Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Pflegegeld- Beschwerde beim BVA hat geholfen

  1. #1
    casi & Paul
    Gast

    Lächeln Pflegegeld- Beschwerde beim BVA hat geholfen

    Hallo!

    Wollte euch nur mal kurz mitteilen, dass wir nun seit fast 2 Jahren Ärger, das Pflegegeld zugesprochen bekommen haben.

    Verlauf:
    Wir hatten das Pflegegeld im Dezember 2007 beantragt und natürlich kam eine dame vom MDK, abgelehnt...
    110 Minuten Mehraufwand bei der Ernährung, Plattenreinigung und so weiter wurde zwar besprochen aber nicht angerechnet.
    dann habe ich dem Ganzen widersprochen, mit der Begründung das die Plattenerinigung zur Körperpflege gehört usw.
    2. Besuch MDK, die Dame war sehr verständnisvoll und sie sagte so gut wie zu, wir waren guter Dinge, aber wieder abgelehnt....
    Der Anruf bei Ihr brachte auch nichts, Sie sagte: "Da müssen Sie wohl klagen!" So was muss man Sich nicht bieten lassen, Beschwerde beim MDK brachte aber auch nichts.....
    Dem Bescheid haben wir auch widersprochen.
    Es verging wieder eine ganze Weile eh wir dann den klagefähigen Bescheid bekommen hatten. (Sep 2008)
    Das haben wir nicht so hingenommen und uns einen Sozialverband gesucht und Klage eingereicht und parallel haben wir uns beim Bundesversicherungsamt beschwert und um Überprüfung gebeten...(zum Glück, da der Sozialverband uns von der Klage abgeraten hat!)
    Nach über einem Jahr später dann der Gang zum Briefkasten und was hielt ich da in der Hand?
    "Das Pflegegeld für Ihren Sohn Paul wird bewilligt!"
    Ich konnte es kaum glauben und musste mir das Schreiben ein paar Mal durchlesen eh ich es realisiert hatte......

    Es bringt also doch was sich zu wehren und sich nicht alles gefallen zu lassen. Ich kann nur jeden raten, beschwert euch beim Bundesversicherungsamt! Die setzen sich für EUCH ein und überprüfen das ganz genau.

    Bei Fragen stehe ich euch gern zur Verfügung.

    Liebe Grüße Casi

  2. #2
    Avatar von Dani & Corvin
    Registriert seit
    13.06.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.108

    Standard

    Oh schön Da hat sich der ganze Ärger ja gelohnt! Bekommt ihr das PG jetzt wenigstens rückwirkend?
    Dani & Philip mit Corvin * 20.07.06 (doppels. LKGS)



  3. #3
    Avatar von Carmen und Fabian
    Registriert seit
    28.09.2004
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    2.620

    Standard

    Hallo Casi!

    Mein Reden, man sollte sich nicht immer alles gefallen lassen, auch nicht, wenn es von einem Amt kommt. Es ist schade, dass sich Einsprüche bzw. Widersprüche so lange hinziehen. Das ist mit ein Grund, warum manche Leute irgendwann aufgeben.

    Es freut mich, dass sich der Kampf für Euch gelohnt hat!
    Liebe Grüsse von Carmen und Fabian (*01.02.05) LKGS rechts.



    STARK ZU SEIN BEDEUTET NICHT, NIEMALS UMZUFALLEN, SONDERN, IMMER WIEDER AUFZUSTEHEN.

  4. #4
    casi & Paul
    Gast

    Standard Hallo Dani & Corvin

    Danke für die Antwort.

    Ja wir bekommen es rückwirkend gezahlt. Da kommt ganz schön was zusammen....
    Ich bin echt froh das dieser Mist ein Ende hat!

    LG casi

  5. #5
    casi & Paul
    Gast

    Standard Hallo Carmen und Fabian

    Danke auch für diese Antwort!

    Ja es ist schon schlimm was die mit einem machen....
    Die sind aber anscheinend oft genug damit durchgekommen....Mir kam es vor, als ob MDK mit der Kasse zusammengearbeitet hat. Erst das 5 oder 6 Gutachten ergab, dass Paul Pflegebedürftig ist! (2 waren Hausbesuche und die anderen 4 nach Aktenlage) Schön oder?

    Liebe Grüße Casi

  6. #6
    Avatar von Ricarda mit Louis
    Registriert seit
    22.08.2007
    Ort
    Naumburg
    Beiträge
    1.241

    Standard

    Hallo Casi,

    prima dass sich das KÄMPFEN für Euch gelohnt hat. Man muss halt doch immer dran bleiben und sich nicht abwimmeln lassen.

    fürs Durchhalten !!!
    LG Ricarda mit Louis


    1. OP - Halle/Saale; 12.03.2008,
    Prof. Dr. Dr. Schubert, Lippen-und Nasen OP
    2. OP- Halle/Saale; 20.01.2009,
    Prof. Dr. Dr. Schubert, Gaumenverschluss, Mandelentfernung und Paukis legen
    3. OP- Halle/Saale; 28.09.2012,
    Herr OA Dr. Herzog, Entfernung der Paukenröhrchen beidseits
    4. OP - Halle/Saale; 28.03.2013,
    Herr OA Dr. Herzog, Paukis legen beidseits

  7. #7
    casi & Paul
    Gast

    Standard Hallo Henning mit Jan & Ricarda mit Louis!!!

    Auch an euch ein für die Antworten.
    Es hat auch sehr viel Nerven gekostet, aber wir wußten ja, dass wir im RECHT sind. Aber in D ist das ja so ne Sache mit recht haben und auch bekommen....

    Liebe Grüße an euch
    (Ricarda mit Louis grüße an die ALTE schöne Heimat)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •