Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: LKGS und Klumpfüße

  1. #1

    Registriert seit
    08.12.2015
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    2

    Standard LKGS und Klumpfüße

    Hallo!
    Ich habe mich heute in diesem Forum angemeldet, weil ich leider letzte Woche in der 30. SSW erfahren habe, dass unser kleiner Schatz mit einer Lippen-Gaumen-Spalte links auf die Welt kommen wird. Leider hat sie nicht nur diese Fehlstellung, sondern auch Klumpfüße beidseitig. Zudem wurde eine singuläre Nabelschnur gesehen und eine nach rechts gerichtete Herzachse. Außerdem ist anscheinend mehr Fruchtwasser vorhanden als es normal wäre.
    Wir haben dann auch gleich eine Fruchtwasserpunktion durchführen lassen, um ein Symptom ausschließen zu können. Das Ergebnis bekomme ich voraussichtlich noch diese Woche.
    Mein Partner und ich sind völlig verzweifelt und hoffen nun auf ein negatives Ergebnis der Fruchtwasseruntersuchung. Er ist sehr optimistisch und glaubt, dass unsere Prinzessin "nur" diese Fehlstellungen haben wird. Ich muss mich immer wieder daran erinnern, dass diese Fehlbildungen Zufälle sein können und nicht unbedingt mit einem Syndrom zusammen hängen müssen.
    Hat vielleicht jemand von den Userinnen hier Erfahrungen mit der LKGP plus Klumpfüßen, wobei das Baby sonst gesund war?

    ps. der Professor im Krankenhaus meinte, dass uns die rechts ausgerichtete Herzachse nicht beunruhigen muss, weil das keine Auswirkungen haben muss und dass eine singuläre Nabelschnur sowie das vermehrte Fruchtwasser auch nicht so tragisch sind. Demnach bleiben also die zwei Fehlstellungen mit welchen wir uns im besten Falle beschäftigen müssen.

    Sorry für den langen Text.
    LG und Danke im Voraus für Antworten!

  2. #2
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.780

    Standard

    Hallo und Willkommen im Forum.

    Ich kann mich nicht erinnern, hier mal was von einem Kind mit LKGS und Fußfehlbildung gelesen zu haben. Es gibt aber immer wieder Kinder, die noch andere Baustellen haben, die in den meisten Fällen auch behebbar waren.
    Ich hoffe einfach mit dir, dass das Ergebnis der FU negativ ist.
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

  3. #3

    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    402

    Standard

    Zitat Zitat von Doreen mit Elisei Beitrag anzeigen

    Ich kann mich nicht erinnern, hier mal was von einem Kind mit LKGS und Fußfehlbildung gelesen zu haben.
    Doch, ich schon. Schau mal z.B. hier: http://www.lkgs.net/showthread.php/15537-Verl%C3%A4ngerung-Schwerbehindertenausweis-wie-am-besten?highlight=klumpf%FC%DFe


    Über die Suchfunktion findest du noch mehr Beiträge, wenn du Klumpfuß, Klumpfüße oder Fußfehlbildung eingibst. Lies dich da mal durch. Du kannst auch per PN mit den Betroffenen Kontakt aufnehmen, soweit diese noch im Forum registriert sind.
    Liebe Grüße von
    Beate mit Valerian (04/05, rechtsseitige LKGS)

    Unser Steckbrief: http://www.lkgs.net/showthread.php?t=10892
    Unsere Fotos: http://www.lkgs.net/member.php/3139-leri

  4. #4

    Registriert seit
    13.03.2012
    Ort
    Hatten
    Beiträge
    147

    Standard

    Hallo, herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft und schön, das ihr das Forum gefunden habt.
    Ich habe hier in Niedersachsen eine Elterngruppe und in der Gruppe haben wir 2 Familien, wo die Kinder eine Spalte und Klumpfüße haben. Ich weiß nicht, ob es da einen Zusammenhang gibt. Wenn du mit denen Kontakt aufnehmen möchtest, kann ich sie fragen, ob ich die persönlichen Daten weiter geben kann.
    Es sind 2 Fehlbildungen, die gut zu behandeln sind. Hier ist es so gemacht worden, dass die Babys sofort nach der Geburt die Füße gegipst bekommen haben (weil dann die Knochen noch weich sind) und dann wurden die Füße auch in der Klinik operiert, wo die Spaltkinder operiert werden. Das sind bei uns sonst zwei verschiedene Kliniken. Der Professor für die Füße, ist in das andere Krankenhaus gekommen zur op, da sich dort die Anästhesisten mit der Narkose für Spaltkinder auskannten. Die Kinder sind nun schon älter und es geht ihnen sehr gut. Sie laufen normal, sie sprechen normal, gehen ganz normal zur Schule und fühlen sich wohl.
    Weiterhin alles Gute ! Gruß Antje

  5. #5

    Registriert seit
    08.12.2015
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    2

    Standard

    vielen Dank für eure Antworten!
    heute wurde uns das Ergebnis der Fruchtwasseruntersuchung mitgeteilt und zum Glück hat unsere Kleine weder T13,18 noch 21. Alle anderen wären sehr unwahrscheinlich.
    @Antje das klingt ja sehr gut. Vielen Dank für die aufbauenden Worte. Ich hab schon gehört, dass diese Fehlbildungen anscheinend nicht miteinander zusammenhängen.
    Wir sehen nun positiv in die Zukunft.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •