Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Ben hat feste Zahnspange

  1. #1
    Avatar von katha mit ben
    Registriert seit
    04.12.2012
    Ort
    Wernigerode Harz
    Beiträge
    24

    Standard Ben hat feste Zahnspange

    Hallo, Ben hat gestern seine feste Zahnspange bekommen oben, der schräge Schneidezahn+der normale (heile) Schneidezahn und der rechte Eckzahn haben Speedbraces drauf und unten hat Ben eine lose Zahnspange dient als Schiene damit der Oberkiefer vorgestellt wird und er durch seine momentane Kieferfehlstellung die Braces nicht kaputt macht. Der schiefe Schneidezahn liegt auf der Spange. Mache demnächst mal ein Bild. Die Technik mein Gott. Gestern hatten wir Termin um 9uhr und 12.15uhr waren wir fertig. Ben tat mir so leid, aber er war tapfer. Er muss sich jetzt dran gewöhnen wegen harten Essen, keine Gummibären, keine Pizzarände, beim Obst Gemüse klein Schneiden ect...Dann nach jedem Essen(auch in der Schule) Zähne putzen und das sehr gründlich. Das tam tam kam abends Kopfschmerzen wegen Anspannung- Aufregung, dann der Druck im Mund. Das hieß Ben schläft bei Mama.

    so lg Katha

  2. #2
    Avatar von Annchen
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.026

    Standard

    Willkommen im Club . Ronja hat ihre Klammer im Juli bekommen und inzwischen ist es Alltag...
    Viele Grüße
    Anna
    (mit Ronja * 2002, doppelseitige LKGS-Spalte, DRK-Kinderklinik Siegen, Dr. Hubertus Koch)

    Wir sollten weniger den Weg für unsere Kinder bereiten - vielmehr unsere Kinder für ihren Weg.


    Meinen großartigen Katzenmädchen-Avatar habe ich von Nadja. Ihre Arbeiten findet Ihr hier: nadja-illustration.de

  3. #3
    Avatar von Carmen und Fabian
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    2.620

    Standard

    Hallo Katha,

    wir haben bei Fabian noch keine Erfahrung mit einer Spange, da er erst im Sommer nächsten Jahres eine feste Spange bekommt. Aber wenn ich das alles so lese wird mir Angst und Bange. Ich drücke Euch die Daumen, dass Ben sich schnell daran gewöhnt und die Zähne und der Kiefer nun wissen, was sie zu tun haben.
    Liebe Grüsse von Carmen und Fabian (*01.02.05) LKGS rechts.



    STARK ZU SEIN BEDEUTET NICHT, NIEMALS UMZUFALLEN, SONDERN, IMMER WIEDER AUFZUSTEHEN.

  4. #4
    Avatar von Annchen
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.026

    Standard

    Hallo Carmen,

    ich kann Dich beruhigen. Es war und ist weit weniger schlimm als meinerseits vermutet :-).
    Viele Grüße
    Anna
    (mit Ronja * 2002, doppelseitige LKGS-Spalte, DRK-Kinderklinik Siegen, Dr. Hubertus Koch)

    Wir sollten weniger den Weg für unsere Kinder bereiten - vielmehr unsere Kinder für ihren Weg.


    Meinen großartigen Katzenmädchen-Avatar habe ich von Nadja. Ihre Arbeiten findet Ihr hier: nadja-illustration.de

  5. #5
    Avatar von katha mit ben
    Registriert seit
    04.12.2012
    Ort
    Wernigerode Harz
    Beiträge
    24

    Standard

    huhu, Ben leidet an Migräne und sobald solch Aufregung kommt wird es halt ein bissel mehr dramatisch..Kopfschmerzen, Bauchweh. Er war auch sehr Aufgeregt gewesen, was ja normal ist. Was ihn am meisten stört die neuen Essgewohnheiten, bei ihm ist schon nicht allzuviel dran aber ich denke macht der Gewohnheit, wie mit dem Putzen in der Schule ect. Oder liege ich falsch ist für mich ja auch eine neue Erfahrung. Über Tips freue ich mich.. lg Katha

  6. #6
    Avatar von Bine und Mela
    Registriert seit
    10.08.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    422

    Standard

    Mela hat ihre Spange nun schon einige Jahre - laut unserer KFO wird sie in ca 1/2 Jahr rauskommen. Die Essgewohnheiten haben hier eigentlich keine Probleme gemacht - Obst isst sie schon immer nur kleingeschnitten und ohne Schale, für Blattsalat hatte sie jetzt eine super Ausrede (wickelt sich um die Drähte) und Gemüse isst sie, wenn überhaupt, nur gekocht. Das einzige, was ihr wirklich zu schaffen machte, war, dass sie keine gebrannten Mandeln essen darf.
    - furchtbar.

    Ihr werdet sehen, es ist alles halb so schlimm, am Anfang ist es - wie vieles - eine Umstellung, es ist neu, es ändert sich ein bisschen was, aber nach einem halbenJahr spätestens ist es Routine.

  7. #7

    Registriert seit
    27.01.2009
    Ort
    xxx
    Beiträge
    141

    Standard

    Das ist ja irre, wie sich das geändert hat. Vielleicht wurden damals andere Materialien verwendet, aber ich habe vor gut 20 Jahren alles trotz Zahnspange essen können. Lakritz war jetzt keine so gute Idee, aber sonst ging alles prima. Aber damals waren das natürlich noch die Spangen, die man auch sah, nicht diese durchsichtigen, die es jetzt heute vor allem zu geben scheint.

  8. #8
    Avatar von Annchen
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.026

    Standard

    Also, ich habe ja zwei Mädchen. Meine große Tochter ist mit der festen Klammer bereits "fertig". Sie hat ALLES gegessen, was sie auch zuvor gegessen hat: Brötchen, Kaugummi, Süßigkeiten etc. Ronja schränkt sich ein und dennoch hat sie regelmäßig Probleme mit Brackets, die abfallen, Drähten, die überstehen, Drähten, die sich lösen etc. Beide gehen zur gleichen KFO!

    Ronja ist da manchmal schon gefrustet. Letztlich ist aber doch Routine eingetreten und zuletzt hat sie mir sogar gesagt, dass sie beim nächsten losen Draht etc. alleine zum KFO gehen kann.
    Viele Grüße
    Anna
    (mit Ronja * 2002, doppelseitige LKGS-Spalte, DRK-Kinderklinik Siegen, Dr. Hubertus Koch)

    Wir sollten weniger den Weg für unsere Kinder bereiten - vielmehr unsere Kinder für ihren Weg.


    Meinen großartigen Katzenmädchen-Avatar habe ich von Nadja. Ihre Arbeiten findet Ihr hier: nadja-illustration.de

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •