Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Pflegestufe nach Elternzeit?

  1. #1

    Registriert seit
    26.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    30

    Standard Pflegestufe nach Elternzeit?

    Hallo zusammen,

    wir erhalten nach 7 Monaten hin und her nun endlich Pflegegeld für unsere Tochter. Dieses wurde rückwirkend für die ersten 12 Monate (also bis Anfang August) bewilligt.

    Ab Juli fängt die Eingewöhnung in der Kita an und ab August endet meine Elternzeit und ich werde 35h/Woche arbeiten müssen.

    Der MDK wird im August nochmal kommen, um die Pflegebedürftigkeit zu überprüfen.

    Ist möglich nach der Elternzeit eine Pflegestufe zu erhalten?


    Vielen Dank im Voraus für eure Erfahrungen.

  2. #2
    Avatar von Anja mit Torben
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    Pinneberg
    Beiträge
    676

    Standard

    Pflegegeld hat mit Elternzeit ja nichts zu tun.
    Bei LKGS-Kindern ändert sich ja viel an der Pflegebedürftigkeit durch die OPs.
    Liebe Grüße, Anja

  3. #3

    Registriert seit
    23.04.2015
    Ort
    Celle
    Beiträge
    68

    Standard

    Da hab ich auch mal eine Frage.Die gute Frau ,die uns eingestuft hat,sagte das die pflegebedürftigkeit nur bis zum Gaumenverschluss gilt. Da wir den ja nun in 2 Wochen haben, muss ich das jetzt da angeben noch mal extra ,also die pflegekasse darauf aufmerksam machen oder bekommen die das durch die kk eh mit?

  4. #4
    Avatar von Anja mit Torben
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    Pinneberg
    Beiträge
    676

    Standard

    @Asora
    Das kann ich Dir leider nicht beantworten.
    Die ersten Tage nach der OP ist die Pflegebedürftigkeit aber noch gegeben, evtl. sogar erhöht.
    Für die Zeit danach, würde ich sonst lieber bei der Pflegekasse nachfragen.
    Alles Gute für die OP!
    Liebe Grüße, Anja

  5. #5
    Avatar von Katharina2016
    Registriert seit
    01.04.2016
    Ort
    Willingshausen
    Beiträge
    23

    Standard

    Hallo.
    Wir haben damals auch Pflegegeld bekommen. Bei unsere kleine n ist der Gaumen auf zweimal verschlossen wurden.

    Ja noch keine frühzeitig en Angaben machen über "ungelegte Eier" !
    Na der ersten op, ging wieder ein Stück auf, deshalb hatten wir dann bis zur nächsten op noch Zeit. Die wissen das von selbst und schreibe n zwischen durch immer an, und frage n nach befundveränderungen...
    Also, nur die Ruhe. Bei uns hat das nach der entscheidenden op noch 6-8 Woche n gedauert, bis die Anfrage kam. Und dann wars dann auch fertig mit Pflegegeld.
    LG hoffe ich konnte helfen

  6. #6

    Registriert seit
    23.04.2015
    Ort
    Celle
    Beiträge
    68

    Standard

    Ok,vielen Dank für die Antworten. Werd mich jetzt erstmal auf die Op konzentrieren und dann ggf.mich bei der Kasse melden, wenn dir sich wahrscheinlich nicht eh schon gemeldet haben. Bei denen ist ja hinterlegt, dass im April die Op ist.. liebe Grüße

  7. #7
    Avatar von Annchen
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.019

    Standard

    Wir haben das Pflegegeld auch über den Gaumenverschluss hinaus noch weiterhin erhalten, ohne Beanstandung!
    Viele Grüße
    Anna
    (mit Ronja * 2002, doppelseitige LKGS-Spalte, DRK-Kinderklinik Siegen, Dr. Hubertus Koch)

    Wir sollten weniger den Weg für unsere Kinder bereiten - vielmehr unsere Kinder für ihren Weg.


    Meinen großartigen Katzenmädchen-Avatar habe ich von Nadja. Ihre Arbeiten findet Ihr hier: nadja-illustration.de

  8. #8

    Registriert seit
    13.03.2012
    Ort
    Hatten
    Beiträge
    147

    Standard

    Hallo,
    wir haben bis 3 Monate nach der op Pflegegeld bekommen, da dann ja auch erhöhter Pflegaufwand war.
    Gruß Antje

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •