Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Colagen devekt

  1. #1

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Hallwil
    Beiträge
    8

    Standard Colagen devekt

    Hallo zusammen.
    Ich hab da mal eine Frage. Andrea hat ja eine Gaumenspalte. Nun wurde er vom Genspezialist untersucht und der vermutet einen Colagendevekt. Die Diagnose ist noch nicht fest aber der Verdacht ist schon ziemlich hart. Nun wolte ich wissen ob jemand diesen devekt kennt. Und mir sagen kann was das für unseren Sohn bedeuten kann. Schon mal danke für eure Hilfe

  2. #2

    Registriert seit
    11.08.2007
    Ort
    Am Wasser
    Beiträge
    695

    Standard

    "Kollagen-Defekt" ist eine recht vage Umschreibung, die sehr viel verschiedenes bedeuten kann. Kollagen ist der Hauptbestandteil von Bindegeweben, Sehnen und Bändern. Da gibt es eine sehr große Vielfalt von Veränderungen, die man als "Defekt" bezeichnen könnte. Ohne genauere Informationen kann man unmöglich sagen, was das für Deinen Sohn bedeutet.
    An Deiner Stelle würde ich da nicht groß im Internet rumsuchen. Du würdest (wenn überhaupt) wahrscheinlich nur extreme Fälle und damit verbundene Horrorgeschichten finden. Warte die Ergebnisse ab und lass Dir vom dem Spezialisten erklären, was es bedeutet. Der weiß im Gegensatz zum Internet, von welcher Art Defekt er redet und wie ausgeprägt er bei Deinem Sohn tatsächlich ist.

  3. #3

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Hallwil
    Beiträge
    8

    Standard

    ok du denkst allso abwarten und tee trinken? Werds versuchen. Hab bis her nur mal ein artikel dazu gefunden und der ist schon sehr extrem. Trotzdem schon mal danke für Deine Antwort

  4. #4
    Avatar von Louis2013
    Registriert seit
    26.04.2013
    Ort
    Landkreis Emsland
    Beiträge
    155

    Standard

    Hallo chaeferli!

    Wie seid ihr eigentlich dazu gekommen Andrea vom Genspezialisten untersuchen zu lassen?
    Gab es im Vorfeld Anzeichen weiterer Erkrankungen?

    Andy hat sicher Recht- obwohl ich mir Vorstellen kann wie schwer die Ungewissheit auszuhalten ist.

  5. #5

    Registriert seit
    11.08.2007
    Ort
    Am Wasser
    Beiträge
    695

    Standard

    Naja, Teetrinken ist nicht wirklich kein muss, wenn Du keinen Tee magst, kannst Du's auch bleiben lassen oder was anderes trinken
    Neben den krassen Formen von "Kollagen-Defekt" gibt es auch recht harmlose. Ich habe zwei Sachen, die man als "Kollagendefekt" bezeichnen könnte. Zum einen neige ich dazu, dicke, wulstige Narben zu bilden, wenn ich mich verletze. Zum anderen sind die Bänder an meinen Gelenken etwas zu weich, weshalb ich viele (aber nicht alle) Gelenke überdehnen kann, ohne mir dabei weh zu tun. Nicht so dass ich damit als Gummi-Mensch in den Zirkus gehen könnte, aber doch so, dass ich Fremde damit erschrecken kann. Aber ansonsten hat beides für den Alltag kaum eine Relevanz. Ich verletze mich selten so, dass Narben entstehen, und die Überdehnbarkeit ist für mich strunznormal, weil ich es ich nie anders kannte und mich bei meinen alltäglichen Verrichtungen darauf eingestellt habe. Wenn ich nicht versuchen würde Dich zu beruhigen, wäre ich nie auf die Idee gekommen, das im Internet, wo andere es finden können, zu thematisieren. So wie man kaum auf die Idee käme, einen Blog mit dem Titel: "Mein Leben mit grünen Augen" zu verfassen.
    Im Internet breiten sich Leute mit Defekten aus, wenn sie sich damit als etwas Besonderes, Interessantes inszenieren können, oder auf Mitgefühl aus sind. Und das funktioniert um so besser, je krasser die Sache ist. Deshalb wirst Du im Internet nur die extremen Sachen finden, nicht aber die harmlosen, die man im Alltag kaum bemerkt. Aus dem Internet beziehst Du ein verzerrtes Bild, das mit der Zukunft Deines Sohnes kaum etwas zu tun hat - zumindest wünsche ich Dir das.

    Natürlich kann ich den Wunsch, mehr zu wissen, nachvollziehen. Aber weil das Internet bei solchen Sachen doch recht einseitig ist, wird, würde ich ihm wie gesagt nicht nachgeben sondern so gelassen wie möglich abwarten, wie sich die Dinge entwickeln.

  6. #6

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Hallwil
    Beiträge
    8

    Standard

    Vielen Dank für eure Antworten. Besonders dir Andy. Ich weis nun mal wenigstens ansatzweise was ich unter dem defekt verstehen mus. Alles andere wird sich mit der Zeit zeigen. Ach ja ich trink lieber nen leckeren latte maciatto alls tee :-)

  7. #7

    Registriert seit
    23.06.2013
    Ort
    Hallwil
    Beiträge
    8

    Standard

    Louis. Ich wurde im Spital wo wir 3 wochen lang nach seiner geburt stationär wahren gefragt ob ich einem Gentest zustimme. Ich fand die Idee soweit gut weil die ärzte meinten es kann sehr aufschlussreich sein weil man nicht genau wuste woher die Spalte kommt. Nun bin ich ganz froh haben wir dem ganzen zugestimmt, denn je früher man handeln kann um so besser für den kleinen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •