Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Varianten für Armfixierung nach Lippenverschluss

  1. #1

    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    3

    Standard Varianten für Armfixierung nach Lippenverschluss

    Hallo zusammen,
    mein Sohn Mattis wird am 28.10.16 drei Monate alt und wird am 03.11 von Prof. Dr.Dr. Eufinger in Coesfeld operiert. Dort wird dann seine isolierte Lippenspalte verschlossen. Prof. Eufinger sagte, dass ich die Arme fixieren müsse, damit Mattis nicht an die Narbe gehe. Habt ihr Ideen, wie eine sichere, einigermassen angenehme Fixierung aussehen könnte? Wir habt ihr es gehandhabt? Ich freue mich über Tips.
    Franzi mit Klara und Mattis

  2. #2
    Avatar von Anja mit Torben
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    Pinneberg
    Beiträge
    676

    Standard

    Hallo uns Willkommen!

    Bei meinem Sohn gab es solche Armstulpen aus Kunststoff, damit kann der Arm nicht gebeugt werden.
    Das sind so kleine Röhren, wo die Arme reinkommen. Nicht schön, aber notwendig.

    Alles Gute für Eure OP.
    Nimm einen Kinderwagen mit in die Klinik, den habe ich wirklich gebraucht. Abends und nachts habe ich ihn damit über den Flur geschoben.

    Liebe Grüße, Anja

  3. #3

    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    3

    Standard

    Danke für die Antwort. Weisst du,wo ich die bekomme? Ich hab erst schon überlegt so Arm-und Beinstulpen zu häkeln und die mit Bändern zu verbinden aber Matti ist für seine fast 3Monate ziemlich kräftig (70cm, 7,5kg) sodass ich nicht weiss, ob das halten würde.
    Ich werde von Tag zu Tag aufgeregter. Obwohl ich eigentlich weiss, dass alles recht zackig gehen wird. Ich hatte selbst eine Lippen-Kiefer-Spalte und weiss daher, was da auf uns wartet aber beim eigenen Baby ist es nochmal was anderes.
    LG
    Geändert von Franziska (22.10.2016 um 14:51 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Anja mit Torben
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    Pinneberg
    Beiträge
    676

    Standard

    Hey, es ist ganz normal, dass Du aufgeregt bist, aber mache Dich bitte nicht verrückt.
    Hast Du mal hier im Forum OP-Berichte gelesen? Vielleicht sogar von dem Krankenhaus wo er operiert wird?
    Oft stehen da noch hilfreiche Dinge, an die man denken sollte und man weiß, was einen erwartet.

    Du mußt solche Armstulpen nicht kaufen, im Krankenhaus sind die auf diese OPs eingestellt und haben bestimmt alles da.
    Ich denke der Arzt hat Dich nur vorbereiten wollen, als er das mit der Fixierung sagte, damit Du darauf vorbereitet bist und keinen riesigen Schreck bekommst.

    Ansonsten kannst Du auch ruhig im Krankenhaus bei der MKG anrufen und Deine Fragen stellen, das ist für die ganz normal.
    Viele Fragen kommen nun einmal erst direkt vor der OP auf.
    Liebe Grüße, Anja

  5. #5

    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo zusammen,
    Wir haben die OP erfolgreich überstanden und das Stillen klappte auch sofort wieder. Das mit der Fixierung haben wir ganz unkompliziert über 2 flexible Verbände geregelt, die ich einmal um Mattis Handgelenke und einmal um seine Oberschenkel gebunden habe. Alles unkomplizierter als gedacht :)

  6. #6
    Avatar von Anja mit Torben
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    Pinneberg
    Beiträge
    676

    Standard

    Das sind doch gute Neuigkeiten.
    Freut mich, dass alles so gut geklappt hat.
    Liebe Grüße, Anja

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •