Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: "Ich komm als Blümchen wieder " - Kathrin Lockvitz

  1. #1
    Caroline und Leon
    Gast

    Standard "Ich komm als Blümchen wieder " - Kathrin Lockvitz

    Ein Buch für das man zum Lesen viel Mut und viele Taschentücher braucht.

    Aber auch ein Buch das Mut macht sich immer nur der "Krankenhausmaschinerie" hinzugeben.


    Das Buch ist von einer Mutter geschrieben, deren kleiner Sohn ( 5Jahre) ganz plötzlich an eine sehr sehr seltenen und höchst aggressiven Hirntumor erkrankt. Heilungschance fast gleich null.

    Sie schreibt über den Kampf gegen Ärzte, den Kampf gegen die Krankheit, den Kampf für ihren Sohn.


    Wenn ich so etwas lese, ja dann bin ich einfach dankbar, dass unser kleiner Schatz "nur" eine Spalte hat.

  2. #2
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.780

    Standard

    Da kenne ich auch noch eins, das mich sehr berührt hat.

    "Glück, ich sehe dich anders" von Melanie Ahrens

    Ich kenne Melanie aus der Down-Syndrom-Mailingliste und habe ihren Kampf gegen die Leukämie ihrer kleinen Tochter miterlebt. Das Buch ist sehr gut geshrieben, kann es nur empfehlen. Aber das eine oder andere Taschentuch wird man da auch brauchen, genau wie oben.
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

  3. #3

    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    xxx
    Beiträge
    129

    Standard

    ich möchte auch noch ein buch empfehlen, das in die richtung geht:

    IM HIMMEL WARTEN BÄUME AUF DICH
    die geschichte eines viel zu kurzen lebens von michael schophaus
    (michael schophaus hat seinen sohn, der an krebs erkrankt ist, 600 tage bis zu dessen tod betreut und begleitet. aus seinem buch sprechen trauer, wut und fassungslosigkeit, aber auch eine große liebe zu ihm und das glück, das sie zusammen erlebt haben.)

    sehr rührend!

    liebe grüße
    heli
    Geändert von heli (24.01.2009 um 21:03 Uhr)
    heli mit jakob (lkg-spalte links, 07/99)

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin, gute Karten zu kriegen, sondern mit denen die man hat, gut zu spielen.

  4. #4
    Mareen mit Julian
    Gast

    Standard

    Hallo,

    wie ich raus lesen kann lesen hier einige Bücher über "Krebs,Leute die ihr Schicksal in Büchern schreiben"

    IM HIMMEL WARTEN BÄUME AUF DICH - diese Buch suche ich,das gab es mal bei Weltbild und leider nicht mehr auffindbar?

    Zur zeit lese ich auch sone Bücher,weiss nicht warum,aber es Interessiert mich wie einige damit umgehen usw. Also zur zeit lese ich

    - Im Himmel kann ich Schlitten fahren
    - Manchmal rufe ich den Himmel
    - Ich will mein Leben Tanzen
    - Goldene Schaukel

    habe so viele Bücher und lese die jetzt zum 2x,ich glaub ich bin echt bescheuert so etwas zu lesen!!!

  5. #5
    Oma Ilona
    Gast

    Standard

    Du bist nicht bescheuert, Du bist ein Mensch mit Herz und Gefühl. Und das zeichnet Dich aus.
    Jeder der sich schon mal mit solchen Büchern beschäftigt hat, sieht seinen Alltag mit etwas anderen Augen. Man ist dankbarer für kleine Dinge des Alltags. Und es sollte sich jeder mal mit diesem Theme auseinandersetzen.
    Es kann einem auch ruck-zuck mal ganz anders gehen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •