Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Nasen - u. Lippenkorrektur vor der Einschulung

  1. #1
    Avatar von NewZealand
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Enzkreis
    Beiträge
    135

    Frage Nasen - u. Lippenkorrektur vor der Einschulung

    Hallo,

    der behandelnde Chirurg unseres Sohnes (3 J.) möchte vor der Einschulung noch Nase u evtl Lippe korrigieren.
    20160925_175910.jpg

    D.h. die Nasenflügel sollen zur Mitte hin rotieren sodass der Nasensteg länger wird, die Nase schmäler u eine "schmalere/ spitzere" Nasenspitze entsteht.

    Die Oberlippe soll wohl evtl noch beweglicher werden.

    Wir sind uns nicht sicher ob wir damit nicht warten sollen bis er es selbst entscheiden kann.
    Auch bzgl. des Wachstums u der Narben haben wir Bedenken, dass sich alles wieder verziehen könnte.

    Wer hat sowas schon machen lassen u kann berichten? Gerne mit Vorher- und Nacherfotos, in welchem Alter u wo die OP statt fand ☺


    Danke
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von NewZealand (03.10.2016 um 12:00 Uhr)
    Sonja
    mit Tochter *2011
    und Sohn *2013 mit beidseitiger Lippen - Kiefer - Gaumen - Segelspalte
    und ihrem Ehemann ;-)

  2. #2
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.785

    Standard

    Hallo Sonja, meiner hatte die Nasensteg-OP mit 2 Jahren. Bilder findest du in meinem Steckbrief oder im Profil.
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

  3. #3

    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Rottenmann
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo Sonja,
    meine Kleine hatte die Lippen- und Nasenkorrektur mit 2,5 Jahren.
    Die Krankenhausaufenthalte sind zwar immer recht mühsam für alle
    Beteiligten, ich bin aber doch froh, dass wir es gemacht haben.

  4. #4

    Registriert seit
    17.04.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    275

    Standard

    Hallo, meine Nasensteg-OP war auch kurz vor dem Einschulen, was sich rein optisch schon bezahlt gemacht hat. Eine Nase wirkt nicht komplett ohne Nasensteg. Ich kann mich heute nicht mehr an die OP erinnern, was ich auch gut finde.

  5. #5
    Avatar von NewZealand
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Enzkreis
    Beiträge
    135

    Standard

    Hallo,
    einen Nasensteg hat, wenn auch kürzer als bei Anderen.
    Ich mache mir einfach Gedanken ob die OP die gewünschten/ erhofften Ergebnisse bringt und nicht nur weitere Narben produziert sowie ob sich durch weiteres Wachstum nicht wieder alles verzieht.

    Grüßle
    Sonja
    mit Tochter *2011
    und Sohn *2013 mit beidseitiger Lippen - Kiefer - Gaumen - Segelspalte
    und ihrem Ehemann ;-)

  6. #6
    Avatar von NewZealand
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Enzkreis
    Beiträge
    135

    Standard

    Hallo,

    nun steht oben genannte OP wohl dieses Jahr an. Es soll dadurch in der Folge auch der Nasensteg besser mitwachsen.
    MIH_2233-©MiHo-Photography.jpg 20200104_114203.jpg
    Mache mir viele Gedanken dazu.

    Gruß
    Geändert von NewZealand (03.03.2020 um 19:27 Uhr)
    Sonja
    mit Tochter *2011
    und Sohn *2013 mit beidseitiger Lippen - Kiefer - Gaumen - Segelspalte
    und ihrem Ehemann ;-)

  7. #7

    Registriert seit
    17.04.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    275

    Standard

    Hallo, ich hatte selbst eine bds. LKGS und bin mittlerweile 27 Jahre alt. Mein Nasensteg wurde vor der Schulzeit rekonstruiert - im Nachhinein muss ich sagen, dass ich bis heute schade finde, dass die Nase selbst nicht auch schmäler und mittig runder gemacht wurde - mein damaliger Professor meinte, dass eine Nase erst vollständig operiert werden sollte, wenn das Wachstum so gut wie abgeschlossen ist, sprich im Erwachsenenalter... Ich habe mich aber nie mehr zu einer Korrektur-OP überreden lassen können und habe somit bis heute eine platte Nase, auch wenn ich mich damit angefreundet habe irgendwie...
    Ich kann dir nur den Tipp geben, lass die OP machen - meine Nase z.B. schaut mehr oder weniger seit Jahrzehnten ähnlich aus, ich bin zumindest froh, einen Nasensteg zu haben, da dies für mich auf jeden Fall optisch dazugehört, liebe Grüße Julia

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •