Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: Fortschritt Spangenbehandlung

  1. #11

    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    402

    Standard Der 2er braucht mehr Knochen!

    So, der 2er wurde seit Januar aufgerichtet und nach aussen bewegt. Jetzt muss er "nur noch" nach vorne geschoben werden, um die Lücke zum 1er zu schließen und Platz für den Eckzahn zu machen.

    Aber: Das neueste Röntgenbild hat gezeigt, dass der 2er eine sehr kurze Wurzel hat und außerdem der Kieferknochen an der Stelle nicht besonders stark ist. Deshalb ist an dieser Stelle nochmal ein Knochenaufbau nötig. In der Klinik wurde uns erklärt, dass diese OP genau so verläuft wie die erste Osteoplastik. Diese war ja im Mai 2014 super gelaufen, der Knochen in der Spalte ist gut angewachsen und der 1er Zahn hält in dem Bereich gut. Deshalb sind wir jetzt mal zuversichtlich, dass die OP am 19.Oktober wieder genau so gut läuft. Voraussichtlich soll während der OP der Eckzahn auch gleich mit einem Kettchen versehen werden, damit der KFO hinterher zeitnah beide Zähne an den richtigen Platz ziehen kann.

    Eigentlich hatten wir in den nächsten Jahren nicht mehr mit einer OP gerechnet, aber jetzt müssen wir da eben nochmal durch.


    Hier sieht man nochmal die Situation im Januar, März und September 2015
    2015 01 (4)a.jpg2015 003a.jpg2015 09 a.jpg
    Geändert von leri (16.09.2015 um 10:34 Uhr)
    Liebe Grüße von
    Beate mit Valerian (04/05, rechtsseitige LKGS)

    Unser Steckbrief: http://www.lkgs.net/showthread.php?t=10892
    Unsere Fotos: http://www.lkgs.net/member.php/3139-leri

  2. #12

    Registriert seit
    13.03.2012
    Ort
    Hatten
    Beiträge
    147

    Standard

    Hallo,
    ja, so ist es leider. Meistens kommt es anders, als man denkt. Bei uns ist es ähnlich. Unser Sohn ist nun 13 Jahre alt. Osteoplastik im Sommer 2013, Kettchen an den 2 er im Sommer 2014 und nun liegt der Eckzahn blöde im Kiefer, also bekommt der Eckzahn bald ein Kettchen, wird an die 2 er Stelle gezogen und durch abschleifen zum 2 er gemacht und der eigentliche 2 er, der nicht gut aussieht, aber den eingebrachten Knochen mit einer eigenen Wurzel hält bekommt dann irgendwann eine Krone und wird zum Eckzahn. Ich wundere mich immer wieder, was alles möglich ist. Aber so viele Narkosen hat uns zu Anfang auch keiner gesagt…. Hauptsache das Ergebnis ist gut und die Kinder sind glücklich damit. Euch wünsche ich viel Erfolg für die anstehende op und das alles so wird wie geplant.

    Gruß Antje

  3. #13
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.780

    Standard

    Bei uns muss der KFO auch immer wieder umplanen. Die feste Zahnspange oben hat sich schon am nächsten tag verabschiedet. Nun hat er ein ganz anderes System eingebaut. Der einer 2er ist viel zu klein, hat aber zum Glück ne anständige Wurzel. Auf der linken Seiten fehlen der 1er und 2er komplett. Da wird ihm auch noch was einfallen müssen in den nächsten Jahren. Der Knochen ist erst mal gut eingeheilt, aber noch sind auf der linken Seite keine Zähne reingewachsen. Wir hoffen einfach, dass da bald was passiert.
    Hätte ich auch nie gedacht, das das mal so komplziert werden würde. Aber solange die Ärzte da immer Ideen haben, wie sie den Schwierigkeiten begegnen können, ist doch alles gut. Auch wenn der Weg mitunter lang ist.

    Alles Gute für die erneute OP, dass alles gut klappt und Valerian es gut aushalten kann.
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

  4. #14

    Registriert seit
    17.04.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    267

    Standard

    Was ihr alle für Verläufe zu erzählen habt - da kommt der Gedanke an große Schmerzen in mir hoch!
    Ich habe noch nie gehört, dass der 2er mit dem 1er den Platz wechseln kann? Ich wundere mich, dass keiner von einem Implantat spricht, vor allem, wenn genug Knochenmaterial vorhanden ist?

    Bei mir wurde das massive Zahn-Stellungs-Problem mit Brackets insofern gelöst, dass ich nach außen einen recht schönen Zahnbogen habe, ich aber im Oberkiefer immer noch eine lose Spange mit den 2 Schneidezähnen habe.
    Im Unterkiefer wurden die Eckzähne gerissen, um das Kiefer zu verkleinern. Im Oberkiefer wurde die Frontlücke von 4 Zähnen auf 2 Zähne verkleinert, die Eckzähne dienen als 2er (nicht wahnsinnig schön, da Eckzähne nie so weiß scheinen wie Frontzähne). Ich hatte oft lästige Schmerzen - jede Verschiebung eines Zahnes ist die Hölle, umso weiter der Weg ist :-(
    Geändert von julchen19_92 (18.09.2015 um 21:21 Uhr)

  5. #15
    Avatar von Annchen
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.023

    Standard

    Ronjas Zahnbehandlung ist abgeschlossen und auch bei ihr wurden einige Zähne deutlich verschoben - dies hat bei ihr keine besonderen Schmerzen verursacht. Grundsätzlich ist sie sehr empfindlich, aber das war alles für sie eher unspektakulär.

    Vielleicht ist diese Info für die einen oder anderen wichtig: Zähneverschiebung kann Schmerzen verursachen, muss aber nicht :-).

    Für Ronja war vermutlich mit am schlimmsten, dass die Milchzähne nicht alleine raus fallen wollten und wir bei jedem von neuem anfangen mussten zu wackeln und zu wackeln und zu wackeln...
    Viele Grüße
    Anna
    (mit Ronja * 2002, doppelseitige LKGS-Spalte, DRK-Kinderklinik Siegen, Dr. Hubertus Koch)

    Wir sollten weniger den Weg für unsere Kinder bereiten - vielmehr unsere Kinder für ihren Weg.


    Meinen großartigen Katzenmädchen-Avatar habe ich von Nadja. Ihre Arbeiten findet Ihr hier: nadja-illustration.de

  6. #16

    Registriert seit
    13.03.2012
    Ort
    Hatten
    Beiträge
    147

    Standard

    Hallo,
    auch mein Sohn hat keine Schmerzen. Wenn der Bogen neu ist, dann drückt es zwar einen Tag, aber mit fleißig Kaugummi kauen, ist es schnell wieder ok. Der Kieferorthopäde sagte zu ihm, der Zahn hat „Muskelkater“ das vergeht durch Kaugummi. Der Kreuzbiss wurde bei ihm durch ein Quadhelix behoben, dabei hatte er gar keine Schmerzen. Alles gut. Er geht immer fröhlich hin und kommt fröhlich wieder( ok, meistens gibt es ein Eis danachJ)Wenn nun der Zahn verschoben wird, hoffen wir, dass er auch keine Schmerzen bekommt.
    Gruß Antje

  7. #17

    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    402

    Standard

    Mein Sohn hat auch keine Schmerzen durch die Spange. Obwohl die Zähne bei ihm ja wirklich ein großes Stück verschoben wurden, hatte er dadurch keine Schmerzen. Ein neuer Bogen kann anfangs etwas drücken, aber da hilft Kälte, also etwas kaltes trinken, oder eben ein Eis .
    Liebe Grüße von
    Beate mit Valerian (04/05, rechtsseitige LKGS)

    Unser Steckbrief: http://www.lkgs.net/showthread.php?t=10892
    Unsere Fotos: http://www.lkgs.net/member.php/3139-leri

  8. #18
    Hinweis: Dieser Benutzer ist GESPERRT.

    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    berlin
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke für die Info :d

  9. #19

    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    402

    Standard

    Hier mal eine Aktualisierung:

    Der 2er wurde nach der sekundären Osteoplastik ganz langsam und vorsichtig nach vorne an seinen Platz geschoben und ist super eingewachsen.
    Anschließend haben wir geduldig auf den letzten fehlenden Eckzahn gewartet. Als der nicht kommen wollte, wurde geröngt und dabei festgestellt, dass er oberhalb des 2er schräg im Kiefer lag. Deshalb wurde in einer kleinen OP im April 2017 der Eckzahn freigelegt und mit einem Bracket versehen. Seitdem lenkt ihn der KFO oberhalb des 2er vorbei in die richtige Richtung. Er hat sich schon gut bewegt, befindet sich jetzt fast gerade über der Lücke und wird Stück für Stück nach unten gezogen.

    Aktuelle Bilder habe ich gerade keine da.
    Liebe Grüße von
    Beate mit Valerian (04/05, rechtsseitige LKGS)

    Unser Steckbrief: http://www.lkgs.net/showthread.php?t=10892
    Unsere Fotos: http://www.lkgs.net/member.php/3139-leri

  10. #20

    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    402

    Standard

    Nun noch die Bilder von Dezember 2015, Februar 2017 und Juli 2017:

    2015 12 SL383381.jpgRöntgenbild 02 2017.jpg2017 07.jpg
    Liebe Grüße von
    Beate mit Valerian (04/05, rechtsseitige LKGS)

    Unser Steckbrief: http://www.lkgs.net/showthread.php?t=10892
    Unsere Fotos: http://www.lkgs.net/member.php/3139-leri

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •