei allen Zähnen war unmittelbar klar, welches denn der richtige und welches der doppelte Zahn war.

    Bei Ronja hat der MKG-Chirug die doppelten Zähne entfernt, zum Teil aber erst nach Jahren, je nach dem was sie wollte und ob die Zähne stören. Alle waren jedoch schon sichtbar.

    Ich hatte auch immer Sorge, inwieweit der Spalt in Mitleidenschaft gezogen werden könnte und Ronja wollte niemand anderen an ihre Zähne ran lassen. Bei uns hätte es auch der Zahnarzt tun können, so er sich denn traut. Bei den ersten waren wir bei einer Zahnärztin, die wollte lieber, dass der MKG-Chirug es tut, unser jetziger Zahnarzt hätte es gerne auch selbst getan, war aber natürlich einverstanden, dass der MKG-Chirug es macht.

    Ronjas doppelte Zähne hatten zum Teil ultralange Wurzeln, so dass zum Teil auch die Löcher im Kiefer oder Gaumen (dort standen auch Zähne) mit einem Stich vernäht werden mussten.
    Viele Grüße
    Anna
    (mit Ronja * 2002, doppelseitige LKGS-Spalte, DRK-Kinderklinik Siegen, Dr. Hubertus Koch)

    Wir sollten weniger den Weg für unsere Kinder bereiten - vielmehr unsere Kinder für ihren Weg.


    Meinen großartigen Katzenmädchen-Avatar habe ich von Nadja. Ihre Arbeiten findet Ihr hier: nadja-illustration.de

  6. #6
    Avatar von Anja mit Torben
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    Pinneberg
    Beiträge
    676

    Standard

    Hallo!
    Auch mein Sohn hat nur eine Lippenspalte. Trotzdem gehe ich jährlich einmal zur Kontrolle ins Spaltzentrum, wo er auch operiert wurde, dort hat man einfach mehr Erfahrung mit Spaltpatienten.

    Auch mein Sohn hat eine Doppelveranlagung bei den Milchzähnen gehabt, davon ist schon einer normal rausgefallen, er ist ja mitten im Zahnwechsel.
    Von den Bleibenden weiß ich es noch nicht, das werden wir dann sehen. Er ist nun 8 Jahre alt.
    Liebe Grüße, Anja

  7. #7

    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    168

    Standard

    Hallo und danke für eure Antworten und Inputs.

    Leri,
    Vielleicht war deine Frage genau zutreffend. Wir haben uns jetzt erstmal schlau gemacht bzw bei verschiedenen Spaltzentren angefragt, ob in unserer Situation Veranlassung für eine Kontrolle/Beratung/Eingriff durch MkG bzw ein Spaltzentrum besteht und alle haben es uns angeraten.

    Wir haben nun in Berlin (da würde unsere Tochter operiert) einen Termin ausgemacht. Allerdings ist der recht spät. In unserer Heimat Erfurt kommen wir leider mit dem betreuenden Arzt überhaupt nicht zurecht. Also haben wir uns mal in Jena erkundigt, das ist nur eine halbe Stunde entfernt und nicht wie Berlin 3 Stunden und wäre daher vielleicht als Kfo-Ansprechpartner in Zukunft leichter zu erreichen. Dort würden wir auch zeitnah einen Termin bekommen.

  8. #8

    Registriert seit
    28.02.2017
    Ort
    Kob
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo,

    ich würde damit immer zu einem MKG gehen. Vielel KFO-Ärzte haben nicht die Erfahrung. Zähne würde ich immer !!! erst dann entfernen lassen, wenn sie tatsächlich nicht stören. So ein "überzähliger 2. Zahn" hat mir rund 15 Jahre geholfen! Der Milchzahn fiel irgendwann (sehr spät) aus und der überzählige Zahn durfte an der Stelle soweit wachsen, bis er überkront werden konnte (weil die Form/Aussehen nicht optimal war).
    Wäre er früh entfernt worden, wäre dies nicht möglich gewesen.

  9. #9

    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    168

    Standard

    Erfolgte bei euch die Zahnentfernung ambulant oder wart ihr da im KH und wenn wielange?

  10. #10

    Registriert seit
    22.06.2010
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    168

    Standard

    Die MkG-ärztin meint, es sei bei unserer Tochter nichts besonderes zu beachten, da sie ja keine Kieferspalte hatte. Dass der Zahn doppelt ist bzw einige anders geformt sind, hänge mit der Spalte zusammen.

    Kfo und mkg meinen, doppelter Zahn im Kiefer müsse raus, weil er anderen am Wachsen bzw der Wurzelentwicklung behindere. Sonst sei quasi die Gefahr, dass man beide verliert, weil keiner eine richtige ausreichende Wurzel bildet.

    Wenn ich das zumindest so verstanden habe...

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •