Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Arztwechsel?

  1. #1
    Bine5687
    Gast

    Böse Arztwechsel?

    Hallo ihr Lieben!

    Ich muss euch kurz mal etwas erzählen:

    Mein Sohn ist 4 Monate alt, hat an seine Trinkplatte ein Knöpfchen und Nasenstege bekommen. Er ist in Bonn in Behandlung. Luca fing auf einmal wie ein Schwein an zu bluten, wo die Nasenstege sind. Darauf hin sind wir zum Dr. Daratianos gefahren. Er guckte sich Luca an, sagte nächste Woche sehen wir uns wieder und dann war er verschwunden. Er hatte mir nicht einmal gesagt, wovon das kommt, nichts. Desweiteren hat Luca Druckstellen bekommen, die anfangen zu eitern. Ich lasse inzwischen die Trinkplatte schon weg und versuche Luca mit dem Medela SoftCup Spezial Trinkbecher zu füttern. Unser Kinderarzt meinte, das es schon Körperverletzung sei, was der Dr. Daratianos macht. Man bekommt ihn auch nicht erreicht, um mal mit ihm über Luca zu sprechen, ganz komisch ist der Arzt geworden. Vor einigen Wochen meinte er auch, er wäre mit Luca´s Spaltenart überfordert, er hätte die noch nie so groß gesehen und es würde ihn stören, dass Luca immer so viel zappelt (dafür kann aber Luca nichts, er hat Motorikstörungen).

    Meine Frage:

    Meint ihr, ich soll Luca eine andere Klinik aussuchen? Ich komm mir inzwischen wie ein Depp vor, ich rede mir bei dem Arzt den Mund fusselig, aber nichts passiert.

    Vielen Dank:)

    Eure Sabine mit Luca & Lea

  2. #2
    Tatjana und Anna Marie
    Gast

    Standard

    Hallo!
    Grad heute habe ich mich mit der gleichen Frage beschäftigt. Mein Mann und ich sind zum Entschluss gekommen, dass es uns auf keinen Fall schaden kann uns eine zweite Meinung zu holen.
    http://www.lkgs.net/showthread.php/1...ht-aufgegangen! Hier kannst du unsere Vorgeschichte nachlesen, wenn es dich interessiert.
    Wünsche euch alles Gute!
    Tatjana mit Anna Marie

  3. #3
    Avatar von Hanna&Emma
    Registriert seit
    05.07.2007
    Ort
    Battenberg
    Beiträge
    406

    Standard

    Hallo Sabine,

    ich würde an Eurer Stelle sofort eine zweite Meinung einholen, bzw. auf jeden Fall einen Kieferorthopäden in einem Spaltzentrum besuchen. In Eurer Nähe gibt es die Uniklinik Mainz - hier ist eine supernette Kieferorthopädin (zuständig für die Spaltkinder - in der Mund-Kiefer-Gesichtschirugie) mit ganz viel Einfühlungsvermögen und Verständnis - wir haben Emma später dann zwar in Frankfurt operieren lassen doch zu dieser Frau hatte ich großes Vertrauen.
    Auch nicht allzuweit von Euch entfernt ist das Spaltzentrum Frankfurt am Main mit Prof. Sader der sehr viel Erfahrung hat und euch auch sofort weiterhelfen würde. Da ist sogar heute (Dienstags) Spaltsprechstunde - wenn du anrufst und Eurer Problem schilderst, bekommst du sicher einen Notfalltermin. (Frau Martin ist seine Sekretärin)

    Hab den Mut Dir ganz schnell Hilfe zu holen - ruck zuck ist Weihnachten und dann ist die hälfte der Ärzte in Urlaub .... Warte nicht so lange.

    Ich wünsche Euch alles Gute

    LG Hanna
    Geändert von Hanna&Emma (13.12.2011 um 05:38 Uhr)
    Emma (04/07) LKGS Links - Verschluss der Spalte nach dem Basler Konzept 11/07 FFM (Prof. Dr. Sader)


  4. #4
    Avatar von Eva
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    289

    Standard

    Ich würde auch auf alle Fälle wechseln! Hör auf dein Bauchgefühl, und wenn du dich nicht gut beraten fühlst und der Arzt schon sagt, er wäre überfordert, auf und weg. Man muss seinen Ärzten vertrauen!
    David hat genauso ausgesehen wie dein Luca :-)))
    Wir waren auch zuerst bei der kieferorthopädischen Betreuung unzufrieden, die Platte war kantig und David war nur am Schreien, bis rauskam, dass die Platte David´s Zunge total aufgeschnitten hatte. Wir haben dann gewechselt und sind super zufrieden. Ich finde bei den Kleinen muss besonders acht gegeben werden und sie sollten nicht noch zusätzlich gequält werden.

    Lg Eva
    Eva mit Jonas 17.11.1999 und den Zwillingen Simon und David 18.04.2011

    David bds. LKG-Spalte
    (Lippenverschluß und Paukenröhrchen 11/2011; Lippenkorrektur, Gaumenverschluss und Paukenröhrchen 4/2012, Restlochverschluss"versuch" und Paukenröhrchen5/2013, Paukenröhrchen 1/2014)


  5. #5
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.780

    Standard

    Hallo Sabine, sofort wechseln.
    Wenn der Doc schon sagt, dass er mit der Spalte deines Sohnes überfordert ist, dann ist er nicht der Richtige. Gerade die beidseitzigen Spalten sind nicht ohne, sagt unsere Ärztin auch immer. Aber sie hat es ganz toll hinbekommen.
    Mach doch mal in Siegen beim Dr. Koch einen Termin. Der ist der beste, der mir in eurer Gegend einfällt. Oder Prof. Feifel in Aachen.
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

  6. #6
    Avatar von Sandra36
    Registriert seit
    16.02.2010
    Ort
    Frankenthal
    Beiträge
    62

    Standard

    Hallo,bei dieser Aussage deines Arztes würde ich auch sofort wechseln.
    Wir sind auch in Frankfurt und super zufrieden.Die Platte haben wir auch dort anfertigen lassen.Sie ist aus einem weichen Kunstoff hergestellt und wird nur einmal angefertigt und danach immer wieder angepasst.
    Unser Philipp hatte auch eine doppelte LKGS.
    Viel Erfolg,LG Sandra

  7. #7
    Avatar von Annchen
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.023

    Standard

    Hallo Sabine,

    so wie Du es schilderst, würde ich auch sofort wechseln! Bedenke, wie lange Du auf diesen Arzt angewiesen bist bzw. wie langwierig die ärztliche Begleitung ist. Da musst Du ein gutes Gefühl haben und Antworten auf Deine Fragen bekommen.

    Ronja ist in Siegen bei Dr. Koch in Behandlung und wir sind mehr als zufrieden. Ronja hatte ebenfalls einen doppelseitigen Spalt. Dr. Koch und Team sind fachlich und menschlich für mich (und viele andere) einfach ein Glücksfall.

    Ihre Gaumenplatte hat Ronja damals übrigens auch woanders erhalten (der Arzt versicherte bei der Anfertigung auf Nachfrage, er hätte noch nie Druckstellen gehabt) und ich war alleine in Ronjas erster Lebenswoche dreimal dort, weil die Nasenscheidewand wegen Druckstellen offen war. Dr. Koch hat als erstes sofort eine neue Gaumenplatte gefertigt und alleine das Nehmen des Abdrucks war so viel präziser, dass war toll. Die Platte war dann auch um Längen besser als beim ersten Arzt.

    Wenn Du Fragen zu Siegen hast, jederzeit gerne.
    Viele Grüße
    Anna
    (mit Ronja * 2002, doppelseitige LKGS-Spalte, DRK-Kinderklinik Siegen, Dr. Hubertus Koch)

    Wir sollten weniger den Weg für unsere Kinder bereiten - vielmehr unsere Kinder für ihren Weg.


    Meinen großartigen Katzenmädchen-Avatar habe ich von Nadja. Ihre Arbeiten findet Ihr hier: nadja-illustration.de

  8. #8
    Avatar von Arischa & Liam
    Registriert seit
    21.09.2011
    Ort
    Rüdesheim am Rhein
    Beiträge
    114

    Standard

    Also ich würde auch sofort wechseln ,das geht ja gar nicht ....einfach so stehen gelassen werden. Wir sind in der Uniklinik MAinz in BEhandlung und sehr zufrieden mit der Kieferorthopädinf und dem Chirurg,beide sehr sehr nett und vorallendingen sehr menschlich. Der Chirurg hat uns sogar seine E-MAil Adresse gegeben da er durch das ständiger operieren schwer zu erreichen ist und antwortet aber immer am gleichen TAg wenn du ihm eine FRage stellst.

    Falls du noch Fragen zur Uni haben solltest kannst du mich gerne anschreiben.
    Liebe GRüße
    Arischa & Liam

  9. #9
    Avatar von Isa mit Giuliana
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Kreis WAF
    Beiträge
    3.242

    Standard

    Oh je, dein armer Schatz! Und ihr müsst euch auch noch mit solchen Aussagen rumschlagen!

    Schaut euch auf jeden Fall alternative Praxen an.
    Aus persönlicher Erfahrung würde ich euch Siegen empfehlen. Aber auch Dr. Feifel in Aachen hat einen guten Ruf. Und beide MKG´s sind einigermaßen erreichbar. Wir fahren immer 150 km in eine Richtung und ich bereue keinen einzigen gefahreren Km, keine Minute im Stau - denn das Ergebnis ist einwandfrei. Und auch so ist das ganze Team total menschlich, hat ein offenes Ohr für alle "Sorgen und Probleme", etc.

    Alles gute!
    Isa mit Giuliana, 07.2007, LKGS links GS rechts
    1. OP - Siegen, Dr. Koch 30.11.2007 - Gaumenverschluss, PR
    2. OP - Siegen, Prof. Dr. Dr. Koch & Dr. Grzonka 16.04.2008 - Lippen-Nase-Bildung
    3. OP - Siegen, Dr. Koch 01.09.2010 - Mundvorhofkorrektur
    4.+ 7. OP - Hamm, Dr. Schulz 22.12.2011; 28.11.2012 - Paukenröhrchen
    5. OP - Hamm, Dr. Schulz 26.04.2012 - Polypenentfernung, Mandelverkleinerung
    6. OP - Siegen, Dr. Berginski 30.05.2012 - Zahnsanierung unter Vollnarkose

    und Joel, 02.2009

  10. #10
    Avatar von Nina mit Leonie
    Registriert seit
    04.10.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.450

    Standard

    Solche Aussagen sind ja wohl eine totale Frechheit! Ihn stören zappelnde Babys...!!!
    Außerdem sagte der Arzt ja schon, daß er überfordert sei, Euer Sohn also wohl nicht die bestmögliche Behandlung erfahren wird.
    Ich an Eurer Stelle würde sofort wechseln!
    Grüße aus Hamburg
    Nina mit Leonie (1. Juli 2005 subcutane Lippenspalte, Kieferspalte, verdeckte Weichgaumenspalte)

    mit 2 großen Schwestern (Nov. 96 und Dez. 00) und 1 kleinen Bruder (Sept. 16), alle ohne Spalte




Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •