Hallo zusammen,

ich muss mal meine Freude mit euch teilen: Wir waren letzte Woche zur halbjährlichen Kontrolle in der Spaltsprechstunde. Der MKG und die KFO sind beide sehr zufrieden mit Valerian.
Da Valeri mit dem Zahnwechsel schon sehr weit ist, wurde diesmal die erste Röntgenaufnahme vom gesamten Kiefer gemacht. Dort kann man wunderbar sehen, dass alle bleibenden Zähne angelegt sind, auch im Spaltbereich. Dort hatten ja zwei Milchzähne komplett gefehlt. Die Spaltzähne kommen zwar absolut schief und in eigenartiger Richtung daher, aber das können wir später mit Spange gut regulieren. Oh Mann, wie haben wir uns über dieses Röntgenbild gefreut!

Der bleibende Eckzahn im Spaltbereich liegt auch schon in den Startlöchern, wird aber nach Einschätzung der Ärzte noch 6 - 9 Monate brauchen, bis wir die Ostoeplastik planen können. Der Prof. hat mir ja schon früher erklärt, er hätte diese OP bisher noch bei keinem Kind unter 10 Jahren durchgeführt. Deshalb war er über die Röntgenaufnahme von Valeri doch etwas erstaunt und hat mehrmals nachgefragt, ob unser Sohn tatsächlich erst 8 Jahre alt ist . Wenn der Zahn weiter so wächst, wird unser Sohn wohl sein erster Patient sein, der die OP mit 9 Jahren bekommt. Im Rahmen der Osteoplastik wird dann auch das Restloch verschlossen werden, das sich inzwischen durch das Wachstum etwas vergrößert hat.

Mit Spange sollen wir erst nach dieser OP anfangen, da die rechten oberen Schneidezähne ganz knapp am Rand des Kieferknochens sitzen, da sollen wir vorerst nicht dran schieben.

Das wars mal wieder mit einem Update von uns.