Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kinnkappe

  1. #1
    anony
    Gast

    Standard Kinnkappe

    Hallo,

    Ich bin nun 20 Jahre alt, und habe Probleme mit meinem Kiefer.
    Mit 11 Jahre bekam ich eine Kinnkappe, die ich jedoch nur 1 Jahr lang getragen habe.

    Wie man auf dem Foto sieht, hab ich ein gestrecktes Unterkiefer.

    Nun meine Fragen.

    Hätte sich diese Situation mit einem längeren tragen der Kinnkappe verbessert?
    Und kann man das jetzt noch in Ordnung bringen?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Thomas Plank
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg aa.jpg (31,8 KB, 94x aufgerufen)

  2. #2
    Administrator Site Admin Avatar von Tina
    Registriert seit
    22.03.2006
    Ort
    Kreis ME
    Beiträge
    2.959

    Standard

    Hallo Thomas,
    erst einmal herzlich willkommen bei uns...!

    Also ich hatte damals auch so eine Kinnkappe (Danke für den Begriff - ich wußte echt nicht mehr, wie das Ding heißt), bei mir war es aber eher ein selbstgebasteltetes Teil aus so einer Art Rolladengurt mit Knöpfen.

    Hat bei mir nicht wirklich etwas gebracht, so dass ich mich 1988 einer Oberkiefervorverlagerung unterzogen habe und diese war dann erfolgreich!

    Natürlich kannst Du auch da mit 20 noch etwas machen lassen. Unserer Anna (Blondi) steht dies ja jetzt auch bald bevor:

    http://www.lkgs.net/showthread.php?t=10309

    Hier findest Du auch noch eine "Unterhaltung" zu diesem Thema:

    http://www.lkgs.net/showthread.php?t=9544

    Und wenn Du Fragen hast, dann löchere uns doch einfach!

    Fühl Dich wohl bei uns,

    LG Tina

    P.S.: Und ob sich durch regelmäßiges Tragen bei Dir was verbessert hätte, kann man heute gar nicht mehr sagen. Bei den Einen klappt es und bei Manchen, wie bei mir, halt nicht - da würde ich mir jetzt keinen Kopp mehr drum machen...bringt ja eh nichts...nur Falten

  3. #3
    Avatar von Sanne mit Lena
    Registriert seit
    18.01.2009
    Ort
    bei Marburg
    Beiträge
    299

    Standard

    Hallo Thomas,

    meine Schwester hat zwar keine Spalte, aber ein sehr ausgeprägtes Kinn. Sie hatte auch so eine Kinnklappe und hat sie lange getragen und gebracht hat es auch nichts. Vor einer OP hatte sie zu viel Angst und da sie so zurecht kommt ist es für sie in Ordnung. Allerdings sind ihre oberen Zähne vorne nach Abschluss der kieferorthopädischen Behandlung alle wieder schief geworden (stehen nach vorn).

    Ansonsten hat Tina ja recht, Du kannst es ja nun eh nicht mehr ändern, dass Du die Klappe nur ein Jahr lang verwendet hast. Brauchst Dich daher nicht mehr zu grämen...

    LG

    Sanne

  4. #4
    Avatar von esistso
    Registriert seit
    17.09.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    264

    Standard Bringt schon viel

    Hallo Thomas,

    ich war in Innsbruck in Behandlung zur KFO, neben den OPs in der Chirurgie ebendort. Eine Kinnkappe hatte ich sehr lange, und sie brachte viel. Allerdings musste ich auch einen Aktivator dazu tragen, das war schon eine Tortur als Kind. Mein Unterkiefer stand weit vor, eine sog. Pseudo-Progenie, die durch den unterentwickelten Oberkiefer entsteht. Das heißt, eigentlich war der UK richtig, nur der OK durch die LKGS eben nicht, und so standen die Zähne im UK weit, weit vor. Optisch sah das schlimm aus, abgesehen von der Fehlfunktion.

    Doch Konsequenz ist da alles, sonst hilft die Kinnkappe nicht. Mein UK blieb auch zurück, Probleme hatte ich nicht, nur das Kiefergelenk ist empfindlich, das merke ich bis heute.

    Nach dem jetzigen Stand der Medizin wird operiert, entweder der UK-Knochen verkürzt oder der OK vorverlagert. Je nach Situation, diese OPs sind zwar unangenehm, aber ich denke, das bringt schon eine Verbesserung und belastet das Gelenk nicht.

    Alles Gute und grüß mir die Klinik in Innsbruck,

    esistso
    "Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile"

  5. #5

    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    xxx
    Beiträge
    129

    Standard

    hallo thomas,

    hast du denn probleme?
    ich finde deine seitenansicht auf dem foto gar nicht auffällig. ich finde du hast ein schönes profil !!

    viele grüße
    heli mit jakob (lkg-spalte links, 07/99)

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin, gute Karten zu kriegen, sondern mit denen die man hat, gut zu spielen.

  6. #6
    Avatar von Nicole und Julia
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Dillingen an der Donau
    Beiträge
    2.054

    Standard

    Genau das was Heli sagt meine ich auch, kann keine großen "Treppen" in deinem Profil erkennen... schaut meiner Meinung nach gar nicht auffällig aus.

    Meine Julia hat jetzt diese Delaire Maske bekommen, da wurde der zu wenig entwickelte OK mit sehr kleinen Gummiringen an Metallbügel von der festen Spange eingehängt und gleichzeitig am OK gezogen und der UK mit ner Schiene sanft nach hinten gedrückt. Diese Art der Manipulation sag ich jetzt mal, ist aber nur bis 11 Jahre machbar. Im Kindesalter da dann die Knochen noch nicht ausgehärtet sind. Ob es auf Dauer jetzt gut bleibt weiß ich nicht, kann sein das wir bis sie 11 ist noch mal nach-fassen müssen. Auf alle Fälle wollte ich ihr damit die OP im Kiefer ersparen.
    Viele liebe Grüße von Nicole mit den 3 Kids:
    Cécile (2/98 ), Florian (12/01) und Julia (4/03) mit Lippen- Kiefer- Gaumen-Segelspalte (links)
    *Für Julias OP Berichte und Fotoalbenlink klickt hier*





Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •