Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: Erste Zahnspange

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Avatar von Eva
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    289

    Standard Erste Zahnspange

    Hallo ;-) Wir hatten heute mal wieder unseren jährlichen Kontrolltermin in der Zahnklinik! Einigen von euch geht es bestimmt genau so: das ganze Jahr rückt die Spalte so in den Hintergrund und beschäftigt einen fast gar nicht und dann.... Bin heute irgendwie wieder ein wenig erschlagen, überfordert, ängstlich... Wir haben jetzt im Januar gleich unseren nächsten Termin für einen Abdruck, Bespr. ect. und dann soll David schon seine erste Zahnspange bekommen, mit 4 Jahren! Es geht wohl um eine Gaumennahterweiterung, entweder in fester oder auch loser Form, je nachdem, soll noch entschieden werden!?! Diese soll wohl aktiv 6-12 Monate in Gebrauch sein, und danach dann durch eine lose Spange, die die Form hält, nachts ersetzt werden. Außerdem haben wir evtl. noch ein Restloch direkt hinter den Schneidezähnen, was auch noch geschlossen werden muss/soll!?! Mich würde mal eure Erfahrungen interessieren! Wann hat bei euch/euren Kindern die Kieferorthopädische Behandlung begonnen? Wie hat es geklappt? Wie wurde es toleriert? Danke für euer Durchlesen und ggf. Antworten ;-) Eva
    Eva mit Jonas 17.11.1999 und den Zwillingen Simon und David 18.04.2011

    David bds. LKG-Spalte
    (Lippenverschluß und Paukenröhrchen 11/2011; Lippenkorrektur, Gaumenverschluss und Paukenröhrchen 4/2012, Restlochverschluss"versuch" und Paukenröhrchen5/2013, Paukenröhrchen 1/2014)


  2. #2
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.780

    Standard

    Hallo Eva, Elisei hat seine erste Zahnspange auch mit 4 Jahren bekommen. Abdruck machen war kein Problem und ans Tragen hat er sich auch schnell gewöhnt. Ich musste das Ding nur immer wieder mal suchen, weil er sie zum Essen rausgelegt hat und dann vergessen hat. In Österreich haben wir sie mal aus dem Müll gefischt, eingeschlagen in eine Serviette. Das war ein Drama. Mittlerweile ist Elisei 12 und hat nun im oberen Bereich eine feste Spange. Sein Kiefer ist durch das Dehnen immer gut mitgewachsen, so dass der Oberkiefer normal groß ist und nicht zurückliegt. Da bin ich echt froh drüber.
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

  3. #3
    Avatar von Eva
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    289

    Standard

    Hey;-)
    Danke Doreen, für deine Antwort.
    Ohja, stimmt, jetzt wo du es erwähnst, die Platte hatten wir auch ein paar mal gesucht:-)
    Ich wusste auch, dass es kommen wird, aber hatte halt noch nicht so früh damit gerechnet... Dann hattet ihr also erst einmal eine lose Zahnspange im Kleinkindalter, oder? Tag und Nacht, nur zum Essen raus? War dann nochmal eine Spangenpause, oder wird es uns wahrscheinlich jetzt bis ins Erwachsenenalter begleiten..
    Ich werde im Januar bestimmt mehr erfahren... Und es ist ja auch toll, was damit alles erreicht wird.
    Elias ist schon 12, Wow! Er war übrigens seit Anmeldung hier in diesem Forum immer mein Paradebeispiel für Bekannte und Familie, da ich allen zeigen wollte, wie toll das werden kann ;-)
    Danke und lg Eva
    Eva mit Jonas 17.11.1999 und den Zwillingen Simon und David 18.04.2011

    David bds. LKG-Spalte
    (Lippenverschluß und Paukenröhrchen 11/2011; Lippenkorrektur, Gaumenverschluss und Paukenröhrchen 4/2012, Restlochverschluss"versuch" und Paukenröhrchen5/2013, Paukenröhrchen 1/2014)


  4. #4
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.780

    Standard

    Ja, er hatte lange eine lose Platte, die er Tag und Nacht getragen hat. Einmal die Woche wurde gedreht. Sind bestimmt 6 oder 7 Spangen über die Jahre geworden. Eine Pause hatte er nie. Die Kinder gewöhnen sich daran. Elisei hat sich nie wirklich beklagt, dass er die Spange tragen muss. Sie gehört, wie die Brille, einfach dazu.
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

  5. #5
    Avatar von Christine
    Registriert seit
    06.10.2013
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    39

    Standard

    Hallo Eva,
    Wir waren gestern auch in Spaltsprechstunde. Maxime hat wieder ein Restloch :-(
    Wegen der Zahnspange kann ich dir nicht weiterhelfen, das steht uns noch bevor.
    Ich wünsche euch alles Gute und viel Durchhaltevermögen.

    Liebe Grüße
    Christine

  6. #6
    Avatar von Annchen
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.016

    Standard

    Ronja hat ihre Klammer mit 6 Jahren bekommen. Dies aber auch nur, weil sie gequengelt hat und unbedingt wie auch ihre große Schwester eine Klammer wollte. Sie ist jetzt 13 Jahre alt und fertig mit der Behandlung. Nachts trägt sie eine lose Klammer um die Zahnstellung zu sichern. Die Zähne stehen super und sie ist mächtig stolz.

    Es lohnt sich!
    Viele Grüße
    Anna
    (mit Ronja * 2002, doppelseitige LKGS-Spalte, DRK-Kinderklinik Siegen, Dr. Hubertus Koch)

    Wir sollten weniger den Weg für unsere Kinder bereiten - vielmehr unsere Kinder für ihren Weg.


    Meinen großartigen Katzenmädchen-Avatar habe ich von Nadja. Ihre Arbeiten findet Ihr hier: nadja-illustration.de

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •