Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Gaumenplatte und Brei füttern

  1. #11
    Janet mit Lainie Joleen
    Gast

    Standard

    so ich möchte mich mal wieder zu unseren problemchen melden.es besteht nach wie vor die neue platte hat sie von anfang an nicht akzeptiert sie würgt sie sofort wieder raus da kann ich machen was ich will....sie ißt noch immer keinen brei obwohl man merkt das sie möchte sie öffnet den mund und lässt sich auch alles füttern nur ist es in sekunden durch niesen aus der nase wieder raus.ich habe nun alles probiert brei in der flasche geht aber ist auch nicht das richtige weil sie sich ja an löffel gewöhnen muss dann mit kekse die stücken kamen aus der nase und sie blutete sogar als wenn äderchen geplatzt sind.sie ist aber total heiß auf kekse und brötchen usw aber immer wieder das niesen und richtig alles raus und klamotten gleich richtig voll so mengen schloder kommt da.ich bin mit meinen nerven schon am ende und mir tut es auchso leid weil sie ja auch mit essen will.ich könnte echt nur heulen
    und der gaumen op ist ind den nächsten 2 monaten aber die ärzte wollten das sie bis dahin schon ißt

  2. #12
    Administrator Site Admin Avatar von maria
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    St. Pölten/Österreich
    Beiträge
    2.549

    Standard

    Hallo Janet,

    in welcher Lage fütterst du denn? Ich habe mit Florian im Maxi Cosi angefangen, und dann immer etwas steiler, aber am Anfang in der Wippe oder in der Babyschale. Versuche mal den Brei ganz flüssig zu machen, das hat bei uns auch gut geholfen. Weiters kannst du mal weiche Silikonlöffel versuchen, da nuckeln die Babys den Brei runter. Toi toi toi! Ihr schafft das schon!
    Alles Liebe

    Maria und Florian
    15 Jahre, beids. Lippen Kiefer Gaumenspalte
    Niklas 10 Jahre
    Florians Steckbrief
    Unsere Gallerie

  3. #13
    Janet mit Lainie Joleen
    Gast

    Standard

    huhu maria,
    ich habe alle positionen probiert und auch erst mit dünneren brei dann dachte ich ok vielleicht klapt es doch mit dickerem besser aber nix es ist alles in sekunden wieder draussen durch mehren niesen.ich verstehe das nicht die milch bleibt ja auch soweit drine außer ihre spuckerei aber der brei und keks usw alles rutscht in die spalte

  4. #14
    Administrator Site Admin Avatar von maria
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    St. Pölten/Österreich
    Beiträge
    2.549

    Standard

    Puh, da bin ich dann aber auch ratlos, sonst noch jemand eine Idee? Die Babyschale hat bei den meisten funktioniert.
    Alles Liebe

    Maria und Florian
    15 Jahre, beids. Lippen Kiefer Gaumenspalte
    Niklas 10 Jahre
    Florians Steckbrief
    Unsere Gallerie

  5. #15
    Mareike
    Gast

    Standard

    hm und den löffel beim füttern so im mund drehen das sie es mit der zunge wegschleckt und gleich schluckt? also nicht den löffel aus dem mund ziehen oder so sondern dran nuckeln und runterlutschen lassen nur halt umgedreht das der löffelboden sozusagen wie ein verschluss über der spalte liegt? is wohl jetzt ne doofe idee von mir ich weiß.. hast du bestimmt auch schon ausprobiert

  6. #16
    Moderator Moderator Avatar von Petra und Emelie
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Kirchhatten/Oldenburg/Niedersachsen
    Beiträge
    805

    Standard

    Alternativ kannst Du Brei auch etwas verdünnt mit dem Habermann-Sauger in der Flasche füttern. Ich hab immer die ausgenüdelten Habermann-Sauger genommen, der Trink-Schlitz war so groß, daß verdünnter Brei bequem durchpasste.
    Liebe Grüße von Petra mit Emelie (*23.11.2002 Gaumenspalte, Pierre-Robin-Sequenz), Lina-Marie (*05.2000) und Charlotte (*11.2004)


    zu meinem Steckbrief

  7. #17
    Janet mit Lainie Joleen
    Gast

    Standard

    das mit dem löffel hatte ich auch schon versucht.sie willja auch richtig schon mit essen am liebsten schnitten sogar wenn das bloss mit der platte klappen würde aber das ist dann noch schlimmer wegen dem würge reitz.ich werde das mit dem ausgenudelten habermann probieren wie verdünnt ihr den gemüsebrei oder so?
    danke für eure tips

  8. #18
    ninchen2710
    Gast

    Standard

    Hallo, ich habe zu dem Thema mal eine Frage.... Dante ist jetzt 4 1/2 Monate alt und bekommt Möhrenbrei. Der schmeckt ihm auch wunderbar und eigentlich klappen die paar Löffel auch sehr gut (mit Milch gemischt in der Flasche war nicht so sein Ding-er isst lieber getrennt der Gormet ) . Da er das ganze ja erst lernen muss kommt manchmal was durch die Nase raus, nicht viel, aber ich würde gern wissen ob es gefährlich ist, wenn von dem Brei etwas in die Spalte kommt, wie hoch kann das denn in den Kopf steigen oder so? ich weiß blöde Frage aber ich hab da echt keine Ahnung???

  9. #19
    Nastja mit Marie
    Gast

    Standard

    marie ist jetzt 3monate alt, wir haben mit ende 2monaten angefangen ihr gemüsebrei bzw. keks mit tee verdünnt mit löffelchen zugeben, es klappt suuuuuuper. ihr kann es nicht schnell genug gehen. geben ihr bis 4 löffelchen brei und dann noch die milch. also ich muss sagen wir haben keine probleme was gaumenplatte und brei füttern angeht.

  10. #20
    Administrator Site Admin Avatar von Doreen mit Elisei
    Registriert seit
    06.07.2004
    Ort
    Cottbus/Brandenburg
    Beiträge
    7.780

    Standard

    Hallo Ninchen,
    der Brei kann nur bis in die Nase steigen und wird dann meistens ausgeniest. Mehr ist da nicht zu erwarten, keine Sorge.
    Liebe Grüße von Doreen (Kontaktadresse der WRG) mit Elisei ( 11/03 beidseitige LKGS) und den 3 Geschwistern
    Steckbrief und Fotos



    Jeder sollte nur soviel Staub aufwirbeln, wie er bereit ist zu schlucken.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •