Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wunder- Sieh mich (nicht) an!

  1. #1

    Registriert seit
    13.03.2012
    Ort
    Hatten
    Beiträge
    143

    Standard Wunder- Sieh mich (nicht) an!

    Hallo,
    hat jemand von euch das BuchWunder - Sieh mich nicht an! von Raquel J. Palacio


    http://www.buch.de/shop/home/suchart...umpId=36021124

    gelesen? Was haltet ihr davon? Ich selber habe es gelesen, obwohl es ein Jugendbuch (ab 10 Jahre) ist. Aber meinem Sohn werde ich es nicht zu lesen geben. Natürlich haben mich mal wieder die schlimmen Bezeichnungen gestöhrt. Da werde ich auf jeden Fall den Verlag anschreiben.
    Würde mich sehr interessieren, was ihr von dem Buch haltet.
    Gruß Antje

  2. #2
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.757

    Standard

    Ich habe das als Hörbuch, aber noch nicht ausgepackt. Mal sehen...
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

  3. #3
    Avatar von Annchen
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.002

    Standard

    Ich habe das Buch gelesen und meine 11-jährige Tochter ebenfalls zu einem Großteil. Wir finden das Buch beide lesenswert.

    Bei den verwendeten Begrifflichkeiten *H.....arte" würde mich das Original sehr interessieren. Liegt am Originalwerk oder ist es ein Übersetzungsfauxpas? Ich habe mir auch einen Brief an den Verlag vorgenommen, bin aber noch nicht dazu gekommen.
    Viele Grüße
    Anna
    (mit Ronja * 2002, doppelseitige LKGS-Spalte, DRK-Kinderklinik Siegen, Dr. Hubertus Koch)

    Wir sollten weniger den Weg für unsere Kinder bereiten - vielmehr unsere Kinder für ihren Weg.


    Meinen großartigen Katzenmädchen-Avatar habe ich von Nadja. Ihre Arbeiten findet Ihr hier: nadja-illustration.de

  4. #4

    Registriert seit
    15.01.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3

    Standard

    ich hab das buch vor ungefähr 1 monaten gelesen. und ich kann mich den andern nur anschließen:Sehr lesenswert!!!

  5. #5

    Registriert seit
    11.07.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    679

    Standard

    Willst du dich nicht erst mal vorstellen, bevor du hier werbung machst???? "Berlin"
    Liebe Grüße von Corinna
    WRG-Kontaktadresse Erlangen und Nürnberg
    "Dein Gesicht wird Dir geschenkt - Lächeln mußt Du selber!" :-)

  6. #6

    Registriert seit
    21.04.2015
    Ort
    Hamburg Umland
    Beiträge
    76

    Standard

    Ich muss dieses Buch leider mit meinen Schülern lesen und finde es nicht gut. Allein der Begriff "Hasenscharte", den die Schüler und auch meine Kollegen (!) bei der Personbeschreibung des Protagonisten August verwenden, macht mich wütend und traurig zugleich.

  7. #7
    Avatar von Annchen
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.002

    Standard

    Nun, ich finde es die Begrifflichkeiten im Buch auch unangemessen - zugleich gibt einem das Buch aber die Gelegenheit, die Begrifflichkeiten des Buches zu thematisieren und in einen wichtigen Dialog mit den Schülerinnen und Schülern zur Bedeutung und Wirkung von Sprache zu treten. Dazu habe ich das Buch auch mit meiner Tochter verwendet. (Es war ein Nebeneffekt, den ich beim Kauf des Buches ja noch nicht wissen konnte.) Wir hatten tolle Gespräche zum Thema und ich könnte mir das genauso bzw. in angepasster Form auch in der Schule vorstellen.
    Viele Grüße
    Anna
    (mit Ronja * 2002, doppelseitige LKGS-Spalte, DRK-Kinderklinik Siegen, Dr. Hubertus Koch)

    Wir sollten weniger den Weg für unsere Kinder bereiten - vielmehr unsere Kinder für ihren Weg.


    Meinen großartigen Katzenmädchen-Avatar habe ich von Nadja. Ihre Arbeiten findet Ihr hier: nadja-illustration.de

  8. #8

    Registriert seit
    21.04.2015
    Ort
    Hamburg Umland
    Beiträge
    76

    Standard

    Zitat Zitat von Annchen Beitrag anzeigen
    Nun, ich finde es die Begrifflichkeiten im Buch auch unangemessen - zugleich gibt einem das Buch aber die Gelegenheit, die Begrifflichkeiten des Buches zu thematisieren und in einen wichtigen Dialog mit den Schülerinnen und Schülern zur Bedeutung und Wirkung von Sprache zu treten. Dazu habe ich das Buch auch mit meiner Tochter verwendet. (Es war ein Nebeneffekt, den ich beim Kauf des Buches ja noch nicht wissen konnte.) Wir hatten tolle Gespräche zum Thema und ich könnte mir das genauso bzw. in angepasster Form auch in der Schule vorstellen.
    Auch in einer 6. Klasse? Manche Kinder sind noch nicht so weit.
    Ich habe übrigens recherchiert: Im Original auf Englisch wird der Begriff "cleft lip" verwendet, der Übersetzer ins Deutsche hat einen groben Fehler begangen.
    Geändert von Maja (02.10.2016 um 22:08 Uhr)

  9. #9
    Avatar von Annchen
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.002

    Standard

    Ja, auch in einer 6. Klasse. Ich werde bei einem Thema nie ALLE SuS mitnehmen können, manche erinnern sich vielleicht auch erst sehr viel später an das, was einmal im Unterricht thematisiert wurde, wieder andere profitieren vielleicht von dem, was diejenigen, die schon weiter sind, zum Thema beitragen. M.E. gibt das Buch die Gelegenheit, auch über andere Begriffe, die in Schulkreisen kursieren, zu reflektieren.

    Danke für die Recherche zu "cleft lip".
    Viele Grüße
    Anna
    (mit Ronja * 2002, doppelseitige LKGS-Spalte, DRK-Kinderklinik Siegen, Dr. Hubertus Koch)

    Wir sollten weniger den Weg für unsere Kinder bereiten - vielmehr unsere Kinder für ihren Weg.


    Meinen großartigen Katzenmädchen-Avatar habe ich von Nadja. Ihre Arbeiten findet Ihr hier: nadja-illustration.de

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •