Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Messung der LKG

  1. #1

    Registriert seit
    14.11.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    2

    Standard Messung der LKG

    Hallo zusammen,

    wir haben auch vor zwei Tagen erfahren, dass unsere kleine Maus mit einer mittig-linksseitigen LKG Spalte zur Welt kommen wird.
    Leider konnte nur schlecht gemessen werden, da sie permanent die Arme vor dem Gesicht hatte. Wir sind in der 21 SSW un dahaben einen zweiten Termin in 5 Wochen.

    Auf dem Befund steht ca. 3mm. Sind diese 3mm in der breite der Lippe oder in der Länge (Lippe bis Nase) angegeben? Und weiß jemand ob die Größe
    der Spalte überhaupt etwas mit dem weiteren Verlauf zu tun hat.

    Vielen Dank schon Mal für eure Antworten

    Viele Grüße aus Frankfurt

  2. #2
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.780

    Standard

    Hallo und herzlich Willkommen.

    Die Breite der Spalte ist nicht so wichtig. Sie wird sich auch immer noch mal verändern. Und es ist nicht so, dass schmale Spalten leichter zu operieren sind als Breite. Das hängt oft von ganz anderen Faktoren ab. Wirklich wichtig ist, dass ihr euch jetzt schon mal umseht und euch Kliniken/Ärzte anschaut, denn vom Können des Operateurs hängt das Ergebnis ab. Und lasst euch nicht nur jemanden empfehlen, schaut sie euch selbst an. Ihr könnt auch hier schauen, wer wo war und Fragen stellen. Fotos der Kinder findet ihr oft im Profil der Leute.
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

  3. #3

    Registriert seit
    14.11.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    2

    Standard

    Vielen Dank für die Antwort. Wir sind echt froh dass wir uns hier angemeldet haben. Wir haben bereits viel Wissenswertes gelesen, auch gibt es uns Kraft für die bevorstehende Zeit. Was wir auf alle Fälle schon gelernt haben ist dass man auf alle Fälle einen Prof. suchen muss welcher viel Erfahrung auf diesem Gebiet hat. Natürlich liegt es bei uns erst Mal nahe mit Herrn Prof. Dr. Sader Kontakt aufzunehmen da wir hier wohnen, wobei für uns momentan glaube ich keine Distanz zu Wort wäre für unsere Kleine.

    Ist hier im Forum denn ein Gleichgesinnter aus Frankfurt? Gerne könnt ihr euch persönlich bei uns melden.
    Auf alle Fälle schon mal danke an ein großartiges Forum und die Kontakte welche wir bereits geknüpft haben!!

  4. #4

    Registriert seit
    29.09.2016
    Ort
    Sylda
    Beiträge
    16

    Standard

    Hallo marsla.... schön das ich deinen Beitrag gefunden habe....die Spalte meiner kleinen ist jetzt 3,7mm und mich würde interessieren,wie sich eure Spalte im Laufe der Schwangerschaft verändert hat und wie sie zur Geburt aus sah????LG Susann mit Elli im Bauch

  5. #5

    Registriert seit
    05.02.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    91

    Standard

    Hey, da schreibe ich auch noch mal.
    Bei uns wurde damals auch so etwas schmales gemessen und sie hat im Bauch wohl immer die Zunge reingesteckt. Als sie auf die Welt kam, war die Spalte kleiner, als zu dem Zeitpunkt, als wir das Krankenhaus verlassen haben. Warum kann ich dir nicht sagen. Bei Freunden von uns ist die Spalte des Kindes durch das Tragen der Gaumenplatte kleiner geworden. Bei uns hat sich nichts getan. Heute, ein Jahr später, ist es vollkommen egal: sie sind beide toll operiert worden! Ich glaube es ist wirklich egal, wie breit sie ist, die Spalte.

  6. #6

    Registriert seit
    19.11.2016
    Ort
    Augsbug
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo, Leute! Es freut mich sehr , dass es so eine Gruppe gibt. Ich bin in der 32 ssw. Und vor 2 Tage beim Feinultraschall wurde bei unsere kleine eine 2 mm große Lippenspalte links festgestellt. Ich kann mir nicht genau vorstellen wie groß das ist und ob man an die Massen am Ultaschall glauben kann.Aber bestimmt gibt es was... Mein Mann hat Gaumen- Lippenspalte , deshalb waren wir nicht total überrascht und geschockt gar nicht. Trotzdem hofften wir bis zum Ende , dass trozt dem Gen unser Mädchen nicht betroffen wird. Leider gehts mir seit zwei Tage nicht gut und ich habe Angst , dass es der Kleine auch nicht gut geht wegen meiner depressiven Laune. Ich habe hier viel gelesen und es hat mir ein bisschen geholfen und ich werde mich freuen, wenn ich hier mit anderen betroffenen Eltern kommunizieren darf.

  7. #7
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.780

    Standard

    Hallo Deni, natürlich merkt dein Krümel, wenn es dir nicht gut geht, aber glaube mal nicht, dass sie dadurch sehr beeinträchtigt wird. In ein paar Wochen hast du deine Kleine im Arm und wirst sie lieben, keine Sorge. 2mm ist nicht viel, aber inwieweit die Messungen immer stimmen, weiß ich nicht.
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

  8. #8

    Registriert seit
    19.11.2016
    Ort
    Augsbug
    Beiträge
    3

    Standard

    Danke, Doreen.
    ich glaube auch nicht an den Ultraschallmessungen. Wir haben uns eingestellt, dass unsere kleine etwas an der Lippe haben wird. Wie viel, wie groß werden wir schauen. Natürlich jeder hofft , dass es etwas minimales ist, aber solche hoffnungen bringen nicht viel, sogar können sie uns noch einmal enttäuschen, deshalb probieren wir bis zum Geburt nicht viel daran zu denken. Am Montag habe ich den gewöhnlichen Termin beim Frauenarzt und dann können wir noch einmal schauen, wenn sie natürlich sich uns zeigen will :).

  9. #9

    Registriert seit
    11.12.2014
    Ort
    Rhein Kreis Neuss
    Beiträge
    54

    Standard

    wi rhatten damals keine feindiagnostik und beim ultraschall hatte unser kleiner immer die hand vorm gesicht. am ende hatte er "nur" eine weichgaumenspalte, was erst 13 studnen nach der geburt festgestellt wurde, weil immer milch aus der nase kam. Der Zeitpunkt wann man weiß, dass sein kind etwas hat ist nie der richtige, aber in eurer situation könnt ihr euch informieren und seid zumindest hier vorbereitet. bei uns kam um 23 uhr abends die info und ich war zuhause, meine frau im kh. habe dann nach gaumenspalten gegooglet und für mich war der abend dann erstmal gelaufen... Am Ende ist jetzt alles soweit gut. Sucht Euch in Ruhe einen guten Facharzt. Für uns sind es zu unserem Arzt ca. 110 km, gegenüber 40, wo wir vom KH hinvermitelt wurden. Die Entscheidung zu wechseln war allerdings goldrichtig, da wir im Laufe der Zeit Leute kennengelernt haben, die dort n Behandlung waren / sind. Das OP Ergebnis fand ich ehrlich gesagt erschreckend, im Vergleich zu identischen Fällen, die ich bei unserem jetzigen Facharzt gesehen habe.

    Informiert Euch. Hier und vor allem bei den Ärzten, die Ihr Euch aussucht. Holt Euch zwei Meinungen ein, wenn Ihr könnt, das schadet nicht.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •