Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: wann ohne Paukenröhrchen leben??

  1. #1

    Registriert seit
    12.03.2010
    Ort
    Lingen
    Beiträge
    64

    Standard wann ohne Paukenröhrchen leben??

    Hallo ,

    wir waren heute auf wunsch unseren Ohrenarzt in der Spaltensprechstunde. Denn mein Sohn hat seit vier Jahren die gleichen Röhrchen drin, die auch nicht mehr richtig sitzen. Eigentlich sollte ich erfragen ob unser HNO die einfach entfernen darf oder ob neue rein sollen. Leider war meine Anreise umsonst. Da der HNO Arzt Urlaub hatte. Sie sagten ich solle dafür nochmal wieder kommen was ich jetzt nicht so prickelnd finde.

    Mein Sohn ist jetzt sechs.....wie ist das bei euch? Ab wann gab es ein leben ohne Röhrchen

    Freue mich über antworten

  2. #2

    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    402

    Standard

    In einem Vortrag zu Paukis bei Spaltpatienten wurde mir mal erklärt, die Kinder hätten so etwa mit 7 Jahren einen Wachstumsschub, bei dem sich die Form und Lage der Tube stark ändert, so dass sich anschließend das Problem der Paukenergüsse bei den meisten Kindern erledigt. Es scheint also nicht ausschließlich das Gaumensegel verantwortlich zu sein, sondern eben zusätzlich die anatomischen Verhältnisse allgemein bei Kindern.

    Mein Sohn hatte die Paukis bis er knapp 7 Jahre alt war. Bei uns würde die Erklärung also passen. Er hatte die Dauerröhrchen mit knapp vier Jahren bekommen, nach 3 Jahren hat sich eins selber verabschiedet, das zweite hat unser örtlicher HNO dann auch gezogen. Anschließend mussten wir regelmäßig zur Kontrolle, ob wieder Ergüsse entstehen, dann hätte der HNO wieder Paukenröhrchen gelegt.
    Liebe Grüße von
    Beate mit Valerian (04/05, rechtsseitige LKGS)

    Unser Steckbrief: http://www.lkgs.net/showthread.php?t=10892
    Unsere Fotos: http://www.lkgs.net/member.php/3139-leri

  3. #3
    Avatar von NewZealand
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Landkreis Ludwigsburg
    Beiträge
    132

    Standard

    Ja das hängt mit dem Längenwachstums des Schädels zusammen . Dadurch ist sie eustachische Röhre mehr senkrecht als waagrecht sodass es mir der Belüftung besser funktioniert.
    Sonja
    mit Tochter *2011
    und Sohn *2013 mit beidseitiger Lippen - Kiefer - Gaumen - Segelspalte
    und ihrem Ehemann ;-)

  4. #4

    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Rhein Main
    Beiträge
    22

    Standard

    Hallo guten Morgen,

    mein Kleiner ist jetzt 4 und hatte ca. 2 1/2 Jahre die Dauer-Paukis. Im Juni hat unser HNO sie gezogen, da er meinte, dass Risiko, dass ein dauerhaftes Loch im Trommelfell bleibt, steigt jetzt an. Glücklicherweise ist alles super - keine Paukenergüsse u.ä. auch bei Erkältungen.

    LG Vera

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •