Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Dieses Jahr noch keine Osteoplastik

  1. #1
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.780

    Standard Dieses Jahr noch keine Osteoplastik

    Hallo ihr Lieben, Elisei hat mal wieder Glück gehabt. Da die Eckzähne über den bleibenden Backenzähnen sind, ist die Osteoplastik noch nicht dran. Kontrolle nächstes Jahr. Erst müssen die Backenzähne durchkommen. Danach werden die Eckzähne zwischen den beiden Backenzähnen reingeschoben. Mal schauen, ob der eine bleibende Schneidezahn da noch seinen Platz findet. Links hat er leider keine bleibenden Schneidezähne. Es kamen aber 2 Zähne im Gaumen, die eine total komische Form hatten und keine richtigen Wurzeln. Das waren wohl die Schneidezähne. Einer ist rausgefallen, der andere musste gezogen werden. Der KFO wird uns also noch laaaange erhalten bleiben.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Doreen mit Elisei (29.08.2013 um 22:39 Uhr)
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

  2. #2
    Avatar von Kerstin und Alex
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    VS
    Beiträge
    338

    Standard

    Ja, es hat alles seine Vor- und Nachteile. Ich bin froh, dass wir die Osteoplastik hinter uns haben. Der Eckzahn auf der Spaltseite kommt bei Alex fast liegend. Keine Ahnung wie der jemals seinen Platz finden wird :( . Kommt Zeit kommt Rat, wir werden wohl ab September dann auch Dauergast sein beim KFO, gottseidank bleiben uns die Kosten erspart....
    Alexander LKGS rechts





    http://www.quadfreunde-vs.de

  3. #3

    Registriert seit
    17.04.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    267

    Standard

    Hallo Doreen :) warum versucht ihr es nicht ohne Osteoplastik, aber mit Brackets? bei mir war das der einzig richtige Weg ... hatte zwar 2 Osteoplastiken, die beide "für die Fische waren" ... meine Eckzähne waren auch sehr weit oben im Oberkiefer, wurden aber mit Brackets als seitliche Schneidezähne im Kiefer mit 3,5 Jahren insgesamter Dauer eingereiht ... sind sowohl Backenzähne als auch Eckzähne noch nicht ersichtlich oben!?

  4. #4

    Registriert seit
    27.01.2009
    Ort
    xxx
    Beiträge
    141

    Standard

    Wo besteht denn der Zusammenhang zwischen Brackets und Osteoplastik? Bei festen Zahnspangen wird doch wohl immer mit Brackets gearbeitet. Und bei einer Osetoplastik geht es um den Knochenaufbau, damit die Zähne Halt haben. Wenn die Zähne keinen Halt haben, ist es ziemlich egal, ob der Kieferorthopäde mit einer losen oder einer festen Spange arbeitet.

  5. #5

    Registriert seit
    17.04.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    267

    Standard

    @Geordie ... bei Spaltkinder fehlt ja im vorderen Bereich des Oberkiefers meist ein Teil des Knochens, sodass mit einer Osteoplastik versucht wird, Knochen vom Becken im Oberkiefer einzusetzen ... wenn dies klappt (was bei Spaltkinder leider selten der Fall ist), dann besteht die Möglichkeit, später mal Implantate für fehlende Schneidezähne einsetzen zu lassen ... wenn dies nicht klappt, ist nur mehr eine Brücke oder eine herausnehmbare Spange zur Lücken-Füllung möglich.

  6. #6

    Registriert seit
    27.01.2009
    Ort
    xxx
    Beiträge
    141

    Standard

    Das weiß ich. Bei mir wurde auch eine Osteoplastik gemacht. Aber ich habe nicht verstanden, warum Du meinst, dass man eine Osteoplastik durch Brackets ersetzen könnte. Die beiden Dinge haben doch völlig verschiedene Funktionen.

  7. #7

    Registriert seit
    17.04.2013
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    267

    Standard

    @Geordie - hat die Osteoplastik bei dir etwas gebracht? bei mir leider nicht ... :-(

  8. #8

    Registriert seit
    27.01.2009
    Ort
    xxx
    Beiträge
    141

    Standard

    Ja, auch nach über 20 Jahren ist der eingesetzte Knochen bei mir noch da.

  9. #9
    Avatar von Petra und Julius
    Registriert seit
    09.05.2006
    Ort
    Umgebung Linz
    Beiträge
    709

    Standard

    Zitat Zitat von julchen19_92 Beitrag anzeigen
    sodass mit einer Osteoplastik versucht wird, Knochen vom Becken im Oberkiefer einzusetzen ... wenn dies klappt (was bei Spaltkinder leider selten der Fall ist), dann besteht die Möglichkeit, später mal Implantate für fehlende Schneidezähne einsetzen zu lassen ... wenn dies nicht klappt, ist nur mehr eine Brücke oder eine herausnehmbare Spange zur Lücken-Füllung möglich.
    Das möchte ich so nicht stehen lassen. Es tut mir leid, dass es bei dir nicht geklappt hat, und du bist damit sicher nicht alleine, aber dennoch ist die Osteoplastik bei vielen Spaltkindern erfolgreich. Sie wird auch nicht primär gemacht, um später Implantate setzen zu können, sondern um dem Kiefer Stabilität zu geben. Außerdem können in den transplantierten Bereich eigene bleibende Zähne "hineinreguliert" werden. Bei meinem Sohn ist die KFO jetzt abgeschlossen und an beiden Seiten sind seine eigenen Zähne fest mit dem implantierten Knochen verwachsen.
    Liebe Grüße von Petra
    Julius (geb. 1996, beidseitige LKGS)
    Pia (geb. 1999)

  10. #10
    Avatar von Louis2013
    Registriert seit
    26.04.2013
    Ort
    Landkreis Emsland
    Beiträge
    159

    Standard

    Hallo Doreen!

    Dann habt ihr für dieses Jahr ja Ruhe- genießt es:-)

    Wie ist denn das mit der Op, die Spalte von Elisei ist ja auch sehr breit sagtest du. Wenn ich mir das so anhand von Louis vorstelle müsste ja sehr viel Knochen entnommen werden. Wird das in einem Mal gemacht?

    Liebe Grüße!!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •