Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Hartgaumenverschluss erst mit 4 Jahren??? Brauche Euren Rat...

  1. #1
    MiaMaus2009
    Gast

    Frage Hartgaumenverschluss erst mit 4 Jahren??? Brauche Euren Rat...

    Hallo,

    meine Tochter wird am 16.05. zwei Jahre alt. Den Lippenverschluss hatten wir mit 3 Monaten, den Weichgaumenverschluss mit 1 Jahr und der Hartgaumenverschluss soll laut unserem Arzt (Prof. Sieg, Lübeck) erst mit vier Jahren stattfinden.

    Wir sind seit drei Wochen in logopädischer Behandlung. Mia`s Wortschatz ist schon recht groß. Sie bildet Zweiwort, manchmal sogar Dreiwortsätze: "Mama is da." Natürlich spricht sie nicht perfekt, ihr fehlen Buchstaben, z. B. Papa heißt bei ihr Gaga oder Ball heißt Gall. Unsere Logopädin meinte, ich solle mir doch noch eine Zweitmeinung aus Rostock einholen. Die operieren früher und sind auf LKGS-Kinder spezialisiert. Ich bin mir so unsicher. Unser Arzt rät von einer zu frühen OP ab, weil das Wachstum dadurch gestört wird. Er sprach von einem "Plattgesicht", welches auch erst später sichtbar werden kann. Man möchte natürlich nur das Beste für sein Kind.

    Habt Ihr schon einmal davon gehört? Welcher Meinung seid Ihr? Ich danke Euch schon jetzt für Eure Antworten. Lg Yvonne

  2. #2
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.785

    Standard

    Hallo Yvonne, mir wäre das viel zu spät. Wie du schon merkst kann deine Tochter einige Laute gar nicht sprechen. Beim "P" z.B. muss sie Druck aufbauen, was nur mit geschlossenem Gaumen geht. Da kann die Logopädin so viel üben mit ihr wie sie will. Bei einem späten Verschluss kann es sein, dass sich die sprachlichen Fehler verfestigen und nach der OP nur ganz schwer behoben werden können, weil sie sich eben über so lange Zeit eingeschliffen haben.
    Wenn die OP am harten Gaumen von einem guten Operateur gemacht wird, sollten sich die Wachstumsstörungen in Grenzen halten. Sonst dürfte man ja erst nach der Pubertät operieren, denn da wachsen die Kinder noch mal ganz heftig. Das wäre für mich nun nicht das ausschlaggebende Argument.
    Wie weit seid ihr denn von Berlin weg? Da würde ich euch lieber hinschicken als nach Rostock. Die Ärztin in Berlin operiert ausschließlich Spalten und hat dadurch eine große Erfahrung und sie ist zudem auch sehr menschlich, herzlich.
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

  3. #3
    Administrator Site Admin Avatar von maria
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    St. Pölten/Österreich
    Beiträge
    2.549

    Standard

    Hallo Yvonne,

    kann Doreen nur voll und ganz zustimmen. Dieses Konzept ist schon veraltet, es gibt kaum KFOs die so spät den Gaumen operieren. Florians Gaumen wurde mit 3 Jahren verschlossen. Da er auch ein vielredner war und seine Laute nicht richtig bilden konnte, ist genau das passiert was Doreen schieb. Er lernte sich ein Sprachmuster an, das wir erst nach viielen Jahren beheben konnten, er ist jetzt 8 und dank einer sprachverbessernden OP und vielen Logostunden spricht er wunderbar!
    Alles Liebe

    Maria und Florian
    15 Jahre, beids. Lippen Kiefer Gaumenspalte
    Niklas 10 Jahre
    Florians Steckbrief
    Unsere Gallerie

  4. #4
    Theresa mit Malou
    Gast

    Standard

    Hallo,

    mir kommt das auch reichlich spät vor. Wir sind in Berlin und unsere Ärztin meint das der OP Zeitpunkt immer ein Kompromiss ist zwischen Wachstum und Sprachentwicklung ist. Sie operiert viel früher...jedenfalls bei uns (Hartgaumen mit 9 Monaten). Hol Dir auf jeden Fall eine zweite Meinung, unter dem Link http://www.carlbiedermann.de/LKGS/LKGS.mp4
    kannst Du die Berliner Ärztin Fr.Dr.Schmidt (als Letzte im Beitrag) sehen, sehr lieb ist Sie, ACHTUNG lädt lange!
    Alles Liebe, Theresa mit Malou

  5. #5
    Avatar von Julia und Felix
    Registriert seit
    01.02.2007
    Ort
    Krebeck
    Beiträge
    744

    Standard

    Hallo,

    zwar kann ich nun auch nur von dem Konzept berichten, mit dem unser Felix behandelt wurde/wird, da wurde innerhalb von anderthalb Jahren alles verschlossen (erst Lippe, dann Hartgaumen und zum Schluss der Weichgaumen). Rein vom Gefühl her und was Dooren bezüglich der Sprache sagt, finde ich einen Verschluss mit vier Jahren auch reichlich spät. Aufgrund des offenen Gaumens sind sprachliche Probleme ja vorprogrammiert und ich denke auch, dass sich die dann bereits verfestigen könnten und es dann umso schwerer ist, es umzulernen.
    Rate auch zu einer zweiten Meinung. Zu den Kliniken in deiner Nähe kann ich leider nichts sagen, da bist du bei den anderen besser beraten.

    liebe grüße, Julia

  6. #6
    Anne mit Arthur
    Gast

    Standard

    Hi MiaMaus!

    Auch mir erscheint der Zeitpunkt ziemlich spät und (wie schon gesagt wurde) kaum eine Klinik operiert so spät (guck doch ma ins Konzeptforum). Ich weiß von unserer Logopädin (Charité) das sogar das Rostocker-Konzept, durch den recht späten Verschluss des Hartgaumens, in ihren Augen problematisch ist was den richtigen Sparcherwerb angeht.
    Ruf doch einfach mal bei Fr. Dr. Schmidt in der Sprechstunde an (Berlin Charité Virchow). Sie ist wirklich eine klasse Operateurin und ne ganz ganz liebe noch dazu

    lg
    Geändert von Anne mit Arthur (05.05.2011 um 07:00 Uhr)

  7. #7
    MiaMaus2009
    Gast

    Standard

    Ich danke Euch! Ich werde mir auf jeden Fall noch eine zweite Meinung einholen. Meiner Meinung ist es auch zu spät, gerade weil sie alles versucht nachzusprechen, was ihr aufgrund einiger Buchstaben nicht gelingt. Berlin ist ca. 2 Stunden von hier entfernt. Lg

  8. #8
    Theresa mit Malou
    Gast

    Standard

    Ich glaube Berlin ist eine gute Entscheidung, die 2 Std. lohnene sich für Fr. Dr. Schmidt auf jeden Fall, ruf sie einfach an...Alles Liebe und sag mal Bescheid was Schmidt dazu gesagt hat...würde mich interessieren,

    LG Theresa mit Malou

  9. #9
    Steffi und Kevin
    Gast

    Standard

    Hallo,

    das hab ich ja noch nie gehört, da würde ich mich auch nochmal genau erkundigen. Kevin hatte bereits mit 6 Monaten den Verschluß von Hart-und Weichgaumen in einer OP.

    LG Steffi und Kevin

  10. #10

    Registriert seit
    12.06.2012
    Ort
    Bad Schwartau
    Beiträge
    53

    Standard

    Hallo MiaMaus,
    Wir sind auch in Lübeck bei Prof. Dr. Sieg in Behandlung. Milo ist jetzt 1,5 Jahre alt und auch bei ihm ist der harte Gaumen noch offen. Wir sind bis jetzt sehr zufrieden in Lübeck und wollen auch den Hartgaumenverschluß erst später machen lassen. Milo sagt zum Beispiel auch Gaga anstatt Papa, aber ich bin zuversichtlich, das wir dann mit logopädischer Hilfe wieder auf den richtigen Weg kommen.
    Milos Spalte war recht breit, ein früher Verschluß wäre sehr schwierig gewesen, schon für den Weichgaumenverschluß mußte viel Gewebe mobilisiert werden. Dafür sehen wir jetzt Erfolge, die Spalte ist schon schmaler geworden. Für mich macht das Behandlungskonzept Sinn.

    LG Marlene

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •